Angst davor, dass andere deine Gedanken lesen?

  • Die einzige Freiheit, die dem Menschen bleiben, sind wohl tatsächlich die Gedanken.


    Wenn ich jedoch die Möglichkeit hätte, würde ich sie manchmal schon gerne nutzen wollen. Es ist aber wirklich besser, nicht alles zu wissen. Es kommt auf die Situation an. Mit der nackten Wahrheit können viele nicht umgehen, manchmal hat man aber auch einfach kurzzeitig Gedanken, die unbedeutend sind, aber für andere als gefährlich eingestuft werden können. Am besten erkennt man dieses Muster beim Bücher lesen oder bei Filmen... bei Psychothrillern oder Horrorfilmen. Diese entspringen halt Gedanken eines Menschen. Ich persönlich finde es ein bisschen krass, dass sich ein Mensch sowas ausdenken kann. Sebastian Fitzek, bekannter Thriller-Autor, hat das einmal sehr schön zusammengefasst. Den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr. Jedenfalls sagte er in seinem Nachwort sowas wie:


    Was für ein Mensch steckt dahinter, der so etwas Derartiges schreibt? Ich kann ihnen versichern, ich bin ein ganz normaler Autor, der so etwas nie in die Tat umsetzen würde. Diese Leute sind harmlos, genauso Menschen, die diese Art von Büchern lesen. Oder sind sie deswegen ein schlechter Mensch? Es dient lediglich der Unterhaltung. Wir müssten uns eher Sorgen machen, um die Menschen , die es weder zu Papier bringen noch konsumieren. Die, die stillschweigend in unserer Welt umherwandern. Die sind unberechenbar. Nicht der Autor. Nicht der Leser.



    Das hat mich doch sehr beeindruckt. Jedenfalls fand ich seine Rechtfertigung zum Thema Gedanken sehr gut!

  • Ich habe mir als Kind oft vorgestellt, dass mein Leben ein Teil einer Show ist, genau so wie bei der "Trueman Show".

    Nur dass es den Film noch nicht gab und fand das sehr interessant als der rauskam xD


    Wenn man davor Angst hat das seine Gedanken gelesen werden würde in der Medizin schnell als "psychotisch" eingestuft werden. Ohne meine eigene Meinung darüber.


    Aber warum zum fick sollte man sich dafür interessieren? Außerdem sind die Gedanken nicht so strukturiert wie das gesprochene Wort, und da rede ich noch nicht mal vom unterbewussten.


    Ich würde es auch nicht gerne können, da es für mich überaus langweilig wäre wenn ich alles auf einem silbernen Tablet serviert bekommen würde.

  • Ich habe mir als Kind oft vorgestellt, dass mein Leben ein Teil einer Show ist

    SAME NEKO! Ich habe mich immer gefragt, ob ich dann von irgendwelchen Leuten auf ihrem Fernseher beobachtet werde! So wie wir die Figuren in Serien/Filmen beobachten!

  • wow, ein sehr interessanter Beitrag ! :)


    Mich würden nicht die Gedanken interessieren denn der "Geist" (lol) ist heutzutage auch mit so viel Unsinn betäubt das man woh kaum erfahren würde was derjenige wirklich denkt selbst wenn man diese Fähigkeit hätte. Die Emotionen sind interessanter aber es ist besser wenn man die niemals weiß und ich bin mir sicher man wird es auch nie erfahren. Sowas wie "stalken" oder ständig telefonieren ist das letzte.

  • Also bei mir ist das eher so, dass ich auf die U-Bahn warte und irgendwelche total bescheuerten Gedanken habe, (Level Nyan-Cat) und auf einmal denke ich mir so: "Boha wenn jetzt jemand meine Gedanken lesen könnte wäre das so was von peinlich"

    Und dann versuche ich über normale Sachen nachzudenken (klappt nie).

    Das passiert mir hin und wieder.

  • Wenn ich vor irgendwas Angst haben müsste, dann davor dass jemand versucht meine Gedanken zu lesen, nur um festzustellen, dass da oben absolute leere herrscht :wind:

  • Ich glaube Gedankenlesen wäre an sich nicht unmöglich. Ich stelle mir das immer so einfach vor wie in der IT wo vieles Binär ist und umgewandelt werden kann in andere Zahlensysteme und hier und da ne Botschaft entschlüsseln kann aber so einfach ist das dann vermutlich nicht. :unsure:

    Ich hätte kein Problem wenn jemand meine Gedanken lesen kann. Meine Gedanken bestehen zu 90% aus verbalen Attacken die ich öffentlich nicht äußere, 5% Katzen und 5% Nahrungsmittelzubereitung. Wäre bestimmt für den Gedankenlesenden eine Enttäuschung. :biggrin: