Wie empfindet ihr düstere Animes

  • Daseinsberechtigt?

    Definitiv.

    Animes gibt es in vielerlei Ausführung.

    Von Comedy, über Action und eben auch Horror oder anderen düsteren Genres.

    Finde ich vollkommen okay. Denn jeder hat auch seine Interessen anders liegen.

    Ich bin an sich kein Horror Fan und finde im nachhinein Animes wie Higurashi no Naku Koro ni oder Another nicht mehr so schön.

    Aber das ist wirklich nur MEINE persönliche Meinung. Ich habe meine Erfahrung damit gemacht und das reicht mir. o.o


    Selbst sehr ernste und düstere Anime wie Psycho Pass sind mir manchmal etwas zu hart.

    (Ich erinnere mich an Szenen, wo ich einfach aufgestanden bin und für eine Weile in der Küche verschwunden bin, weil ich das nicht

    ertragen habe - bin halt sensibel)

    Auch Tokyo Ghoul zählt dazu. Dabei LIEBE ich diese beiden (Psycho Pass als Anime, und Tokyo Ghoul als Manga) wirklich gern.

    Es zeigt auch finstere Seiten an Gesellschaft, Menschen oder Personen.

    Man sollte immer wachsam sein. Auch wenn man in jemandem Menschen, oder jeder Person etwas Gutes sieht.

    Denn hinter der Fassade kann Jede*r sehr zerstört sein.

    Außerdem bringen MANCHE düstren Anime einen doch ein bisschen zum nachdenken:

    "Was ziehe ich für eine Lehre daraus?", beispielsweise.


    Jeder hat wie gesagt seine Ansicht der Dinge. Und das ist okay. :3

    あたしヴァンパイア

    いいの?吸っちゃっていいの?


    **************************


    Warum schreiben Menschen?


    Weil sie in ihren Geschichten jenen Menschen begegnen, die sie (wieder-)treffen wollen.

  • Ich finde deine Beitrag sehr interessant.
    Warum denn die Abkehr von Horror Animes? Du machst den Eindruck schon etwas älter zu sein.

    Sind dir Horror/Kritik-Animes zu eklig, zu gory oder einfach zu scheußlich und böse?

    Also beide Animes, Psycho Pass und Tokyo Ghoul, habe ich mir angeschaut (1 bis 2., Staffel)
    Ich kann dir nur zustimmen, dass die Animes gut sind. Und auch sehr gesellschafts und individualkritisch.


    Eine andere Frage: Findest du das Animes einen Jugendcharaktar haben, (gerade weil sie einen moralisch und persönlich zum nachdenken bringen) oder sind sie sehr eher Familienzeichentrickfilme?

    Und welche Animes sind, denn auf deiner persönlichen Watchlist?

  • Sind dir Horror/Kritik-Animes zu eklig, zu gory oder einfach zu scheußlich und böse?

    Ganz beschreiben kann ich nicht, warum ich so etwas nicht mag.


    Findest du das Animes einen Jugendcharaktar haben, (gerade weil sie einen moralisch und persönlich zum nachdenken bringen) oder sind sie sehr eher Familienzeichentrickfilme?

    Familienzeichentrickfilme...darunter verstehe ich jetzt sowas wie "Bambi", "Schneewitchen und die 7 Zwerge", oder "Aristocats". ô.o

    Da würde ich Animes jetzt nicht unbedingt dazuzählen.

    Obwohl es auch Animes gibt, die Familienzeichentrickfilm-Charakter haben.

    Ich würde mich jetzt mal WEIT aus dem Fenster lehnen und sagen:

    Es gibt fast jedes Genre, was es in Echt-Filmen (Bspw. Herr der Ringe, The Ring, Fluch der Karibik, Irgendwelche-Romatik-Filme-dessen-Namen-ich-nicht-kenne, etc...) gibt, auch als Anime.


    Und welche Animes sind, denn auf deiner persönlichen Watchlist?

    Ich bin leider kein leidenschaftlicher Anime-Gucker. Dafür habe ich unmengen an Mangas.

    Und (fast) alles was es dort gibt, existiert auch als Anime. :pfeifen:

    あたしヴァンパイア

    いいの?吸っちゃっていいの?


    **************************


    Warum schreiben Menschen?


    Weil sie in ihren Geschichten jenen Menschen begegnen, die sie (wieder-)treffen wollen.

  • Im Grunde hat ja jedes Genre seine Daseinsberechtigung, weil es halt auch endlos viele Geschmäcker gibt. Muss ja nicht jeder 2. Anime buntes Fantasy Isekai mit massig Fanservice oder ein vorhersehbarer Shounen sein.

    Ich zu meinen Teil mag düstere Anime normal sehr, besonders im Horror Sektor. Leider gibt es nur wenige, die mich auch vollends überzeugen, wie beispielsweise Another, Corpse Party oder Berserk.

  • Früher hatte ich richtig düstere Animes schon manches mal sehr gemocht, als sehr junger Animefan habe ich mich gerne darin gelabt und für sehr "tiefgängig" gehalten, die Welt wird ja erst mit der Düsternisbrille richtig gut. :rolleyes: Man hebt sich ja von den oberflächlichen Menschen so sehr ab, na kennt das hier jemand? ^.^

  • Jeder Anime hat irgendwo seine Daseinsberechtigung, ob einem die Anime allerdings zusagen ist wieder eine andere Sache.

    Wie gesagt berechtigt definitiv, ich kann allerdings nichts mit düsteren Anime anfangen, ich bin kein als so große Fan (auch wenn ich natürlich den ein oder anderen nostalgischen Anime im Regal stehen habe) von Gewalt, Horror usw., in vielen Anime hat diese Kombination auch für mich was psychisch krankes ich sag nur Another, Madoka, Berserk uvm. und ja auch Made in Abyss, wobei ich den Anime mehr wegen Nanachi gucke, aber auch bei letzterem gibt es viele Szenen, die ich einfach für krank gehalten habe und was mir einfach wieder zeigt, dass die wenigsten düsteren Anime etwas für mich sind.