Köln CT am 28.01.23

  • 16383-nrw-png


    Die Community Treffen vereinen Menschen mit den gleichen Interessen rund um Animes, Mangas und Games.

    Die von den Organisatoren geplanten CT's sind keine offiziellen von der ACG ausgerichteten Treffen, sondern privat organisierte Treffen. Also von Mitgliedern für Mitglieder!


    Alle wichtigen Infos zur Teilnahme an Community - Treffen findest Du >>hier<<



    Details zum Community Treffen:


    Termin: 28. Januar

    • Teilnehmerzahl: Je nach Plan 10-20
    • Veranstaltungsort: Köln
    • Treffpunkt: Köln HBF am Douglas
    • Tagesablauf: Im Okinii essen, danach entscheiden wir wo wir was trinken gehen


    Kalendereintrag: >>Klick mich<<



    Am 28.01. wollten sich einige von uns in Köln treffen. Da seitdem weitere Leute Interesse bekundet haben dazuzustoßen habe ich diesen Thread erstellt. Macht es auch einfacher und übersichtlicher das ganze zu organisieren.


    Der Tagesplan steht noch nicht fest, also können gerne noch Vorschläge gemacht werden. In Köln wird es ja einige Optionen geben, aber standardmäßig geht man irgendwo was essen und danach irgendwo was trinken, sofern nichts besseres vorgeschlagen wird.


    Bisherige Vorschläge:

    - Sushi Ichi

    - Shokudo

    - Lord of the Grillz

    - Katzencafé Schnurrke Leider geschlossen

    - Die Currywurst Bude am Hbf

    - Okinii

  • Ich denke stark darüber nach zu kommen, kann aber sein dass noch was dazwischen kommt.

    Ich hoffe aber ihr haut mich nicht, wenn ich fast nüchtern dabei bleibe (Gerüchten zufolge wird in NRW ja sehr viel getrunken) :onion-sweating:


    Wenn ich kommen sollte, wäre es dann möglich bei jemandem zu Übernachten um mir das Hotel zu sparen?

  • Tengen und ich werden auch wieder dabei sein (': .

    Ich werfe dann mal einfach einen Vorschlag in die Runde.
    Also: Treffen: Köln HBF am Douglas
    und essen: Sushi Ichi Köln oder Shokudo.

    Beide bieten All you can eat an, aber man kann z.B. auch Ramen etc. im Shoudo bestellen.

  • Ich überleg mitzumachen würde aber wohl keinen Alkohol trinken und eventuell wenn möglich einen Kumpel mitnehmen zur Not muss ich alleine hin. Please dondt bite me.

  • Katzencafé! :wow2:

    Aber das hat jetzt leider geschlossen.. :rice-frown:

    𝑖𝑓 𝑦𝑜𝑢'𝑟𝑒 𝑖𝑛 𝑎 𝑐𝑜𝑙𝑑 𝑤𝑜𝑟𝑙𝑑; 𝑑𝑜𝑛'𝑡 𝑓𝑜𝑟𝑔𝑒𝑡 𝑡𝑜 𝑏𝑒 𝑤𝑎𝑟𝑚 ℎ𝑒𝑎𝑟𝑡𝑒𝑑.


    Einmal editiert, zuletzt von aimijin ()

  • Hier folgt nun der Kölner CT-Bericht aus der Sicht eines etwas scheuen und neuen Einsiedlerkrebses,

    der hier gerne mal als “Oma” betitelt wird. :frosch:  



    Der Treffpunkt war um 16:00 Uhr vor Douglas im Kölner Hauptbahnhof, welcher recht zentral und sehr übersichtlich lag.

    Netterweise haben mich Raido und NyxAvatar auf ihrem langen und vor allem sehr steinigen Weg mit dem Zug nach Köln aufgelesen und mir sogar einen Sitzplatz in ihrem Viersitzer zur Verfügung gestellt. So konnte ich also schon schnell feststellen, dass unser Raido ein halber Rebell ist und die berüchtigten Borsten des NyxAvatar’s aus kürzester Entfernung begutachten, welche mich keineswegs enttäuschten.

    Die Fahrt verlief überraschend ruhig, allerdings hatten wir mit ein paar Minuten Verspätung zu rechnen.


    Als wir in Köln ankamen, machten wir uns fix auf zum Treffpunkt, da Tassenkuchen  Aerishi  Tasuki und Morpeko bereits schon warteten. Zusammen warteten wir noch ein Weilchen, bis auch Blue und Kaito4869 bei uns eintrafen.


    YokaiWitch und Tengen stießen dazu, als wir schon auf dem Weg zum Okinii waren, welches unser Organisator Raido mit harter Arbeit für uns im Vorfeld reservierte.

    Mit kleinen Überforderungen bemerkten wir alle, dass das Bestellsystem etwas komplexer war als gedacht. So zückten wir all unsere edlen Smartphones hervor und suchten uns unsere Leckereien aus; die sich doppelten oder dreifachten, sodass wir im Nu den Überblick verloren und nicht mehr genau wussten, wer was bestellte. So herrschte absolute Verwirrung und Amüsierung zugleich.

    Auch konnten wir zu unserer Speisenzeit das laute und zweimalige Ereignis von Geburtstagsständchen inklusive Cocktails mit Wunderkerzen, erleben. Man munkelt bis heute, ob es für unsere Ohren eine Wohltat war..


    Wir wurden uns schnell einig, dass wir unbedingt noch weiterziehen wollten, daher beschlossen wir, die übrigen Partypeople, Bars aufzusuchen. Wir überließen Tassenkuchen die Führung, denn er hatte so einige Ideen und Vorhaben. Die meisten wollten Cocktails schlürfen und so landeten wir in der Soulbar; die wirklich sehr soulig war, lol.

    Dank den reservierten Gästen, die nicht erschienen, konnten wir uns noch einen Tisch ergattern. Nach einer Weile kam auch unser veganer Freund wlads dazu, der sich anschließend mit Nyx eine kleine Wette aushandelte, die hoffentlich bald zustande kommt!

    Einige Stündchen verbrachten wir in dieser durchaus netten Bar, Highlight dort war wohl mein 43-er mit Milch, der überraschenderweise alle Blicke der Männer, auf sich zog. BESTELLT EUCH NÄCHSTES MAL EINEN EIGENEN!  :rice-frown:


    Unsere gesellige Gruppe schrumpfte danach wieder und so ging es für die Übriggebliebenen weiter in ein Irish Pub. (Dessen Namen ich durch meinen Alkoholkonsum, meiner steigenden Müdigkeit und meinen alten Gehirnzellen leider vergessen habe. Upsi.)

    Dennoch blieb der zuvorkommende Wirt in Erinnerung und die Dunkelheit der Räume, welche uns anfangs ziemlich störte.


    Zum Schluss verabschiedeten wir uns von denen, die uns nach dem tollen Pub verließen und somit machten sich die Letzten von uns auf zum Habibi, Schawarma essen. Dessen Preisleistungsverhältnis ziemlich gut war. Dankeschön an der Stelle an wlads, der uns den einmaligen Laden zeigte! Ohne dich wären wir alle wahrscheinlich hungrig und frierend durch Köln gelaufen.


    So, das war's dann mit meinem Bericht als Neuling. :)

    Ich danke euch fürs Lesen und dafür, dass ihr mich so herzlich empfangen habt. Bis bald! :win:






    𝑖𝑓 𝑦𝑜𝑢'𝑟𝑒 𝑖𝑛 𝑎 𝑐𝑜𝑙𝑑 𝑤𝑜𝑟𝑙𝑑; 𝑑𝑜𝑛'𝑡 𝑓𝑜𝑟𝑔𝑒𝑡 𝑡𝑜 𝑏𝑒 𝑤𝑎𝑟𝑚 ℎ𝑒𝑎𝑟𝑡𝑒𝑑.


    3 Mal editiert, zuletzt von aimijin ()