Wie wählerisch seid ihr im Bezug auf deutsche Synchronisation?

  • Wie wählerisch seid ihr bei deutschem dub? 77

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    http://sumikai.com/rezensionen…hen-guilty-crown-1849799/
    Ich habe diese Kritik gerade via Facebook gelesen. Guilty Crown war einer der ersten Animes, die von peppermint anime lizenziert und syncronisiert wurde. Der Kirtiker gibt dem deutschen Dub 78% - also ein "gut". Natürlich äußern sie die Facebook-User darüber negativ, da, meiner Meinung nach, die Anime-Schauer was synchronistation angeht sehr kritisch sind.


    Legt ihr auch großen Wert auf eine gute Synchronisation, oder schaut ihr Animes erst gar nicht auf deutsch?

  • Gibt es den gewünschten Anime auf Deutsch, dann guck ich ihn auf Deutsch. Wie synchron die Sprecher dabei sind oder welche Sprecher genommen wurden, ist mir relativ egal. Ich mag beim Gucken entspannen und der Geschichte folgen, erstrecht wenn ich nebenbei esse. Da find ich es eher nervig, Untertitel lesen zu müssen. Ich hab bisher noch keinen Anime abgebrochen, weil seine dt. Synchro schlecht war.

  • ich denke das ist wie mit filmen die auf büchern basieren. wenn man das buch vorher gelesen hat mag man den film weniger und anders herum. deutsche synchro ist an sich eine gute sache allerdings hauptsächlich bei animes die man auch mit deutscher synchro angefangen hat, wie zb. die animes die man noch aus kindertagen kennt.

  • Auf mich trifft jetzt keine der Aussagen 100%ig zu, denn ich bin da extrem selektiv.


    Ältere Animes, wie Dragon Ball/Z, Nadia, Lady Oscar, Digimon Adventure und 02 usw. schaue ich eigentlich NUR auf deutsch - einfach weil ich es von damals gewöhnt bin und mir da teilweise die japanische Synchro echt nicht gefällt (Gokuu auf japanisch it echt ein Graus! :ugly: ). Zumal ich finde, dass hier noch eine gute Synchronarbeit geleistet wurde - auch noch zu Detektiv Conan-Zeiten, aber danach wurde es immer schlechter... Die heutigen Anime, oder eben alles was so nach dieser Zeit kam (Naruto, Digimon Tamers usw.) kann ich mir um's Verrecken nicht auf deutsch antun - da geht nur japanisch für meine Öhrchen ;)

  • Bei mir hängt das zu 100% davon ab wie "Passend" die Stimmen und Emotionen für mich rüberkommen. Passt das? Okay! Passt es nicht? Schade :>
    Allerdings kann ich sehr voreingenommen sein, wenn ich vorher die Orginal-Version gesehen habe ^^

  • Also ich schaue immer nur auf japanisch , weil ich find die deutschen stimmen passen einfach nicht . klar hab ich früher Sailor Moon und Dragonball usw auf deutsch geguckt aber jetzt kann ich mir das gar nicht mehr vorstellen animes auf ger dub zu gucken ^^



    But here I am, on the road again
    There I am, up on the stage
    There I go, playing the star again
    There I go, turn the page

  • Jeden Anime den ich bisher gesehen habe, klang auf Deutsch einfach schrecklich. Selbst Death Note... oder vielleicht gerade dieser. :D
    Englisch ist meist aber auch nicht das wahre. Deshalb fast ausschließlich auf japanisch, mit vorzugsweise englischen Untertiteln, da die deutschen meist nur vom englischen übersetzt werden und damit noch weniger an Sinn ergeben. Ich erinnere mich nur an eine Stelle aus Tokyo Ghoul auf englisch "Do you want me to kill you?!" auf deutsch "Stirb!" ...
    Das ist aber auch nicht nur bei Animes so, ebenso bei Serien. Anfangs Game of Thrones und The Walking Dead auf Deutsch geschaut und nach einiger Zeit auf englisch umgestiegen, in erster Linie weil die Folgen früher rauskamen :D Wenn ich jedoch jetzt die Wiederholungen im Fernsehn oder sonst wo mal aufschnappe tut das schon echt weh, die deutschen Stimmen zu hören.
    Das Original ist meistens viel besser, da die Intentionen der Emotionen und Sätze richtig rübergebracht werden.

  • Ich schaue Animes generall nur noch in der Original Sprache, es sei denn es ist eine ältere Serie wo ich früher schon einmal auf Deutsch gesehen habe. Denn dass ist dann irgendwie auf Jap. ungewohnt und hört sich falsch an obwohl ich die Japanische Syncro dann trozdem besser finde.

  • Bei mir ist es ähnlich, wie bei vielen vorpostern hier. Ich schaue Anime grundsätzlich mit Originalsynchro und Subs. Das liegt aber gar nicht unbedingt daran, das mir die deutschen Synchronsprecher nicht gefallen (ausser der Tatsache, dass sie es nahezu nie schaffen, Namen richtig auszusprechen), sondern eher daran, dass ich es so gewohnt bin. Irgendwann, als das deutsche Fernsehen kaum noch Anime gezeigt hat, mein Verlangen danach aber immer größer wurde, musste ich halt auf Fansubs aus dem Internet zugreifen, da mir das Geld für die überteuerten DVDs fehlte und die Auswahl auch nicht grad riesig war. Damals gab es auch keine wirklich legalen Streaming-Anbieter.
    Und da ich erst ab da, die wirkliche Masse an Anime gesehen hab, hat sich diese Gewohnheit eingestellt. Das führt natührlich auch dazu, dass jegliche deutsche Synchro (egal ob gut oder schlecht) einfach "fremd" wirkt.

  • Ich kann da auch nur @Fenrir zustimmen. Anime wo ich die deutsche Synchro gewohnt bin werden auch so geschaut. Aber sonst immer Japanisch. Ganz selten auch wieder auf deutsch weil die Untertitel verhunzt wurden. (Bei einem FMA Film hatte ich aber Schwierigkeiten das die Untertitel grottig und die Synchro zum aus dem Fenster springen war -.-)

  • Je nachdem womit ich begonnen hab wird auch weiter geschaut. Meistens wirds aber mit Untertiteln.
    Ich kann mit der deutschen Synchro meistens recht gut leben (auch mit der Englischen^^). Aber ich kann dabei ums verrecken nicht wechseln. Ich finde auch die japanische Synchro mistig wenn ich vorher nur die deutsche gewöhnt bin (Da ist Digimon ein gutes Beispiel. War damals sehr prägend und da sind mir auch die Stimmen im Kopf gesblieben ^^)

  • Was mich eher annervt ist das in jedem 3ten Film (nicht nur animes auch USA serien) immer die gleichen Synchronsprecher zu hören sind erstens kann ich so keine gescheite Verbindung zu den Charas aufbauen und zweitens habe ich das Gefühl Deutschland hätte nur eine Hand voll synchronsprecher und dauernd für Charakter A, X, L und S den gleichen Synchronsprecher zu haben ist ätzend.

  • Die größeren Animes a la Onepiece, Detektiv Conan ect... oder Klassiker wie Elfenlied empfinde ich ziemlich gut und alles andere was ich sonst bisher sah eher schlecht.
    Wenn die Dubs passende Stimmen haben und die Synchro einigermaßen stimmt, habe ich nichts dagegen es auf Deutsch zu gucken, aber die japanischen Stimmen haben einfach etwas besonderes an sich, weshalb ich diese trotzdem eher bevorzuge.
    DBZ ist der einzige Anime, den man sich imo nicht auf japanisch geben kann. Ich weiß nicht inwiefern es wirklich Gewöhnung ist, aber mir gehen die japanischen Stimmen extremst aufn Sack.
    Wenn man nur das Schulenglisch kennt, ist es kein Wunder, das man lieber auf Eng Subs verzichtet.

  • Früher habe ich sehr gerne Anime mit deutscher Synchro geschaut, aber seitdem ich aktuelle laufende Anime mit original japanischem Ton schaue, vermeide ich es. Es ist ein einziges Fremdschämen für mich, wenn ich "neue" Anime auf Deutsch höre, ich ertrage es nicht, meist passen weder die Stimmen vom Alter oder klang her und dann versauen die durch die Texte auch noch oftmals die Persönlichkeiten der Charaktere. Es gibt vereinzelt neuere Anime, die eine annehmbare deutsche Synchro haben, und auch viele alte mit wirklich guter Synchro, meist aber weiß ich schon, warum ich die mir auf japanisch anschaue.

  • Ich gucke seit ich 13 bin mit Untertiteln. Ich gucke auch andere Serien und Filme grundsätzlich nur auf Englisch. Gleiches gilt für Spiele. Deutsche Synchro geht gar nicht - ich finde weder die Stimmen noch die Sprache ansich passend. Die Japanische Synchronisation gehört für mich einfach dazu. Eine Deutsche Synchro, egal wie gut diese sein mag (für mich wird es nie gut klingen), kann ich mir nicht anhören.

  • Wie ich schon ein paar Mal erwähnt hab, find ich die deutsche Synchro bei Animes ziemlich grausam und guck alles auf Japanisch mit englischen/deutschen Subs. Alleine wenn ich mir vorstelle wie Gintoki wohl auf Deutsch klingen würde ... oh hell no. Allerdings kann ich mir die alten Animes, die damals im TV liefen wie Dragonball, Digimon, Yu-Gi-Oh, etc. nur auf Deutsch gönnen, weil ich das eben gewohnt bin und deshalb da die japanischen Versionen leicht komisch finde. Außerdem versetzt mich das zurück in meine Kindheit, wenn Yugi "Zeit für ein D-D-D-D-D-D-Duell" ruft oder ich bei den ganzen Intros mitsingen kann. :D

  • Wirklich wählerisch bin ich nicht mehr, da mir schon alles mögliche zu Ohren kam... Von erstklassigen Synchros, bis hin zum größten Sprachrotz überhaupt... Mit der Zeit kann man sich auch an manche Synchronisation gut gewöhnen, beispielsweise die von "Cowboy Bebop - Der Film", wo andere Sprecher verpflichtet wurden, als bei der TV-Serie... Wenn's zu grottig ist und eine Untertitel-Option besteht, wird eben OmU geschaut, wobei es auch sehr verkorkste Untertitel gibt, die den Genuss ähnlich trüben, wie mit einer miserable Synchro...

  • Wählerisch bin ich mehr oder weniger gar nicht, also ich habe bis jetzt noch keine Synchro schlecht gefunden, nur Animes wo die Snychro mit Mundbewegung und Stimmausgang nicht gepasst hat und DAS kotzt mich an.
    Ich bin froh dass so viel aud den deutschen Markt kommt, dass sich kaum ein Anime so gut anhört wie im japanischen kann ich verstehen, aber da bin ich lieber nicht wählerisch, bevor ich mir von Seite xy irgendwelche Animes ziehe, dem Markt noch mehr schädige und im schlimmsten Fall noch ne Strafe erhalte. (Wobei ich mit dem Risiko klar kommen muss :D , habe mir auch schon Animes gezogen, aber man kann sicher sein, wenn ich mir die Animes iehe stehen Sie WENN sie lizensiert werden auch dannach in meinem Regal. :D )


    Ich bin z.B. total froh, dass es Punch Line, Highschool DXD, CLANNAD/AS, Akame ga Kill und und und zu uns geschaft haben und würde mich freuen wenn es z.B. auch noch andere packen (Acchi Kocchi, Lucky Star, Noucome, Watamote und und und)


    Was ich mich heute noch Frage es sagen so viele die Synchro von Chobits wäre so mies, wo ich kann da nichts erkennen, ich finde sogar die Sprecher wurden sehr gut gewählt, besonders unsere beiden Hauptprotagonisten.