Befürchtete Ineffizienz der Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung

Japan – Die japanische Regierung hat infolge des Skandals der sexuellen Belästigung durch einen Regierungsbeamten neue Maßnahmen in den Behörden eingeführt. Allerdings gibt es Zweifel daran, ob die eingeleiteten Schritte effizient genug wirken und ob sie nicht auch den journalistischen Zugang zu Regierungsquellen beeinträchtigen. Ursache der Maßnahmen ist der Skandal um den ehemaligen Vizefinanzminister Junichi […]

Der Beitrag Befürchtete Ineffizienz der Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung erschien zuerst auf Sumikai.

    Kommentare