Beiträge von Aloy

    forspoken-banner-e1673359891282.webp

    (Quelle: https://mytikagames.com/forspoken-tiene-un-nuevo-trailer/)


    Beschreibung


    Forspoken folgt Frey, einer New Yorkerin, die in das grausame Land Athia transportiert wird.

    Frey sucht nach einem Weg nach Hause und muss ihre neuen magischen Fertigkeiten einsetzen, um durch das Land zu reisen und monströse Kreaturen zu bekämpfen.

    Eine wunderschöne und doch grausame Welt -Erkunde das weitläufige Reich Athia, ein atemberaubendes Land mit grandiosem Panorama und übernatürlichen Kreaturen.

    Stell dich mit einer breiten Auswahl mächtiger Fertigkeiten, die zu einer Vielzahl Spielstile passen, brutalen Monstern in magischen Kämpfen – von temporeich und adrenalingetrieben bis zu strategisch und methodisch.

    Klettere an Wänden hoch, springe über Klüfte, stürze dich aus schwindelerregenden Höhen und sprinte durch die Landschaft.

    Freys einzigartige Fertigkeiten ermöglichen ihr einfaches Reisen durch diese offene Welt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Plattformen wie Twitter sind einfach schlimm...

    Wäre noch so ein Punkt wo ich explodieren könnte, wenn Kollegen allgemein vor den bescheuerten Leuten auf Twitter redet, die meines Erachtens eine Bubble für sich kreiert haben.

    War die beste Entscheidung sich niemals bei Twitter zu registrieren.😅

    Wer nicht 100% der woke Bubble ist, wird eh diskreditiert, da hat sich irgendwas so extremes entwickelt, dass sich ernsthaft noch mit deren Doppelmoral und Heuchlerei im Recht fühlt.🥸

    Dieser menschliche Dreck, der sich in einer woke Bubble platziert ohne wirklich betroffene Personen zu unterstützen, sondern lediglich im Netz sein Gutmenschengeblubber von sich gibt, damit Er oder Sie sich als ach so toller Mensch darstellen kann und alle anderen als schlechte Personen.

    Krankhaft, wie gestört die Menschen mittlerweile sind, dass man verlangt krankhaft von allem eine Meinung zuhaben, selbst wenn man sich nicht mal gegen Unrecht einsetzt, sondern sich zurück hält.

    (Thema Harry Potter, durfte ich jetzt mehrfach lesen, dass man davon ausgehen kann, dass Personen die angeblich für trans-Personen einstehen, aber selbst nicht als Betroffene gelten, gerne andere bedrohen und als transphob ansehen ohne dass Sie sich nur ansatzweise auf der Seite von WIRKLICHEN transphoben Menschen positionieren), wenn man dann aber sagt, dass es noch genug andere Missstände auf der Welt gibt, die ebenfalls u.a. Tote mit sich bringen, dann ist das ja nicht so relevant, weil diese Leute haben ja alle eine weiße Weste und boykottieren ALLES was irgendwie menschenfeindlich ist)

    Die Menschheit ist echt mittlerweile so kaputt im Kopf, wird vllt. doch Zeit, dass ein Komet die Erde trifft und die Spezies Mensch beseitigt, besser wird es in Zukunft glaube ich nicht mehr.^^"

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Mein "Breakfast" besteht heute aus einem Fitnesssnack (belegtes Brötchen), Krautsalat, kleinen Datteltomaten und nem Kakao (allerdings selbst gemacht, da das Zeug in den Flaschen in der Regel mit 3,5% Milch gemacht ist und ich das nicht trinken kann :P).

    Wenn das unbedingt wer mal leben will, denke dann es auf ein Minimum zu beschränken wäre ein Anfang, nur da ist die Frage wie viel darf man überhaupt behalten bei Minimalismus?

    Es gibt keine Beschränkung bei Minimalismus, auch wenn das einige Leute auf Youtube einen weiß machen wollen, dass man nur dann ein Minimalist ist, wenn man sich nachhaltig ernährt, permanent irgendwelche Bücher liest, Tagebuch führt, Yoga macht und nur noch 100 Gegenstände besitzt.

    Das ist für mich reiner Schwachsinn, für mich ist Minimalismus einfach nur das man NUR mit dem lebt, was man auch wirklich braucht und NICHT das was irgendwelche Leute vor langer Zeit mal aufgeschrieben haben und wonach man gehen soll (wie bspw. dieses "besitze nur 100 Gegenstände").

    Wenn man ein Hobby hat, was auch kostspielig ist, dann geht man dem auch nach, wenn es einem Spaß macht, auch wenn es Geld kostet, bei mir sind das Anime, ich habe sogar diverse Anime doppelt im Regal stehen, einfach zur Sicherheit, wenn wirklich mal was kaputt geht, würden dass einige Minimalisten auf Youtube sehen, würden die gleich damit kommen, "das ist aber nicht minimalistisch".

    Viel mehr hat man auch das Gefühl, dass viele Minimalisten die Ihre Videos drehen auch eher Frugalisten sind, also sprich, Sie auch wirklich extrem auf Einsparungen, allerdings muss man hier sagen, Frugalisten sind in den Fällen die ich gesehen habe IMMER Minimalisten, allerdings sind nicht alle Minimalisten gleich Frugalisten.

    Wenn man also teure Möbel hat, gerne verreist und einem Hobby nachgeht, kann man trotzdem ein Minimalist sein.

    Es gibt halt nicht DEN Minimalisten, das ist schon um einiges individueller.


    Das ganze erinnert mich sehr an Buddhismus, kommt der Minimalismus vom Buddhismus her?

    Nicht nur, auch vom Hinduismus, vom Islam und selbst vom Christentum wird das ausgelebt und geht schon sehr weit zurück.

    Junge Leute können echt nervig sein...

    Wir haben eine 19 jährige Zeitarbeiterin bei uns und so liebenswert Sie auch ist, Sie geht allen echt auf den Nerv und ich durfte das jetzt die letzten zwei Tage anhören.

    Naja das ist die unschöne Aufgabe eines Vorgesetzten, ich muss jetzt noch mal mit Ihr reden, dass Sie sich runterschraubt, da Sie ansonsten gehen muss, da Sie leider für viel Unruhe sorgt, weil die Kollegen/Kolleginnen unruhig werden.

    Erstmal der Slang und dann immer dieses, "weißt du was?", dann stört Sie auch permanent die Kollegen/Kolleginnen, die am arbeiten sind, selbst wenn Sie sieht, dass man Telefon ist, schwatzt die mit einem...

    So nach neustem Stand, sind es die Spiele.

    Pragmata wird ja anscheinend noch dauern und ich glaube nicht dass es dieses noch rauskommt, ebenso wie GTA 6.

    Daher sind es um genau zu sein an neuen Veröffentlichungen dieses Jahr noch genau drei Spiele (bzw. von den dreien, ein DLC):


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich esse meine Cornflakes mit 1,5% Milch, bzw. ich esse sie wieder damit, ich habe es selbst mit Joghurt/Fruchtjoghurt/Quark, Hafermilch, Mandelmilch versucht, bin aber auf keinen grünen Zweig gekommen.

    Deshalb bin ich wieder zurück zur normalen Milch, allerdings muss ich sagen, ich esse so etwas wie Müsli und Cornflakes auch nur 10mal im Jahr, wenn überhaupt. (Früher habe ich das ganz gerne gegessen, mittlerweile ist es aber sehr selten, dass ich das mal essen will.

    Menschenhass würde ich es nicht direkt nennen, das wäre halt wirklich etwas zu extrem, aber es stimmt schon, dass ich mit dem größten Teil der Menschheit nichts anfangen kann, die Vergangenheit und die Gegenwart zeigen mir halt auch immer wieder warum das so ist.

    Ich kann zwar auch viel mit Menschen in meinem Umfeld unternehmen, aber ich merke über die Jahre dass ich immer schneller und schneller ermüde und einfach meine Ruhe haben will, weil die meisten, mit denen ich zu tun habe nur scheiße von sich geben, eine Missgunst mit sich tragen, arrogant, selbstverliebt und was weiß ich noch alles sind und dann und das ist das schlimmste, nach außen hin so machen, wenn man das anspricht, dass man Sie als die größten Unmenschen einstuft die es gibt.

    Da fehlt halt die Selbstreflektion, ganz schlimm ist es ja bei meiner Familie, dort wo man sich geborgen fühlen sollte, es sich aber mit den Jahren erfahren durfte oder besser mir eingestehen musste, dass gerade die Leute die schlimmsten sind.

    Deshalb habe ich generell auch so eine starke Abneigung gegenüber den Leuten habe, die relativ von Freundschaft reden und auch so merke ich, dass ich mich deshalb eher von Leuten abwende, also gar nicht mehr zulassen will.

    Und das habe ich halt schon sehr oft, meistens schaue ich mir auch gerne zum tausensten Mal das an, was ich kenne.

    Ich denke das passt schon im Topic, sehe ich auch so, mit vielen neuen Dingen, will ich gar nicht mehr so meine Zeit verbringen, da vieles halt nicht mehr neu erfunden wird.

    Zwar entsprechen einige Anime noch voll und ganz meinem Genre, allerdings wird die Story so erzählt, dass ich gar nichts mehr damit anfangen kann, daher verbringe ich auch lieber meine Zeit mit den guten alten Anime, die ich bereits kenne und die sogar einen Storyverlauf haben, der mir voll und ganz zusagt.

    Die Anime kann ich mir auch so lange angucken wie ich will und es wird nicht langweilig.

    Daher würde ich ohne es ausgerechnet zu haben sagen, dass ich locker 90% meiner Lebenszeit die ich mit Anime gucken verbracht habe, mit dem rewatchen verbringe. :P