Beiträge von NaNaMcTailer

    Ich würd auch gerne mit machen =)


    Name: Hiko
    Alter: 17
    Geschlecht: weiblich
    Rasse: Todesengel
    Aussehen:
    http://media.photobucket.com/i…gnarok/Angels/Angel24.jpg
    Fähigkeit: Gedanken lesen
    Charaker: Hiko ist eher gemein und liebt es, andere leiden zu sehen. Sie ist eigensinnig, sagt immer das was sie denkt, ist meistens die, die einen streit anfängt und hällt sich nicht zurück wenn es um das thema morden geht.
    Vergangenheit: (erzählt Hiko dann im RPG ^^)

    "das werden wir noch sehen." meinte Azazel kalt und ließ sein Engelsfeuer-Schwert erscheinen. //Dieses Vieh ist einfach nur wiederlich.// dachte Azazel und holte einige mal mit dem schwert nach dem vieh aus, sodass es viele, tiefe schnitte davontrug. //was dieser Mort bloß von Lilie wollte?// fragte er sich.

    Endlich öffnete sie die tür. //ich wusste doch, dass noch jemand hier ist.// dachte er sich und trat in das zimmer. "freunde von dir?" fragte er Lilie, ließ den Kerl und das komische glibber-viech nicht aus den augen.
    //die sehen nicht besonders freundlich aus..// dachte er, musterte beide und war darauf gefasst, im ernstfall sofort sein Engelsfeuer-schwert erscheinen zu lassen.

    "Lilie." meinte Azazel wieder. "Mach bitte die tür auf." //da ist jemand. da bin ich mir ganz sicher.// dachte er und klopfte wieder an die tür.

    Azazel hörte stimmen aus dem nebenraum. //telefoniert sie? oder ist jemand bei ihr?// er beschloss einfach mal nach zu sehen und stand kurz darauf vor der tür ihres zimmers.
    "Lilie? alles oke bei dir?" fragte er und klopfte an ihre tür.

    Azazel stand da wie eine statue und hielt sich die wange. //w-was..sie....sie hat mich geküsst...// dachte er stotternd in gedanken und verschwand wieder in seinem zimmer. Er setzte sich an seinen laptop und suchte weiter, aber irgendwie wollte ihm die situation von ein paar sekunden nicht mehr aus dem kopf gehen.

    "denkst du, du kannst wieder einschlafen?" fragte Azazel lilie "oder soll ich noch etwas hier bleiben?" //verdammt. ich muss noch etwas weiter nachforschen, aber wenn es ihr hilft, bleibe ich hier// dachte er sich.

    Azazel hätte beinahe einen herzinfarkt bekommen. "puuuh.." meinte er "erschreck mich nie wieder...aber sag mal, was hast du denn so schreckliches geträumt?" fragte er sie.

    Azazel schreckte auf. //was war das?// dachte er //lilie...//. Er sprang auf, stürmte aus seinem zimmer und rannte zu lilies zimmer tür, an die er stürmisch klopfte. "Lilie" sagte er etwas lauter. "lilie. alles oke?"

    Azazel ging dann ebenfalls in sein zimmer, setzte sich jedoch an den tisch und holte den laptop aus seiner tasche. Er gab in mehrere suchmaschienen das wort "nephilim" ein, doch es kam nichts glaubwürdiges oder logisch klingendes dabei heraus.

    Azazel grinste und wurde leicht rot "ja, das ist war." meinte er, so "bescheiden" wie er war. "Naja." meinte er dann "ich glaube ich sollte mich jezt auch mal aufs ohr haun." er streckte sich und sah lilie dann lieb an. "also gute nacht und schlaf gut." sagte er noch, bevor er wieder auf seinen balkon sprang.

    Zwischen Azazels und Lilies balkon waren ca zwei meter abstand. Azazel nahm anlauf und sprang zu ihr rüber. "das war knapp." meinte er und grinste. "ich weiß nicht, ob wir ihm hundert prozentig trauen können, aber das was er gesagt hat, hat irgendwie logisch geklungen. Und wenn er uns etwas hätte tun wollen, dann denke ich, wären wir jezt nicht mehr am leben. also sollten wir es einfach einmal ausprobieren und ihm vertrauen." meinte azazel und sah lilie an.

    Schließlich war auch Jo in der Sporthalle angekommen und setzte sich, sichtlich genervt, zu ihrer kleinen schwester.


    "guten aaaaabend" trällerte Amy und lächelte ihre große schwester freudig an. "schön geschlafen?"


    "halt den rand amy." knurrte jo und amy war kurz darauf auch schon leise.


    //sie hat sicher wieder etwas alkoholisches getrunken.// dachte Amy und sah ihre schwester an. //ja, eindeutig. sie hat getrunken//


    Ein paar Schüler hatten schon angefangen zu trainieren. Ku-Fei sah ihnen gelangweilt zu. //ich habe ein unendliches, tolles leben und muss meine zeit in eienr schule für vampiere vergeuden// dachte sie.