Würdet ihr gern einmal nach Japan reisen?

    • Wohnen würde ich da wahrscheinlich ungern, zumindest wenn man dem Internet und Hören/Sagen vertrauen darf, ist Japan vielleicht Touristenfreundlich, aber nicht Ausländerfreundlich und ich könnte mich nicht damit abfinden, dass zum Beispiel Schwule und Ausländer aus Geschäfte und Einrichtungen ausgeschlossen werden. Deutschland hat zwar auch keine reine Weste, was Ausländerfeindlichkeit angeht, aber Japan soll ja wirklich kritisch damit sein. Außerdem müsste bzw. würde ich erstmal fließend Japanische Sprache und Schrift lernen, damit kommt man auch besser zurecht, sei es im Beruf oder im Alltag. Auch finde ich Japan regelrecht teuer, dort muss man sich ziemlich rationieren, wenn man nicht grad ein bisschen mehr verdient, aber ich kenne die Situation nicht so genau. Vielleicht hat Japan eine schön Fassade und ist im Inneren viel verworbener, als man denkt (wenn ihr versteht, was ich meine). Das müsste ich erstmal am eigenen Leib erfahren, wenn ich den Schritt wagen würde, dort zu wohnen.

      Urlaub machen würde ich auf Jeden Fall, das ist ein kleiner Traum. Am liebsten in drei oder vier Wochen einmal quer durch die Großstädte und die kleinen Ländereien, einfach Rucksack packen und los geht es das schöne Land erkunden und viele Fotos machen. Das braucht seine Zeit, unvorbereitet würde ich das nicht machen. Grundjapanisch lernen, um sich zu verständigen finde ich wichtig, da Englisch ein bisschen schwierig ist in Japan, viele Japaner können die Sprache mehr schlecht als recht, aber ich besuche ja deren Land, also habe ich kein Problem, mich anzupassen. Ich bin auf die Tempelanlagen, die Städte, die Technik das Essen und die Personen gespannt. Einfach auf alle Eindrücke, die auf mich einprasseln werden. Wenn es irgendwann so weit ist. Am besten noch, bevor ich 30 werde, habe also noch 6 Jahre xD

      「 Signatur by Ryomou 〡Bildquelle by TakenokoRyomou's Verkaufsthread