[Themendiskussion Anime] Hentai

  • Wer hätte das gedacht... Mit IIZUKA-SENPAI X BLAZER präsentiert Trimax nicht nur ihre erste Hentai-Blu-ray überhaupt, NEIN - es gibt auch zum aller ersten Mal richtige Untertitel!!! *:!::!::!: Richtig gelesen! :love: Neben einer recht passablen deutschen Tonspur gibt es auch noch die japanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln! Ist das ein Traum? Allerdings kann man die Sprachoption nicht direkt auswählen. Zu Beginn läuft die OVA (knapp 17 Min.) in der deutschen Synchronfassung, worauf im Anschluss die OVA OmU gezeigt wird, danach folgt der Bonusfilm (erste Episode von "Mesmerized Slave", jedoch nur in Deutsch). Ich - als oller Hentai-Liebhaber - freue mich wie ein Keks und meine Tentakel kommen wieder so richtig in Wallung! :eo-octo:Life's a tentacle!


    40326367ug.jpg


    * Nachtrag: Schon bei der Vorgänger-DVD "Love Express Misuzu Takase - Anime Edition" gab es deutsche Untertitel. Habe ich doch glatt übersehen! :P

  • kenne eigentlich bloss die La Blue Girl Reihe und die New Angel Reihe. Waren beide aufwändig gemacht. Erstere fand ich ziemlich witzig und die Zweite ziemlich erregend, damals. Hatte beide früher auf CD-Rom, aber sind über die Jahre leider verschüttet gegangen. Würde für entsprechende, legale Kauf-DVDs tatsächlich Geld inne Hand nehmen, nur der Nostalgie wegen. Miko Mido und das rothaarige Katzenmädchen aus New Angel 2, haben auf jeden Fall einen festen Platz in meinem Anime/Hentai-Herzen. ^^


    vielkeicht bring Trimax die ja mal raus?

    Einmal editiert, zuletzt von Ex4mp1e () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Fumika mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich mach auch mal die fragen^^


    Wie steht Ihr zu Hentai-Anime im allgemeinen? (Dies bezieht sich auch auf softere Titel á la "Fencer of Minerva" etc.)

    Ich mag Hentai sehr gerne. Egal ob jetzt Anime, Manga oder Eroge.


    Habt Ihr schon den ein oder anderen Hentai gesehen? Wenn ja, was war der Auslöser? Ein "schlechter" Scherz vom besten Kumpel - "Ey, schau Dir das mal an!" :D ... oder reine Neugierde?

    Gute frage irgednwie wusste man halt nach ner Zeit das es auch gezeichnete Pornos gibt. Ich erinnere mich noch das es damals auf der Seite Cheats de imme rmal wieder Werbung gab für Hentai Seiten. Später hat man dann halt mal genauer nachgeschaut oder ist bei einer Prono Seite über nen CLip gestoßen. Durch das weitere beschäftigen mit ANime/Manga lernte man natürlich auch immer mehr darüber.


    Hat das Hentai-Genre dem Anime und seinem Image geschadet und wenn ja, in welchem Maße? Oder wurde einfach nur zuviel Wirbel von Unwissenden betrieben?

    Nein ich weiß auch nicht wie einige darauf kommen.

  • Gibt es eigentlich Quellen für Hentai Mangas? Bin in den letzten Monaten von Videos auf das Manga Format gewechselt, aber offline wäre mir lieber als Online lesen.



    Wie steht Ihr zu Hentai-Anime im allgemeinen? (Dies bezieht sich auch auf softere Titel á la "Fencer of Minerva" etc.)

    Soft, keine Ahnung ob man das als Soft bezeichnen kann, aber an sich bin ich Hentais nicht abgeneigt.


    Habt Ihr schon den ein oder anderen Hentai gesehen? Wenn ja, was war der Auslöser? Ein "schlechter" Scherz vom besten Kumpel - "Ey, schau Dir das mal an!" :D ... oder reine Neugierde?

    Gute frage. Interesseante frage, frag ich mich jetzt auch :D


    Mein erster richtiger Kontakt mit Hentai war scheinbar am 5. März 2015. Dort habe ich drei Bilder runtergeladen die sich, da ich nie aufräume, immernoch auf meinem PC befinden. Wie es dazu kam weiß ich nicht mehr. Hentais hab ich damals bestimmt auch öfter gesehen. Seit 2017 etwa schau ich regelmäßig. Was ankotzt ist, das es schwer ist gutes zu finden. Bei Mangas noch mehr als bei Videos. Auf jeder Seite mit Mangas sind 3/10 Lolis und 6/10 Big Breast, will man was anderes ist man gearscht.


    Hat das Hentai-Genre dem Anime und seinem Image geschadet und wenn ja, in welchem Maße? Oder wurde einfach nur zuviel Wirbel von Unwissenden betrieben?


    Ich denke ja. Aber nicht aus eigenverschulden, sondern weil darüber einfach falsch und mehr berichtet wurde, und man sich sowas eher merkt. Ist ja so: Man erinnert sich vorallem an schlechte Nachrichten. Ich denke das viele eher Hentais als Animes kennen,aus erzählungen, aber das dies nicht der einzgie Grund ist warum vorallem ältere ein Problem mit Animes haben. Meine Mutter meinte als ich anfing zu schauen, warum sie so Schreien und so Aggressiv sind. Mein Vater meinte früher, das es zu schrill ist. Zu Bunt, zu Laut, zu Hektisch.


    Das ist auch etwas was ich verstehen kann, und das ich auch mehrfach hörte, auch von den Schwiegereltern. Ich denke das verursacht auch einen teil der zumindest anfänglichen Ablehnung von Animes. Und ich kanns verstehen. Ich bin nun dran gewöhnt, aber bei manchen fällt es schon auf wie viel und wie laut geschrien wird, und wie dann An Haaren gezogen und Gekniffen wird und jemand Angeschrien wird wegen nichtigen Gründen wie

    "Er versteht etwas nicht, ich werde ihn anschreien warum er so Blöd ist während ich ihm auf den Kopf schlage"





    Gefällt mir 2



    Time is the essence

    Time is the season
    Time ain't no reason
    Got no time to slow

  • Gibt es eigentlich Quellen für Hentai Mangas? Bin in den letzten Monaten von Videos auf das Manga Format gewechselt, aber offline wäre mir lieber als Online lesen.

    Bin schon seit vielen Jahren zu Hentai Mangas gewechselt. Die Vielfalt ist da um einiges größer und die Geschichten sind da oftmals umfangreicher und länger. Beim Animationsbereich macht sich oft das deutlich geringere Budget bemerkbar. Nicht nur bei den Animationen an sich (wobei es auch da wenige Ausnahmefälle gibt), sondern auch bei den Veröffentlichungszeiträumen. Zudem wird wenn ein Hentai Manga adaptiert wird oftmals nur ein kleiner Bruchteil vom umgesetzt so das da viel verloren geht.


    Mit offline meinst du sicherlich ganz klassisch gedruckt in den Händen. Da gibt es im englischsprachigen Raum diverse Hentai Verlage. Die haben leider nicht alles im Programm, aber schon noch eine solide Auswahl. Ein Verlag der sich für mich die letzten Jahre hervorgetan hat ist Project H. Die bieten sowohl zensierte, als auch unzensierte Hentai Mangas an. Dann gibt es noch Fakku Books. Die hatten ähnlich wie Crunchyroll zu ihrer Anfangszeit auch nicht legal als Fanprojekt angefangen und sind mittlerweile legal, erwerben also Rechte für die Hentai Doujinshis und Mangas die sie digital und auch gedruckt veröffentlichen. Darüber hinaus gibt es noch andere kleinere Hentai Manga Verlage aus den USA & Kanada.


    Kaufen kannst du diese Hentai Mangas entweder bei den eigenen Shops dieser Verlage, was allerdings mit Importen aus den USA verbunden ist. Am einfachsten geht das über die deutschen Händler. Da wird man auch bei Thalia oder Amazon fündig wenn man konkret danach sucht. Für mich eine interessante Lücke, zumal es da auch unzensierte Hentai Mangas kaufen gibt. Eine bessere Übersicht hat man bei Archonia. Allerdings sind da viele Sachen schon ausverkauft.


    Insgesamt müsstest du dafür logischerweise Geld bezahlen. Einen anderen Weg um "offline" zu lesen kenne ich nicht (es sei denn du redest von herunterladen und auf dem PC abspeichern). Online gibt es natürlich die bekannten Quellen die jedem anderen englischsprachigen Verlag natürlich Lichtjahre überlegen sind in Sachen Auswahl.

    Ich persönlich unterstütze gerne solche Hentai Manga Publisher sofern sie was rausbringen was mich brennend interessiert. Die Qualität der Veröffentlichungen ist gut und an den Übersetzungen ist mir soweit auch nichts negatives aufgefallen.