Beiträge von Naoki

    Ich bin ehrlich, ich bin im dauerhaften Kontakt miserabel. Ich mag keine Verpflichtungen oder sonstiges

    Würde ich nach heutigem Stand auch so unterschreiben.

    Bin natürlich immer noch der Meinung, dass man mindestens einen sehr guten Freund braucht, ich sehe es persönlich eigentlich schon als notwendig an. (aber nun gut, dazu hat jeder seine eigene Meinung)

    Dennoch muss ich sagen dass ich immer mehr und mehr Probleme damit habe, permanent ausgenutzt zu werden (nur um sich dadurch einen Vorteil zu erspielen und das ist nach einem Jahr immer noch das gleiche leider), man will 2mal was die Woche unternehmen (muss auch nichts großes sein) und die Leute fühlen sich grade zu belästigt. (ebenfalls gleiches trara wie vor 1 Jahr, wenn man mich braucht bin ich da, andersum muss man die Leute schon fast zwingen, damit was unternommen wird)


    Tja und jetzt ist es schon so weit, dass es mich einfach total überanstrengt, wenn ich mit einer Person mehrere Stunden was zu tun habe (nur zu tun, nicht mal reden), wenn die Person dann noch die ganze Zeit mit mir reden würde, dann müsste ich wohl schon nach kurzer Zeit das weite suchen und gucken, dass ich alleine weiter arbeite.

    Ich meide irgendwie Freundschaften (auch wenn mein Kopf da ne größere Rolle spielt als ich immer noch wahr haben will), einfach damit es nicht wieder scheiße für mich endet und ich wieder Depri bin, scheiße wenn man dann noch von so einem Verhalten so extrem nach unten gezogen wird.

    bei Freunden von meinen Alten hat der Junge 1,5L Red Bull getrunken.

    Kein Herzinfarkt, irgendwie enttäuschend, manche Leute spielen echt mir Ihrem Leben. xD





    Die Kompetenzen eines Autoverkäufers zu hinterfragen kränkt Ihn mehr als gedacht. xD

    wie willst'n sonst im Bus schlafen?!


    Bakterien sind da nicht mehr als an anderen Dingen im Bus, wie zum Beispiel der Stange zum Festhalten und den Sitzen :)

    Ich wüsste nicht, wann ich mal im Bus hätte schlafen müssen, aber dass an den Stangen und Sitzen ebenfalls Bakterien sind dürfte klar sein, ebenso, dass es Bakterien gibt, die uns nicht schaden, aber eben auch diese, die uns schaden, weder lehne ich mich mitm Kopf an scheinen, noch fahre ich übern Sitz oder fasse die Stangen dort an, ist aber genauso wie mit Türgriffen, Puloverärnel oder ein Teil vom T-Shirt wird dan genutzt um zu vermeiden, dass die Hand da dran muss, könnte im schlimmsten Fall enden, dass man mit der Hand durchs Gesicht geht und zack haste die Krätze, wäre nicht das erste Mal, dass ich auf meinem alten Arbeitsplatz was angefasst habe, was auch die LKW Fahrer anfassen und war 2 Tage später krank.


    Ich weiß ist meckern auf hohem Niveau, aber ich habs nichts so gern über Klodeckel zu lecken und schreind durch die Gegend zu rennen "was mich nicht tötet macht mich nur noch stärker", aber das mal so nebenbei erwähnt.


    Wir wollen wieder zum Topic kommen.





    Eine Konversation könnte die Beziehung retten das stimmt aber meistens will der andere doch garnicht reden sondern erwartet einfach nur das alles so läuft wie man es sich selbst vorstellt und schon ist der erste Grundpfeiler einer Beziehung eingerissen.

    Der Klassiker und wurde mir in meinem Umfeld schon oft vorgelebt, wieso ein sachliches Gespräch führen um das Porblem beheben, man hat mir aufn Schlips getreten und da hab ich kein Bock zu labern, soll nicht heißen, dass das heutzutage nur noch so ist, aber immer öfters.

    Ein Grund warum ich mich selbst an einer Beziehung (natürlich des anderen Geschlechts) abturne, hatte selbst so oft schon das Problem gehabt, bei mir wars dann aber richtige Kinderkartenkacke, "warum, willst du nichts mehr wissen?", *Person XYZ, geht und meldet sich nie wieder*, nicht mal den Mut hat man mir zu sagen was das Problem ist.

    Ich bin der letzte der mit dem Finger auf einen zeigen würde und sagen würde "du bist das Arschloch", wenn man gewillt ist normal mit mir zu reden, dann bin ich der letzte der abblocken würde.




    Ach ja in Sachen Geld, das wäre auf lange Zeit ein abturner, wenn sich herausstellt, dass die Person permanent Geld raushauen würde, kenne ich aus meiner Familie 300 Klamotten hängen im Schrank, aber nein man käuft sich nochn T-Shirt für 50€, dafür fliegt dann als Kompromis ein anderes 50€ T-Shirt raus, was so nebenbei noch nie getragen wurde. *facepalm*

    Omg. Das ist so wahr. Solche Männer verdienen einfach keine Frauen. Einfach zum Kotzen. Mit solchen Menschen möchte ich in meinem Leben nichts zu tun haben.

    Wobei ich sagen muss, dass ich sowas eher von der älteren Generation höre, anstatt von Leuten in meinem Alter, aber klar auch hier gibt es solche Leute, was für ein Glück sind das nicht als so viele Männer. :P



    Off-Topic:

    Oder voll gegelte Haare. Besonders wenn die Kerle dann mit ihren ekligen Haaren sich an die Scheiben im Bus lehnen und ich dann keinen Sitzplatz nehmen mag, weil an jedem Fenster Fettflecken hängen.

    Wer legt seinen Kopf bitte an die Scheibe, ich will gar nicht wissen, was für Bakterien dort überall haften und man mit seinem Kopf dann an der Scheibe hängt. urghhh

    Zum Thema Harvest Moon: Licht der Hoffnung, kann ich euch das Video von m00sician empfehlen, in meinen Augen zeigt er wirklich alles auf, warum man gerade sich das Spiel nicht kaufen sollte und mal ehrlich, ich hatte auch vor es mir zu kaufen, aber als ich es dann gesehen habe war ich mir dann nicht mehr so ganz sicher, naja und das Video hat letztendlich den Rest noch erläutert, womit ich mir klar gesagt habe, dass ich das Spiel nicht kaufen werde.



    Ich bin schon seit jeher Nichtraucher. Ich möchte Trunks3 nicht persönlich angehen, denn ich kenne ihn ja auch nicht persönlich, aber das Thema "Dampfen" ist für mich ein rotes Tuch!

    Naja eigentlich gehste Ihn schon an, wäre in dem Fall besser gewesen dei Sache neutral anzugehen, denn eigentlich müssteste dann mit dem Finger auf jeden zeigen der raucht oder dampft.

    Zumal Trunks auch gesagt hat "es ist nicht so schädlich wie rauchen", womit er natürlich vollkommen Recht hat, er hat ja letztendlich nciht gesagt, dass es vollkommen gesund ist.


    Fakt ist ja dass auch dampfen nicht gesund ist, aber dennoch "gesünder" als rauchen.

    Dennoch müssten dir beide Parteien auf den nerv gehen und nicht nur die Dampfer, Raucher können zwar ebenso Rauchwolken entstehen lassen, diese sind aber kleiner, aber auch ungesünder als die Dampfwolken.


    Das Problem im Text ist, dass sich wieder zu sehr an einem Punkt aufgehangen wird, jetzt sind es die Dampfer, dann sind es die Raucher und und und, was ist mit den rücksichtslosen Autofahrern, die Minuten lang an geschlossenen Bahnschranken stehen und das Auto brummen lassen, Autofahrer die für 500m das Auto nutzen, obwohl man diese paar Meter auch laufen kann.

    Es gibt tausende andere Beispiele wo man mit dem Finger auf andere zeigen könnte, sich aber selbst wahrscheinlich nicht einmal selbst im Spiegel betrachtet und darüber nachdenkt "wie schade ich eigentlich der Umwelt".



    Dass das "dampfen" weniger schädlich sein soll, ist in meinen Augen nur Augenwischerei. Allein die Aussage sagt doch alles aus. Schädlich ist schädlich, weniger heißt doch nur weniger giftig und somit dauert es eben nur ein wenig länger bis man den selben Schaden hat. Aber der Schaden bleibt. Somit ist das eben nur ein wenig den Tod hinauszögern oder besser gesagt ein langsameres dahinsiechen.

    Wie Trunks schon sagte, da ein kalter Entzug nichts für Ihn ist und ich selsbt aus dem Umkreis Leute kenne, bei denen es so ist, weiß ich dass auch viele auf E-Zigaretten umgestiegen sind, es ist eine Sucht und man kann es Leuten unter anderem schonmal hoch anrechnen, dass Sie wenigstens versuchen (natürlich machen das nicht alle), immer mehr und mehr von den Zigaretten weg zu kommen, hat im übrigen bei vielen meiner Klassenkameraden in der Berufsschule geklappt, 3 Jahre lang hab ich Sie begleitet, Anfangs waren es Zigaretten, dann waren es E-Zigaretten und am Ende waren sogar über 3/4 davon rauchfrei. (steht letztendlich ja auch noch der Wille aus, den man aufbringen muss um wirklich komplett davon weg kommen zu wollen)


    Ich sehe daher nicht das Problem darin, sich deshalb zu beschweren, weniger schädlich ist weniger schädlich, heißt natürlich, dass es auch nicht nicht schädlich ist, klar gibt es auch hier wieder Leute, die Dampfen als Ersatz zum rauchen sehen und es Ihr ganzes Leben lang betreiben werden, das Problem ist, dass pauschal NUR davon ausgeganen wird.

    Vorallem ist es reiner Schwachsinn gleich zu sagen, dass Leute die rauchen sterben, ich kenne genug Leute, die bis ins HOHE Alter geraucht haben ohne Ende und letztendlich gestorben sind, aber nicht am rauchen, dann kenne ich auch noch die Kehrseite, Kollege von meinem Vater 37 Jahre alt, Darmkrebs und was ist?, er ist tot, der Kerl hat sich gesund ernährt, hat Sport ohne Ende betrieben, nur damit er ggf. sicher gehen kann, nicht an Krebs, Herz-/Kreislaufprobelmen uvm. zu verenden und letztendlich ist er es doch.




    Es sind ja Gott sei Dank nicht alle so und wenn sie in ihrer Wohnung, Auto im Freien rauchen / dampfen ist das ok wenn sie es für sich allein tun und auch niemand anderen damit belästigen. Doch diese Kampf-Dampfer werden leider immer mehr und diese stinkenden Qualmschlote hasse ich wie die Pest und von mir aus, sollen diese Kotzbrocken an ihrem Qualm ersticken. Sorry, aber das musste echt mal raus.

    Du sagst es sind nicht alle so, aber pauschalisierst vorher die Rücksichtslosigkeit der Raucher, dabei würde ich persönlich sagen, die aller aller wenigsten beabsichtigen es, dir Rauch/Qualm ins Gesicht zu blasen, ganz im Gegenteil, die meisten blasen es nach oben hin weg, sehe ich beispielsweise, wenn ich öfters in der Stadt unterwegs bin, da dreht man sich nicht in die Menschenmenge, sondern hebt den Kopf um es nach oben weg zu blasen.

    Und auch der Punkt, dass der Qualm in die Klamotten zieht muss ich verneinen, das bekommste nur hin, wenn der Qualmer den Dampf einzieht, den Mund auf deine Klamotten setzt und dann ausatmet und das die ganze Zeit, wenn du 1 bis 2m von dem entfernt stehst, dann zieht da rein gar nichts in die Klamotten, ganz im Gegenteil zu dem Rauch der Zigaretten.

    Ich nehme selbst Qualmer in meinem Auto mit und die dürfen in meinem Auto qualmen, riecht wesentlich besser und hält auch nur zum Zeitpunkt an, wo gequalmt wird, mein Auto richt keinesfalls nach dem Qualm.

    Alles gute nachträglich.


    Was soll ich sagen, außer fast nen Herzinfarkt gehabt zu haben und Bandscheibenprobleme, bin jetzt 24 und hatte bis jetzt immer noch kein Glück mit einer Festeinstellung und vielem mehr.

    Man wird ausgenutzt und geht daran zu Grunde, du hast die Chance nicht auf die Schiene wie ich zu rutschen. :P

    (Und somit weitere unnötige Lebenszeit zu vergeuden, wie ich :D )

    eigentlich müsste ich mal bruder zeigen was hier abgeht weil der macht aich immer eim bischen darüber lustigdas ich mir noch DVDs kaufe weil der meint halt immer die zeit der DVD währe vorbei und so

    ich weiß das past nicht ins tehma aber ich wollte es halt mal erzählen

    Ich hab den Sinn nur noch nicht ganz verstanden? Oo

    Ganz vergessen, dass Grimoire of Zero Vol.1 heute raus gekommen ist, was fürn Glück hat mein Händler des Vertrauens diesmal für mich mitgedacht und mich noch benachrichtigt. :P

    Tsugomomo musste ich mir einfach nochmal holen, was fürn Glück gibt nochn Angebot bei Nipponart. :P (Leicht zensiert, da die deutschen bei Nippel ja extreme Geschwüre bekommen)

    (Irgendwelche Ecchifans, die mir sagen können ob bei Ecchis aufm deutschen Markt es schonmal so ein Wendecover gab?)


    36729737_131187614450317_4359460881399021568_n.jpg?_nc_cat=0&oh=eaaa8f0a99923457aff1ae9c681fe25f&oe=5BECA2CA

    Hier zum Beispiel haben wir eine Youtuberin, die richtig tolle Videos macht. Hier einfach mal ein Link, damit ihr fleißig liken und abonnieren könnt

    Muss ich ehrlich sein, das ist mir wesentlich unheimlicher. :P

    Aber das ist ur meine Meinung, wurde ja schon angesprochen, dass es sich lediglich um Satirevideos dreht, die Leute sind meist selbst Animefans, beste Beispiel was hier schon genannt wurde ist Kuruno, das Video was zu in deiner Startpost verlinkt hast hat eine Ähnlichkeit mit Kurunos "Guckt auf keinen Fall..."-Videos.

    (Gut auch wenn man nach den ganzen Videos bei Ihm augenscheinlich meint sein Hauptgenre ist Ecchi, aber das ist ja jedem seins)


    Ob das Video gut gemacht ist, darüber lässt sich natürlich streiten, ich finde persönlich Kurunos Stimme angenehmer, aber an sich sind Satirevideos über Anime auch nicht schlecht.

    Ich sehs als Comedyteil an und mal ehrlich, mein Spruch ist und bleibt "Anime is Love, Anime is Life", aber dass ich voll auf die Barrikaden gehe, nur weil einer ein Satirevideo macht oder wirkich mal schlecht über dieses Hobby spricht, na muss nicht sein und falls dir persönlich mal einer aufn Nerv geht und wirklich auf deinem Hobby rumhackt und es mit dir in Verbindung bringt (aka für Kleinkinder, warum sollte ich dich ernst nehmen etc.) einfach nen gepflegten Konter raushauen und in der Regel ist dann gut.