Stört es euch, dass so viele Manga in den letzten Jahren eingeschweißt sind?


  • Uuuund wieder komplett am Punkt vorbei.

    Das Ziel ist es ein Buch zu lesen, wenn ich hierbei auf die Umwelt achten möchte, dann ist die logische Schlussfolgerung das E-Book, sofern verfügbar.

    Auch bei Veganer ist es so, dass diese sich Ernähren wollen, ihre Priorität hierbei aber z.B. auf ein maximales Tierwohl oder einen minimalen ökologischen Fußabdruck legen wollen. Sie kommen zum richtigen Schluss, dass der Fleischkonsum aus diversen Gründen in seiner heutigen Form nicht gut ist und weichen deshalb auf eine Ernährung aus, die besser geeignet ist um ihre persönlichen Ziele zu erreichen.

    Ganzheitlich bedeutet dann in diesem Fall aber nicht einfach auf Fleisch zu verzichtet, wenn ich durch mein Wirken einen minimalen ökologischen Fußabdruck hinterlassen möchte, sondern auch, wenn man den Gedanken weiterspinnt, auf Fleischersatzprodukte zu verzichten, die aus in Südamerika angebauten Soja hergestellt wurden, für dessen Produktion jährlich gewaltige Mengen an Regenwald abgeholzt werden.


    Welche Lebensweise man persönlich für die Richtige hält, ist jedem selbst überlassen. Aber zu sagen, dass man etwas gutes für die Umwelt tun würde, weil man nur noch 37,8kg Plastikmüll statt 38kg produziert (deutscher Durchschnitt) ist nicht zu Ende gedacht.

    Genausowenig wie ein Verbot von Plastikstrohhalmen in der EU nicht zu Ende gedacht ist, wenn parallel alleien Deutschland im Jahr 2016 1.500.000 Tonnen Plastikmüll exportiert hat (hauptsächlich nach China und Malaysia).

    Es ist ein Tropfen auf den heißen Stein, etwas Seelenfrieden für den Gutbürger, kein Wandel, keine Veränderung, kein Einfluss auf die Katastrophe die usn früher oder später bevorsteht.

  • Also ich möchte hier mal einwerfen, dass nicht jede Druckerei komplett automatisiert ist - ich bin gelernte Buchbinderin und habe ebenfalls in einer Druckerei gearbeitet. Bei uns gabs es viele alte Maschinen und wir mussten extrem viel von Hand machen. Aber das sei mal dahingestellt.


    Ich bitte euch jetzt wieder zum Thema zurück zu kommen - ich bin mir sicher, wir haben irgendwo einen Thread in den das besser passt, dort dürft ihr gerne darüber weiter diskutieren, denn das Thema an für sich ist wichtig und interessant, passt aber langsam nicht mehr hier rein :)

    Edit: Es gibt folgende Threads, in die ihr gerne die Diskussion verlegen dürft --> Plastikfrei / Zero Waste und Klimawandel - Wie arrangiert Ihr euch?

  • Ich finde die Extraverpackung auch unnötig. Wenn ein Band eine Beschädigung hat, dann ist es meistens eine Delle, die durch Herunterfallen/Stöße/etc. entstanden ist. Das passiert aber auch mit Plastik drumherum. Die einzigen Beschädigungen, die ohne Plastik entstehen können, wären Dreck oder Risse. Aber ich hab noch nie nen neuen Manga im Laden gesehen, der eingerissen war. Insgesamt denke ich, ist der Nutzen zu gering, sodass man auf Plastik verzichten könnte. Es wurde ja auch schon angesprochen, dass v.a. Manga ab 18 Jahren eben nicht von Kindern angesehen werden sollten. Vllt kann man da ne Ausnahme machen. Aber normale Manga einfach so in Plastik zu packen finde ich doof. Ich störe mich auch nicht daran, dass mal eine Ecke bestoßen ist, ich finde ein Buch ist ein Gebrauchsgegenstand (jetzt habe ich bestimmt einige Sammler gegen mich, die das anders sehen, wobei ich das auch verstehen kann xD ) und deshalb darf man auch mal sehen, dass ein Buch gelesen wurde. Also für mich ganz klar: Mir wäre es ohne Plastik lieber.

  • Also ich muss sagen, dass ich es auch ganz gut finde :x


    Es ist schade, gerade wegen der Umwelt, aber so kann man sich sicher sein, dass alles im Manga da ist (Extrakarten oder sowas) und vor allem sind sie, wie hier schon öfters erwähnt, unberührt :) Also keine dreckigen Fingerabdrücke oder sonst was im Manga C:


    Eine Alternative (die auch etwas Umweltfreundlicher wäre) wäre es nur einen Manga auszustellen, damit die Kunden sich die anschauen können und dann an der Kasse frisch aus dem Lager holen zu lassen :) So wären die Mangas unberührt und die Umwelt ein wenig geschont XP Da aber kein Laden das machen würde und man der Online-Bestellung auch nicht unbedingt trauen kann... Einschweißen ist doch irgendwie was gutes :D Jedenfalls kriege ich dann für den Neupreis auch ein neues, unberührtes Produkt ^^


    Don’t scream, don’t cry, just enjoy the pain.

    ~

    Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow.