Kimetsu no Yaiba

  • Kimetsu no Yaiba



    Titel Kimetsu no Yaiba
    Synonym Blade of Demon Destruction, Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba
    Studio ufotable
    Episoden 26
    Genre Action, Supernatural, Demons, Historical, Seinen


    Plot

    Zitat

    Tanjiro ist der älteste Sohn einer Familie, die ihren Vater verloren hat. Eines Tages besucht er eine andere Stadt, um dort Holzkohle zu verkaufen, doch anstatt abends nach Hause zu gehen, übernachtet er bei jemandem, da ein Gerücht umgeht, dass nachts ein Dämon die umliegende Bergregion unsicher macht. Als er am nächsten Tag nach Hause kommt, muss er feststellen, dass seine Familie von einem Dämon ermordet wurde. Die einzige Überlebende der Tragödie ist Tanjiros jüngere Schwester Nezuko, welche hingegen zu einem Dämon geworden ist. Um seine Schwester wieder menschlich zu machen und um Rache an dem Mörder seiner Familie zu verüben, begeben sich die beiden Geschwister auf die Reise. Eine Abenteuergeschichte von Blut und Schwertern beginnt.


    Trailer


    Fazit

    Ziemlich brutale erste Folge, womit man aber irgendwie rechnen konnte nachdem die erste Hälfte der ersten Folge ziemlich Friede, Freude, Eierkuchen war und der Titel Demon Slayer heißt :D Die Animationen schauen sehr gut aus, der Hauptcharakter sieht auch unique aus und die Story kann auch noch interessanter werden, bin aufjedenfall froh das die Schwester des Protagonisten nicht nur nervig ist, sondern auch nützlich xD

  • Das könnte einer der Top Anime der Season werden, zusammen mit Kenja no Mago, One Punch Man und Bungou Stray Dogs.

    Die Animationen haben mich von anfang an beeindruckt, und die Story sieht auch echt gut aus, wenn es so bleibt könnte es echt en super Anime werden.

    Hoffe nur das er sich nicht in so ne 0815 Richtung begibt. (Bruder belebt schwester wieder tötet alle Dämonen und Boss und friede freude Eierkuchen)

  • Bin auch von den ersten beiden Folgen beeindruckt, neben Kenja no Mago & Shoumetsu Toshi mein Favorit für die Seasen. Da freut man sich doch schon auf den Samstag. :party:

  • Samstag ist mit Kimetsu no Yaiba der momentane Höhepunkt der Season für mich.
    Die Animation ist klasse, nach dem Desaster mit God Eater und Tales of Zesteria (Meine persönliche Meinung), ist der Erfolg mit Kimetsu no Yaiba natürlich wichtig.

    2-cour also habe ich hoffentlich auch im Sommer weiter das Vergnügen diese Serie zu gucken. Lese auch hier der Manga und freue mich dementsprechend sehr auf diese oder jene Szene. :up1:

  • Die erste Folge hat mich erst mehr abgeschreckt als zum Schauen motiviert, aber die Serie ist einen Versuch wert. Bisher ging es nur bergauf und ich bin gespannt, wie die letzte Folge jetzt aufgelöst wird.

  • Selten, dass mich ein Serie so frustriert. Nicht weil sie schlecht ist, sondern weil sie so viel besser sein könnte. Aber fangen wir erstmal mit dem guten an.


    Demon Slayer sieht genial aus. Die Charakterdesigns schaffen es gleichzeitig cool und süß zu sein. Coole Designs sind immer gut, aber dass fast alle Charaktere wie Kinder aussehen funktioniert besonders gut als Kontrast zur blutigen Action. Das ist der Made in Abyss Effekt - auch wenn Demon Slayer nie so grausam or gruselig wird, wie die Serie. Und dann die Animationen. Sooo cool. Besonders die Wassereffekte bei Tanjiros Schwerttechniken liebe ich SO SEHR. Die sind so hell und leuchtend und dynamisch, ich kann mich echt nicht daran satt sehen. Ich habe noch nie so gut aussehendes Wasser gesehen.


    Die Kämpfe sind auch gut. Da gibts nicht viel auszusetzen. Die blutigen Teufelskünste von Tanjiros Gegnern sind kreativ und sorgen für interessante Kämpfe.



    Aber irgendwie schafft die Serie es nicht, dieses Potential auszuschöpfen. Das Problem ist die Art wie Nezuko charakterisiert wird und wie sich die Verwandlung in einen Teufel auf sie auswirkt. Oder eher wie die Serie sich einfach nicht mit diesen Aspekten auseinandersetzt. Ich habe jetzt 25 Episoden gesehen und verstehe so gut wie nichts über Nezukos Verfassung, und die Sachen die ich verstehe, kann ich nicht ausstehen.





    Gott ich werde so wütend, wenn ich daran denke, wie viel Potential diese Serie verschwendet. Gebt Nezuko mehr Screentime, ihr Feiglinge! Setzt euch mit ihrer Persönlichkeit und Verfassung auseinander, verdammt noch mal! So kann man doch keinen Hauptcharakter behandeln. Ugh. Gerade so noch eine 6/10, weil die Serie wirklich so gut aussieht.

    Einmal editiert, zuletzt von Chojin ()

  • Yaiba hat gut angefangen wurde dann jedoch immer shclechter. Das lag leider an den zwei weiteren Charakteren. Blondi und Schweinekopf. Diese haben dne Anime leider völlig kaputt gemacht. Auch das ständige einbauan von Comedy Szenen in ernsten momenten hat nicht gepasst. Comedy ja gerne aber nicht gerade in nem ernsten Arc da braucht man das nicht.

    Sonst fand ich schade das es nur 1 Opening gab.


    Den Film werd eich aber wohl schauen und auch wenn es eine 2. Staffel geben sollte.

  • Was mir bei Kimetsu no Yaiba sofort aufgefallen ist und mich überzeugt hat, den Anime weiterzuschauen:
    -der Zeichenstil
    -die Frage, ob und wie der Hauptcharakter seine Schwester "rettet"
    -unvorhersehbare und gut umgesetzte Kämpfe (was sie sehr spannend machen)
    -der Gore Level passt einfach zum Thema "Dämonen fressen Menschen"
    -es kann jederzeit jemand sterben (was es wiederum spannend macht, ala Game of Thrones)
    -ein tiefgreifendes Rang-System: Mizunoto→Mizunoe→Kanoto→Kanoe→Tsuchinoto→Tsuchinoe→Hinoto→Hinoe→Kinoto→Kinoe und dann Hashira?
    (fand ich sehr interessant: wann kriegt man welchen Rang und vor allem wie?

    -Michael Jackon's rebirth confirmed
    (ein unvorhersehbarer Antagonist, dessen Vorhaben man nicht 1-2-3 mit der Hand abzählen kann)

    Kann den Anime nur weiterempfehlen. Falls ihr Animes dieser Art kennt bitte weiterempfehlen, habe echt nur durch Zufall Kimetsu no Yaiba entdeckt.

    "Einfach" Japanisch lernen? Ich zeige euch wie es geht! Werft doch mal einen Blick in meinen YouTube-Channel rein =)

    https://www.youtube.com/user/jayhean/videos

  • Das Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba auf einen Manga basiert wird hier von niemanden erläutert?:unsure:


    Ich habe mich erst spät an die Anime Adaption von Demon Slayer rangewagt, aber war sofort dabei, da ich die Zeit, wo es spielt einfach mag, auch wenn es brutale Zeiten waren und Onis gehen immer, mir gefiel das gute Charakter Design und das es nicht wieder ein 08/15 Shounen/Seinen ist, ich mag Tanjiro und natürlich auch Nezuko (mhm mhm^^) Zenitsu und Inosuke haben auch ihre Momente, alle weiteren Nebencharaktere finde ich soweit auch sehr gut, allen voran Muzan der charismatische Schurke^^. Die Dramatik der Serie und die gelegentlichen Comedy Einlagen finde ich sehr abwechslungsreich auch wenn...


    Dennoch eine sehr gute Anime Serie, sollte sich Wakanim den Film auch sichern (wovon ich stark ausgehe) werde ich mir den Film auch anschauen. Auf Disc wiederum vorerst nicht, da sammle ich lieber den Manga. :biggrin:

    Einmal editiert, zuletzt von KuroKenshin ()

  • Ich finde diesen Anime wahnsinnig gut!


    Die Basis für Story ist im Grunde genommen nichts, was man vorher noch nie gesehen hat, aber man hat wirklich so viel draus gemacht und einen mitreißenden und emotionalen Anime/Manga kreiert.


    Eine wunderschöne Animation, interessante Handlungen, tiefgründige Charaktere und actionreiche Kämpfe, die einen mit offenem Mund zurücklassen.

    "The only thing we're allowed to do is to believe

    that we won't regret the choice we made."

    - Levi Ackerman (Attack on Titan)