Star Wars The old Republic

  • Also das ganze Spiel spielt ca 3500 Jahre vor Darth Vader^^
    Vorgeschichte


    Während der Massaker auf Korriban nach Beendigung des großen Hyperraum-Kriegs
    floh ein kleiner Flottenverband vor der Vergeltung der galaktischen
    Republik. Diese Flotte, unter der Führung eines mächtigen Sith-Lords,
    namens Vitiate, machte sich auf in die unbekannten Regionen der Galaxie, um sich dort ein neues Reich aufzubauen. Nach Jahren der Suche fanden die Schiffe jedoch den Dschungelplaneten Dromund Kaas,
    welcher anschließend von den Flüchtlingen kolonialisiert wurde, um ihn
    zu ihrem neuen Heimatplaneten zu machen. In den folgenden Jahrhunderten
    entstand so das Sith-Imperium,
    welches es sich zum Ziel machte Rache an der galaktischen Republik zu
    nehmen. Das Sith-Imperium, das sich in eine zwei Klassengesellschaft von
    Machtanwendern und Nicht-Machtanwendern teilte, eroberte zahllose
    Planeten in den unbekannten Regionen und stärkte seine Macht so
    zunehmend.


    Nachdem Vitiate, nun Imperator
    der Sith-Imperiums, alles für die Rache der Sith geplant und
    vorbereitet hatte, entschied er sich nach 900 Jahren dazu mit seinem
    Reich in die Offensive zu gehen. Ohne das die Republik wusste was sie
    angreift, wurden dutzende Welten des Outer Rims vom Sith-Imperium erobert oder zerstört.



    Also man kann sich wenn man beginnt für das Sith Imperium oder für die Republik entscheiden. Danach kann man sich seine Klasse aussuchen ob man Jedi-Ritter wird, Soldat, Schmuggler und der Jedi-Botschafter (Republik) oder halt (Sith) Sith-Krieger, Sith-Inquisitor, Kopfgeldjäger oder Imperialer Agent. Das entscheidet nachher was für Fähigkeiten ihr bekommt, aber nachdem man sich für eine Klasse entschieden hat kann man später noch im Verlaufe der Geschichte eine erweiterte Klasse auswählen, wodurch ihr je nachdem wie ihr euch entscheidet weitere Fähigkeiten erhaltet.


    Meine Meinung:
    Also es hebt sich sehr von anderen MMorpg´s ab, da man hier eine sehr gut grafik hat, welche man auch einstellen kann je nach Leistung des Pc´s, es sieht hammermäßig aus, die Effekte sind gut gemacht und auch die ganzen Feature´s die es gibt, allerdings kann man sich beim erstellen des Charackters nur beschränkt individuell gestalten und um alles in vollen zügen zu genießen muss man Abonnent sein, das ist eigtl sehr schade, aber es ist auch ohne sehr gut spielbar und auch das man sich für die gute oder böse seite entscheiden kann(nicht republik oder sith) sondern wie man seinen chara haben will ob er ein "guter" oder "böser" ist. Und auch das man mit anderen Npc´s individuell in Kontakt treten kann, bzw in Gespächen seine Antworten wählen kann das finde ich oberklasse und macht das ganze einfach klasse. Wäre das mit dem Abonnent nicht würde es von mir dafür 1*+ geben aber daher nur ne 1 :D


    und wie findet ihr es wenn ihr es spielt oder würdet ihr es mal spielen? ^^

  • "Yo, liebe Star Wars Fans, dürfen wir, EA GAMES, euch ein weiteres Spiel vorstellen, dass wir vergeigt haben"?


    SWTOR war für viele Spieler der Hoffnungsschimmer überhaupt, kaum wurde auf ein MMO so lange und gespannt gewartet.
    Das Spiel wird einem MMO imo überhaupt nicht recht, das "Abomodel"l ist hier viel zu dreist und als es noch Abo System hatte, hatte es keinen Content, um so genannt werden zu dürfen.. der immer noch relativ mager ist.


    Das wirklich größte Problem, wird mit AOC geteilt: Was ist das für eine Engine? Wer oder was ist dafür verantwortlich? Man kommt sich überhaupt nicht vor als würde man einen Luftballon spielen.
    Von Klassenbalance hat EA auch absolut keine Ahnung - als MMO Fan verfolgt man Patchnotes auch, ohne Spiele zu spielen.
    Wenn man die mit abstand zu stärksten Klassen noch mal bufft, ist halt alles vorbei. ~

  • hatte es einmal als Jedi Wächter und einmal als Kopfgeldjäger Shield-Tech durchgespielt... Gruppen nur ein paar Instanzen sonst nix... war halt für ein halbes Jahr ganz nett.... aber nix für länger... mit WOW gings mir aber auch so... als Paladin hatte dann alles ohne grosse probleme durchspielen können, aber als Dunkelelf Jäger war es annähernd unmöglich ohne Gruppe...

  • Ich hab vor 7 Jahren eine weibliche böse Sith gespielt und es war genial aber irgendwann hab ich das Interesse verloren. Finde die Story auch sehr underrated. Das Spiel ist auch besser als sein Ruf. Hoffentlich gibt es das auch bald für die PS4 wie Star Trek Online. Irgendwann hab ich wieder angefangen aber die Sith Rasse gibt es nur noch für Geld da hab ich es gelassen. Die eine Twi'lek fand ich heiß, der konnte man das Halsband abnehmen. Weiß grad ihren Namen nicht aber die bekommt man nur als Sith Mann. Schönes Spiel auch wenns MMO ist.