Erstauflage - Wichtig oder nicht?

    • Es kommt drauf an, ob und welcher Gratisartikel bei dem Manga beiliegt. Die befinden sich ja nur in der ersten Auflage. Sind mir die nicht so wichtig, reicht mir auch die 2. oder 3. Auflage. Gebrauchte Mangas, die ich günstig bekommen kann, nehme ich auch immer dankend an und da ist mir die Auflage echt egal. Auch der Zustand ist mir nicht so wichtig, solange alle Seiten vorhanden sind und es nicht quasi in meinen aufbröselt xD
    • Ich persönlich mag Erstauflagen, sogar sehr gerne, aber dank meiner finanziellen Situation bekomme ich nicht immer eine. Ist jedesmal sehr schade, aber nicht tragisch.
      Ärgerlich wird es bei Farbseiten, Schutzumschlägen oder zusätzliche Kapitel. Bei "Braut des Magiers" Band 02 bin ich in Düsseldorf sogar explizit auf die Suche nach der Erstausgabe gegangen, weil dort ein Heftchen mit einem Zusatzkapitel drinnen war, dass ich schon unbedingt lesen wollte. Finde es dann auch ein bisschen verwerflich vom Verlag, den Leuten ein Kapitel zu verwehren, wenn man keine Erstauflage hatte. Ich konnte schlussendlich, dank der netten Mitarbeiter des dortigen Comicladens, eine Erstauflage finden und bin auch glücklich drüber.

      Bei alten Reihen oder Mangabände ohne zusätzlichen Content oder Inhalte, die zwar nice to have, aber nicht unbedingt notwendig sind (in meinem Falle wären das Poster, Choco-Karten oder Postkarten), wäre eine Erstausgabe zwar erfreulich, aber ich reiße mir jetzt keinen Arm aus, nur weil ich sie unbedingt haben wollte.

      Es kommt echt auf den Erstauflage-Inhalt an. Extra-Kapitel, Schutzumschläge und spezielle Farbseiten hätte ich schon gerne, alles weitere wie Choco-Karten, Poster, Mini-Prints, Magnete oder so weiter, muss ich nicht haben, aber ich freue mich trotzdem drüber.
      Beim Yaoi-Manga 'Ten Count' gab es eine teurere Special-Edition mit zwei Minifiguren der Protagonisten, um die sich die Fans regelrecht gekloppt haben. Die Edition wäre cool gewesen, aber ich bin jetzt auch nicht frustriert oder neidisch, dass ich sie nicht bekommen habe.

      「 Signatur by Ryomou 〡Bildquelle by TakenokoRyomou's Verkaufsthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ryomou ()

    • @Ryomou Ich weiß nicht, ob du das weißt, aber es gibt sehr viele, die sich um die Postkarten und Shoco Cards wie bekloppt reißen. Ob sie den Manga mögen oder nicht, Hauptsache sie haben die ganzen Extras aus allen Mangas. Und da scheuen sich viele auch nicht davor dafür tief in die Tasche zu greifen und diese Extras jemandem abzukaufen. Was ich teilweise aber ganz schön extrem finde ist, dass sie sich, wenn noch vorhanden, den Manga mit Shoco oder Postkarte kaufen, das Extra behalten und den Manga für 1-2€ weniger wieder verkaufen (ohne Versandkosten). Und dann warten sie bis die 1. Auflage vergriffen ist und verkaufen die Extras für Wucherpreise. Darum bin ich froh in diesem Hype nicht drin zu sein und bin da eher wie du gestrickt. Wäre super, wenn das Extra dabei ist, solange es die Reihe ist, die ich liebe, aber ansonsten muss es nicht sein.

      So machen die Verläge aber auch Geld, wenn die meisten einfach alle Extras haben wollen, auch wenn sie die Story nicht mögen. Schade ist ea nur gegenüber diejenigen, die diese Reihe lieben und nicht an diese Extras rankommen.

      Aber es gibt ja auch viele Reihen, die sich von den Auflagen her gar nicht unterscheiden. Bei endless Mangas ist das sogar kostentechnisch praktischer ältere Auflagen zu kaufen. Viele denken nämlich, dass die 1. Auflage einen höheren Wert hat, obwohl die 2. Auflage genauso aussieht. Ich konnte jemandem damals die ersten 60 One Piece Bände für je knapp über 3€ abkaufen und die Versandkosten sind mit drin gewesen! Die Auflagen waren alle unterschiedlich und es waren normale Gebrauchsspuren. Heute sehe ich viele, die haben die 1. Auflage und gehen nur 1-2€ vom Originalpreis runter. Mangas, die vergriffen sind, pushen sie in die Höhe.
    • Das erstauflagen gewisse extras haben ist "nett", nur sind diese meistens
      dann doch ein wenig langweilig bis hin zu kacke. Das ganze Kapitel, seien
      diese nun bonus oder nicht, nur von erstauflage käufern gelesen werden
      können halte ich für frech, aber im Zweifel gibts das ja im Internet, falls es
      wirklich storyrelevant ist, und nirgends mehr aufzutreiben wäre.

      Was ich viel interessanter fände, gibt es tatsächlich Manga die in den letzen
      Jahren stark an Wert gestiegen sind? Wäre interessant mal nen Comicsammler
      zu fragen, ich glaube nämlich nicht das die erstauflagen geldanlagetechnisch so
      relevant sind. Anders gesagt, die "heißen" Serien, werden eh alle nachgedruckt.
      Daher kann garkeine preissteigerung durch knappheit entstehen. oder?

      Too many vices, too many voices.
      In my head to make any decent choices.


      mal.insta.
    • Neu

      kommt bei mir auch darauf an, ob ein Extra dabei ist (davon sind mir aber auch herzlich wenige wichtig u.a. zB die booklets zur Braut des Magiers und Frau faust, die dortigen Inhalte waren ja auch nicht in den japanischen originalbänden, da finde ich es ok, dass Sie als extra in der 1. Auflage beigelegt werden)
      Ansonsten mache ich mir absolut nichts aus erstauflagen, im Zweifel sind die doch fehlerhafter als die nachdrucken xD
      "Beauty lies in the eye of the beholder."
      (William Shakespeare)