Kimi no na wa / Your Name.

  • Die deutsche Kinovorführung von "Kimi no na wa" erhält eine Verlängerung! So könnt ihr ihn laut "Universum Anime" nochmals am 18.01.2018 und am 21.01.2018 bestaunen... KLICK


    Universum Anime schrieb:

    Eure Unterstützung hat es möglich gemacht, dass YOUR NAME. noch an weiteren Terminen im Kino zu sehen sein wird. Eine Auflistung der teilnehmenden Kinos werden wir schnellstmöglich bekanntgeben! Quelle


  • Ich habe nur gesagt dass es FÜR MICH eine Teilweise offenes Ende hat. Da nicht jeder immer das gleiche empfinden oder denken können, ist ja völlig in Ordnung. Für mich ist einfach wichtig, dass mir der Film beim zweiten Anlauf besser gefallen hat.
    5cm per Seconds kenn ich schon..... und das Ende....... :D

  • Ich war letzte Woche Donnerstag ebenfalls zu „Kimi no na wa“ und war, so wie viele anderen hier, über das Durchschnittsalter überrascht. Ich war mit meinen 17 mit Abstand der jüngste, denn laut meiner Analyse, ging es im Saal vom Durchschnitt her von 20-60/70.
    Hatte sogar ne Gruppe Japanerinnen mit dabei bei denen ich glaube, dass sie sich auf eine Omu Vorstellung gefreut hatten. So wie ich und viele anderen auch. Denn letztendlich haben wir den Film mit seiner deutschen Synchro, welche sehr gelungen ist, geschaut. Da hat sich mir natürlich die Frage gestellt, ob die Japanerinnen überhaupt was verstanden haben. XD Aber denke schon, sonst wären sie wohl schon eher gegangen. ^^


    Aber nun zum Film selbst.
    Kimi no na wa war optisch als auch storytechnisch eine wahre Glanzleistung.
    Ich konnte mich super schnell in den Film einfinden und war von der ersten Minute an gefesselt. Was aber zum Teil auch dem genialen Opening zu verdanken ist, welches, unterlegt mit meiner Meinung nach dem zweitbesten Ost des gesamten Films, den Plot in 2 Minuten grob zusammenfasst. Habe mir zu diesem letztens auch erst ein Analyse-Video angeschaut und bin erstaunt, wie viel Wert auf Details und kleine Anspeilungen dort gelegt wurden.
    Die erste Hälfte des Films hatte auf mich eine angenehme Stimmung und ließ mich ihn richtig schön genießen. Auch zum Ende hin, wo es dann zwar dramatischer wurde, war ich nicht wirklich angespannt und fand es nicht ganz so traurig (zumindest musste ich nicht heulen ^^ ). Vlt lag es aber daran, dass ich mit zu hohen Erwartungen ran gegangen bin. Konnte mir halt schlecht vorstellen, wie man den dramatischen Aspekt von A silent Voice, der im Rating unter Kimi no na wa liegt, überbieten kann und habe mir halt was extrem krasses vorgestellt. (Bei a silent Voice habe ich übrigens Rotz und Wasser geheult ^^ ) Könnte aber auch daran liegen, dass, meiner Meinung, der Film anfänglich viel zu fröhlich war. Im Gegensatz zu a silent Voice, bei dem schon am Anfang eine miese Stimmung herrschte.
    Nichts desto Trotz ist Kimi no na wa ein verdammt cooler Film, den ich mir bestimmt noch mehrere Male anschauen werde. :D


    von mir klare 10/10 Punkten.

  • Die deutsche Kinovorführung von "Kimi no na wa" erhält eine Verlängerung! So könnt ihr ihn laut "Universum Anime" nochmals am 18.01.2018 und am 21.01.2018 bestaunen... KLICK

    Finde ich wirklich Top, dass der Film noch mehrfach gezeigt wird, hab mir für morgen und Sonntag wieder Karten in unserem Kino besorgt, somit war ich wenigstens an allen Kinotagen im Film. xD


    Es ist einfach noch so lange hin bis zum Homerelease. D:

  • Hab den Film schon gesehen, als er in Japan rauskam und es gute englische Subs gab. An Kinogängen hab ich dementsprechend keine Interesse und schon gar nicht drei oder mehrmals, so gut war er dann auch wieder nicht. (Na, wer ist der/die erste Person, die darauf zielen will, dass ich den nicht lizenziert gesehen habe.)


    Mir gefiel der "Konkurrent" Koe no Katachi mit 9/10 ein wenig besser als Kimi no Na wa (mit 8,5 von 10), womit ich ihn nicht schlechter darstellen will, als er ist. Er war wirklich unterhaltsam und er gefiel mir sehr gut, aber ich finde den Hype hier im Thread und in den Nachrichten einfach viel zu übertrieben, das Lob hätte Koe no Katachi genauso verdient und um den machen sie auch nicht so ein Geschiss. Natürlich möchte ich niemanden damit zu Nahe treten, ich mochte den Film ja trotzdem, aber mit Hypes konnte ich ja noch nie was anfangen.


    Kimi no na wa war visuell schön gemacht, auch wenn ich mich bei manchen Szenen an 'Toki o kakeru shoujo' erinnert gefühlt habe. Das Makoto Shinkai für seine außergewöhnlichen Geschichten und deren Visualisierung bekannt ist, ist dem Zuschauer seit Garden of Words klar, und auch bei Kimi no Na wa enttäuscht er nicht. Eindrucksvoll und rührend, aber eben in meinen Augen nichts neues, was ich anmerken kann. Eigentlich schade, aber ich bin trotzdem froh, ihn gesehen zu haben.

  • Jetzt weiß ich was ich noch posten wollte, damn, da warste wieder zu schnell. XD



    Finde ich super, dass sie auch die 4k Version rausbringen, habe gleich mal die Bestellungen etwas verlegt, da ich diese Version ebenfalls sehr schön finde, Nachteil, man sollte die Player und den Fernseher dafür haben. :P

  • Mir gefiel der "Konkurrent" Koe no Katachi mit 9/10 ein wenig besser als Kimi no Na wa (mit 8,5 von 10), womit ich ihn nicht schlechter darstellen will, als er ist. Er war wirklich unterhaltsam und er gefiel mir sehr gut, aber ich finde den Hype hier im Thread und in den Nachrichten einfach viel zu übertrieben, das Lob hätte Koe no Katachi genauso verdient und um den machen sie auch nicht so ein Geschiss. Natürlich möchte ich niemanden damit zu Nahe treten, ich mochte den Film ja trotzdem, aber mit Hypes konnte ich ja noch nie was anfangen.



    Kimi no na wa war visuell schön gemacht, auch wenn ich mich bei manchen Szenen an 'Toki o kakeru shoujo' erinnert gefühlt habe. Das Makoto Shinkai für seine außergewöhnlichen Geschichten und deren Visualisierung bekannt ist, ist dem Zuschauer seit Garden of Words klar, und auch bei Kimi no Na wa enttäuscht er nicht. Eindrucksvoll und rührend, aber eben in meinen Augen nichts neues, was ich anmerken kann. Eigentlich schade, aber ich bin trotzdem froh, ihn gesehen zu haben.

    Wenn Du ihm 8,5 von 10 gibst, find ich eigentlich schon, dass er Dir sehr gefallen haben muss :P. Und ich fand Koe no Katachi bei weitem besser..und wegen Dir hab ich den gestern Nacht nochmal gesehen...bis 2 Uhr >.>


    Neben den bisher angekündigten DVD- & Blu-ray-Ausgaben wird es auch noch ein schickes und limitiertes Steelbook geben: KLICK


    Hatte es bei cdjapan gesehen, dass die ne 4k Version haben. Schön, dass die hier auch rausgebacht wird. Thx for the info

  • Genau.. man braucht auch den Fernseher dafür ^^


    Habe ich nicht.. deswegen gab es für mich nur die Blu Ray collectors edition :)


    Aber die CE musste schon sein :)
    Ich bin wirklich sehr angetan von dem Film.
    Im Kino war es halt auch noch mal wirklich bewegend :)
    Ich kannte den Film auch vorher nicht..
    Und den Soundtrack finde ich auch echt toll :)


    Haaa h ich freue mich darauf denFilm nochmal zu schauen :)


  • Mal eine kleine Verständnisfrage (aber vielleicht bin ich grad auch einfach nur doof^^)


  • Baumschmuser