Nintendo Switch (ehemals Nintendo NX)

    • Sonstiges
    • Switch

    Die Anime Community Germany verwendet Cookies. Aus irgendeinem Grund müssen wir dir das nun mitteilen. Nicht das es dich interessieren würde. Mehr Informationen

    • So , meine Switch ist da. Bisher keine Probleme, außer mit dem Dock, der ist nämlich etwas verbogen, nur minimal, aber das macht schon einiges aus irgendwann. Nun meine Frage an diejenigen, die sich hier ein wenig besser auskennen:
      Kann ich irgendeinen USBC/HDMI Adapter verwenden, um mit der Switch am TV zu spielen, so als Alternative zum Dock?


      "If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention."
      -Ramsey Snow
    • Wie, dein Dock ist verbogen :-O
      Glaube ein Adapter wird nicht funktionieren, da im Dock eine Platine ist die der Switch schätzungsweise."meldet" dass das Bild jetzt in 1080p ausgegeben werden kann in Kopplung mit der dauerhaften Stromversorgung...
    • Schade, trotzdem danke für die Antwort! :D
      Gab ja schon viele Beschwerden, dass das Dock Kratzer verursacht, wenn man die Switch reinsteckt. Liegt wohl nach neuester Erkenntnis daran, dass das Dock bei vielen Nutzern leicht nach innen verbogen ist bzw. leicht anfällig dafür ist und sich dann bei der Lieferung oder auch schon vorher verbiegt. Ist beim ersten Mal Hinschauen nicht wirklich bemerkbar, aber bei genauerer Betrachtung fällt es dann schon was auf. :thumbdown:


      "If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention."
      -Ramsey Snow
    • Neu

      Ich habe meine Switch auch seit Freitag und seitdem sicher schon an die 25 Stunden in Hyrule verbracht... Ich habe quasi schon dreieckige Triforce-Augen :D

      Das erste was mir passiert ist ist beim Testen der Joy-cons, dass ich direkt die schlaufen falsch draufgemacht habe und der Kram geklemmt hat... ich habs öfter in Videos gesehen aber das der quatsch dann mir tatsächlich direkt passiert, bis ich ein Turorial gefunden habe- ja dafür gibt es Tutorials- weil ich diese sonst nicht mehr vom Joy-con bekommen hätte.

      Ansonsten Funktioniert alles einwand frei und da ich viele viele Jahre eine Konsole nicht mehr so gehypet und geliebt habe (liegt sicher zu 95% mit an Zelda, jedoch habe ich schon einige Games auf die auf meiner Liste stehen), bin ich zufrieden mit dem Kauf und freue mich auf eine neue Nintendo-Saison :)

      Ich habe mir den Pro-Controller gleich dazu besorgt und bin zudem sehr zufrieden damit. Er liegt gut in der Hand und habe selbst nach Stundenlanger zockerei nicht einmal aufladen müssen (ich habe ihn über nacht mal aufgeladen, aber er war nie wirklich leer).
    • Neu

      Ich weiß nicht, irgendwie finde ich den Weg, den Nintendo seit der Wii eingeschlagen hat, richtig schlecht. Bis einschließlich zur Gamecube war ich noch purer Nintendo Guy und dann ging deren komischer Innovationswahn los mit Motioncontrol, dann irgendwelchen Tablets als Controllern und nun ein Hybrid aus Konsole und Handheld und... ne. Ich wollte Nintendo echt noch eine Chance geben und evtl. mal wieder deren Konsole kaufen, nachdem ich eigentlich auf Sony umgestiegen bin, aber mit solch einem unausgereiften Ding, das Abstriche bei beiden Seiten machen muss, sei es bei der Handheld Funktion wegen geringer Akkulaufzeit oder bei der stationären Funktion wegen schlechterer Laufleistung, gewinnt man doch keinen Blumentopf.

      Dazu kommt das Start Line Up: Ich war nie Zelda Fan und werde es auch nicht werden, der Rest ist ebenfalls Schmu, und bis aufn neues Super Mario und paar Indie Games wurde sonst nichts großartig angekündigt. Ich verstehe nicht, warum Ninty nicht mal neue IPs bringt (gut, es gibt Splatoon, aber das ist belämmert) oder wieder mal back to the roots geht und wieder eine Konsole macht, die im Sinne von NES, SNES, N64 und GC komplett für unkomplizierten Spielspaß ohne 8128382 Gadgets und Pseudoinnovationen, die ich absolut nicht brauche, und tolle, fantasievolle Spiele (deren Spiele mit alten IPs sind mMn auch komplett ausgelutscht und oft dasselbe, außer es kommt endlich mal ein Sequel zu Pokemon Colosseum/XD) steht.

      Stattdessen bekommt man... das. Und auch noch kack Controller dazu, was sollen denn bitteschön diese Joycons? Das ist doch 'ne Frechheit, dass man 70 Tacken für 'nen Pro-Controller zahlen muss, nur um keinen Handkrampf zu bekommen. Außerdem versteh ich überhaupt den Sinn eines Konsolen/Handheld Hybriden nicht, 1. schafft man sich eigene Konkurrenz zum 3DS und 2. gibt es Spiele, die NUR auf Handheld oder NUR auf Konsole funktionieren, da kann man nicht einfach alles in einen Topf werfen.

      Also ich bin echt herbe enttäuscht und wenn jetzt nicht ein paar Games dafür kommen, die mich wirklich flashen, dann wird das wieder mal eine Spielegeneration ohne Nintendokonsole. Leider, denn ich war anfangs echt gehyped, aber das, was dann geliefert wird, ist einfach unausgereift, voller unnötiger Funktionen und mit einer Leistung, die absolut nicht mit Sony oder Microsoft mithalten kann. Ich brauch bei einer Nintendo Konsole echt keine Grafikbomben oder mordsmäßige Third Party AAA Titel, aber so, wie das jetzt aussieht, isses echt schwach. Da schmeiß ich lieber wieder meinen Gamecube an.
    • Neu

      @Neko
      Cool das du jetzt zur Switch gefunden hast. Es freut mich das du mit der Konsole und Zelda Spaß hast. ^^

      @Kin

      Kin schrieb:

      ... ist einfach unausgereift, voller unnötiger Funktionen und mit einer Leistung, die absolut nicht mit Sony oder Microsoft mithalten kann.
      Braucht es das? Dafür gibt es den PC (Masterrace ^^), alles andere und extravagante hat Nintendo zu bieten. Bei Sony und Microsoft reizen mich nur die Exklusivtitel. Alles andere und viel besser bekomme ich von meinem PC. XBox Controller angeschlossen und schon geht es los. Ist das selbe Feeling. Deshalb ist Nintendo ja auch so beliebt. Es bietet so viele Dinge kein anderer bieten kann und das macht den Reiz aus. Klar, die Switch ist in der aktuellen Version vielleicht kein Goldstück, aber immerhin etwas was es so noch nicht gegeben hat.
      „Verbessere dich täglich, werde geschickter als gestern, geschickter als heute
      Dies ist ein ewig währender Prozess.“
      ~ Yamamoto Tsunetomo (Samurai)
    • Neu

      Kin schrieb:

      Ich weiß nicht, irgendwie finde ich den Weg, den Nintendo seit der Wii eingeschlagen hat, richtig schlecht. Bis einschließlich zur Gamecube war ich noch purer Nintendo Guy und dann ging deren komischer Innovationswahn los mit Motioncontrol, dann irgendwelchen Tablets als Controllern und nun ein Hybrid aus Konsole und Handheld und... ne. Ich wollte Nintendo echt noch eine Chance geben und evtl. mal wieder deren Konsole kaufen, nachdem ich eigentlich auf Sony umgestiegen bin, aber mit solch einem unausgereiften Ding, das Abstriche bei beiden Seiten machen muss, sei es bei der Handheld Funktion wegen geringer Akkulaufzeit oder bei der stationären Funktion wegen schlechterer Laufleistung, gewinnt man doch keinen Blumentopf.

      Dazu kommt das Start Line Up: Ich war nie Zelda Fan und werde es auch nicht werden, der Rest ist ebenfalls Schmu, und bis aufn neues Super Mario und paar Indie Games wurde sonst nichts großartig angekündigt. Ich verstehe nicht, warum Ninty nicht mal neue IPs bringt (gut, es gibt Splatoon, aber das ist belämmert) oder wieder mal back to the roots geht und wieder eine Konsole macht, die im Sinne von NES, SNES, N64 und GC komplett für unkomplizierten Spielspaß ohne 8128382 Gadgets und Pseudoinnovationen, die ich absolut nicht brauche, und tolle, fantasievolle Spiele (deren Spiele mit alten IPs sind mMn auch komplett ausgelutscht und oft dasselbe, außer es kommt endlich mal ein Sequel zu Pokemon Colosseum/XD) steht.

      Stattdessen bekommt man... das. Und auch noch kack Controller dazu, was sollen denn bitteschön diese Joycons? Das ist doch 'ne Frechheit, dass man 70 Tacken für 'nen Pro-Controller zahlen muss, nur um keinen Handkrampf zu bekommen. Außerdem versteh ich überhaupt den Sinn eines Konsolen/Handheld Hybriden nicht, 1. schafft man sich eigene Konkurrenz zum 3DS und 2. gibt es Spiele, die NUR auf Handheld oder NUR auf Konsole funktionieren, da kann man nicht einfach alles in einen Topf werfen.

      Also ich bin echt herbe enttäuscht und wenn jetzt nicht ein paar Games dafür kommen, die mich wirklich flashen, dann wird das wieder mal eine Spielegeneration ohne Nintendokonsole. Leider, denn ich war anfangs echt gehyped, aber das, was dann geliefert wird, ist einfach unausgereift, voller unnötiger Funktionen und mit einer Leistung, die absolut nicht mit Sony oder Microsoft mithalten kann. Ich brauch bei einer Nintendo Konsole echt keine Grafikbomben oder mordsmäßige Third Party AAA Titel, aber so, wie das jetzt aussieht, isses echt schwach. Da schmeiß ich lieber wieder meinen Gamecube an.
      Eigentlich hatte ich nicht vor das zu kommentieren...aber kanns nich unterdrücken :D

      Zu allererst: Ich habe Nintendo Konsolen (Alle! Heim und Mobil), Sony-Konsolen (Alle! Heim und Mobil) und auch einen PC zum zocken...bevor der "Fanboy"-Vorwurf kommt...das letzte was ich bin ist ein Fanboy, da ich Videospiele und auch die Branche an sich liebe...

      Aber zum Thema:
      Was Nintendo mit der Wii damals gemacht hat kann man sehen wie man will. Durch die Blue-Ocean-Strategie der Wii konnte das "Gaming" an sich eine viel größere Zielgruppe ansprechen (Informationen dazu auf Wikipedia einsehbar). Nintendo hat gemerkt, dass mit purer Hardwarestärke nicht unbedingt viele Konsolen verkauft werden. Der Gamecube war nämlich zu der Zeit von der Hardware stärker als die PS2 und auf ungefähr dem gleichen Niveau wie die erste XBox. Trotzdem hat sich die PS2 weitaus besser verkauft als der Gamecube. Ein entscheidender Grund dafür war imho der eingebaute DVD-Player (EINE INNOVATION!!!), welcher die Playstation mehr in den Mittelpunkt des Wohnzimmers gestellt hat. Ich denke Nintendo hat zu diesem Zeitpunkt gemerkt, dass etwas neues her muss. Der Erfolg der Wii hat Nintendo in dem Sinne recht gegeben. Deren Fehler war es, die Third-Party-Hersteller nicht wirklich mit einzubinden und die Hardware nicht stark genug für die Third-Party Titel zu machen. Hier kurz bemerkt: Die Wii ist im Prinzip nichts anderes als ein aufgebohrter Gamecube (siehe auch Abwärtskompatibilität der ersten Wii-Generation)! Aber generell ist der Nintendo-Ansatz eine gute Sache. Nach der Wii hat Nintendo aber einen weiteren Fehler begangen. Der Name der Nachfolgerkonsole WiiU. Dieser Name war ein riesen Fehler, da der Casual-Gamer, welcher vorher eine Wii gekauft hat, nicht auf den ersten Blick erkennt: "Hey! Das ist eine neue Konsole!". Ich kann mich noch dran erinnern, wie ich mit Freunden die Pressekonferenz geschaut habe, auf welcher die WiiU vorgestellt wurde. Danach saßen wir total ratlos vor dem TV weil wir nicht wussten: "Was war das gerade!?" oder "Ist das Tablet jetzt die Konsole!?". Durch Recherchen haben wir das dann natürlich schnell herausgefunden, aber ein unbedarfter Casual, welcher sich nicht für die Hintergrundinformationen interessiert, denkt sich: "Wieso soll ich das kaufen? Ich hab doch ne Wii und en Fernseher...en Tablet dafür...brauch ich nicht!". Die Spielebibliothek der WiiU war absolut nicht schlecht...Mario 3D World, Mario Kart, Rayman Legends, Bayonetta 2, Pikmin 3, Smash Brothers und und und...nur das mit dem Tablet war vermutlich eine Kurzschlussreaktion, nachdem die Wii sehr gut gelaufen ist und die Leute bei Nintendo sich auf den Lorbeeren ausgeruht haben. Aber ok...


      Kin schrieb:

      Dazu kommt das Start Line Up: Ich war nie Zelda Fan und werde es auch nicht werden, der Rest ist ebenfalls Schmu, und bis aufn neues Super Mario und paar Indie Games wurde sonst nichts großartig angekündigt. Ich verstehe nicht, warum Ninty nicht mal neue IPs bringt (gut, es gibt Splatoon, aber das ist belämmert) oder wieder mal back to the roots geht und wieder eine Konsole macht, die im Sinne von NES, SNES, N64 und GC komplett für unkomplizierten Spielspaß ohne 8128382 Gadgets und Pseudoinnovationen, die ich absolut nicht brauche, und tolle, fantasievolle Spiele (deren Spiele mit alten IPs sind mMn auch komplett ausgelutscht und oft dasselbe, außer es kommt endlich mal ein Sequel zu Pokemon Colosseum/XD) steht.

      Zu allererst: Tut mir leid für dich :D Zelda-Reihe ist grandios! Aber gut...über Geschmack lässt sich nicht streiten. Zelda und alle anderen Spiele aber direkt als "Schmu" abzustempeln, zeugt leider von Unwissenheit und Intoleranz. Und zu sagen Splatoon ist auch "belämmert"...ohne Argumentation...ist irgendwie "belämmert", oder? =). Ich bin zumindest froh drum, dass Nintendo eben nicht einfach das gleiche macht wie Sony und Microsoft. Einfach immer stärkere Konsolen hinzustellen. Nintendo steht für Innovationen...und das du die "Pseudoinnovationen" nicht brauchst, heisst ja nicht, dass die andere auch nicht brauchen oder? Aber ok eins muss ich dir zugestehen. Die Controllerstrategie bei Wii und WiiU war in der Tat für die Füße xD. Die WiiMote war en cooles Teil, vor allem für Egoshooter oder Partyspiele, aber die vielen verschiedenen Controller (Pro Controller, Classic Controller, Wiimote, Wiimote mit Wiimotion Plus etc.) waren nicht so das gelbe vom Ei und arg unübersichtlich.

      Start-Lineup der Playstation 4 ca. 18 Titel wovon ich 2 gekauft habe (Hab die PS4 zum Launch gehabt)

      Ja das Lineup war stärker(Switch ca. 10 inkl. Indies exkl. Virtual Console)...aber denkt an die Voraussetzungen: PS3 hatte mega Third Support, PS4 knüpft an; WiiU hatte so gut wie kein Third Support, Switch will wieder daran anknüpfen. UUUUUUUUND Nintendo war in der Zeit der WiiU im Panicmode...Zitat von mir: "Panicmode-Nintendo is Best Nintendo!". Aber was bedeutet Panicmode-Nintendo!? Das 3DS-Geschäft am Anfang war katastrophal...die Entwickler waren mit dem, meiner Meinung nach überflüssigen, 3D-Setting komplett überfordert. Aber das Hauptproblem war der Preis...der erste Preis des 3DS war vieeeel zu hoch. Nach der ersten Preissenkung lief das Geschäft aber langsam besser. Was man aber jetzt gemerkt hat ist, dass Nintendo den Fokus voll auf den 3DS gelegt hat. Plötzlich kamen richtig gute Spiele und ein gutes Marketing. Die WiiU ist dadurch vernachlässigt worden was man auch im Spieleoutput gespürt hat (Ehrlich der ThirdSupport war nie wirklich existent). Letztendlich wurde dann vermutlich die interne Weisung gegeben: Keine Games mehr für WiiU...entwickelt für den Nachfolger! Deswegen bin ich gespannt auf die E3. Denke auch, dass deshalb anfänglich so wenig angekündigt wurde...auf der E3 werden Sony und Microsoft extrem glänzen! Microsoft mit seinem Project Scorpio, Sony mit Spielekrachern wie Last of Us 2, dem neuen God of War, Gameplay vom FF7 Remake und ein paar hoffentlich guten Neuankündigungen. Die E3 ist eine Riesenchance für gutes Marketing und damit verbunden dem wichtigen Weihnachtsgeschäft. Wenn Nintendo da nur mit Xenoblade 2 und dem neuen Mario auftritt sehe ich für das Marketing schwarz.

      Kin schrieb:

      (...)aber mit solch einem unausgereiften Ding, das Abstriche bei beiden Seiten machen muss, sei es bei der Handheld Funktion wegen geringer Akkulaufzeit oder bei der stationären Funktion wegen schlechterer Laufleistung, gewinnt man doch keinen Blumentopf
      Selbstgetestete Laufzeit meiner Switch (Zelda BotW) bei verminderter Bildschirmhelle: knapp 3 Stunden. Erweiterbar mit einem externen Akku (Durch Pokemon Go hab ich den sogar schon :D)

      Selbstgetestete Laufzeit meines 3DS (Zelda Link between Worlds): 3:30 Stunden

      Also geringe Akkulaufzeit ist für mich was anderes...3 Stunden ist schon ok in meinen Augen. Ein Laptop auf Volllast und Gamemode läuft auch solange...

      Zudem bitte definiere "unausgereiftes Ding"...wenn du auf die Videos im Internet ansprichst mit den toten Pixeln, nicht funktionierendem Joycon oder Bildschirmausfällen...hab ich nicht... bei mir funktioniert alles tadellos...aber weil bei mir alles super ist, heisst das ja nicht, dass andere auch keine Probleme haben. Kann passieren, darf eigentlich nicht passieren, ist aber Standard in der Industrie. Nimm das Gerät geh zum Händler und tausche es um. Fertig! Bin mir sicher, dass en Großteil der Switch-Käufer auch sehr zufrieden mit ihrer Hardware sind (Hinweis: Ist eine Behauptung von mir...habe keine Beweise momentan :D ).

      Kin schrieb:

      Stattdessen bekommt man... das. Und auch noch kack Controller dazu, was sollen denn bitteschön diese Joycons? Das ist doch 'ne Frechheit, dass man 70 Tacken für 'nen Pro-Controller zahlen muss, nur um keinen Handkrampf zu bekommen. Außerdem versteh ich überhaupt den Sinn eines Konsolen/Handheld Hybriden nicht, 1. schafft man sich eigene Konkurrenz zum 3DS und 2. gibt es Spiele, die NUR auf Handheld oder NUR auf Konsole funktionieren, da kann man nicht einfach alles in einen Topf werfen.
      Schonmal en Joycon persönlich in der Hand gehabt!? Auch mit Halterung? Oder überhaupt ne Switch mal live gesehen? Die Joycons sind klein...ja...aber ich hab schon sehr große Hände und finde die Teile nicht verkehrt...kann dir sagen: Viele Stunden gespielt, nie einen Handkrampf bekommen :P Und ja, die 70€ für den Pro Controller sind happig. Aber auch für einen PS4 Controller bezahlst du 55€. Anfänglich waren die auch teurer...und hatten Qualitätsprobleme (Gummi von den Sticks haben sich aufgelöst). Aber der Procontroller der Switch ist jeden Euro wert...echt geiles Teil. Denke aber das Zubehör wird irgendwann nach dem Launch jetzt auch billiger.

      Zum Sinn? Müssen wir nicht verstehen, wenn Nintendo den Sinn sieht und das so macht, isses denke deren Sache. Ich find es super, da ich beide Konsolen (WiiU und 3DS) habe. Hab mir oftmals gewünscht unterwegs das gleiche spielen zu können wie Zuhause. Und es ist IMHO eine Möglichkeit herauszufinden, was die Zukunft von Nintendo sein könnte. Sollte die Switch nicht funktionieren, kann man immernoch einen Nachfolger zum 3DS rausbringen und wieder auf die "Zwei-Konsolen-Strategie" gehen. Wenn es funktioniert, braucht man es halt eben nicht mehr und fährt eine konzentrierte "Ein-Konsolen-Strategie". Die große Stärke von Nintendo ist das mobile Geschäft. Also möchte Nintendo seine Stärke nutzen. Zu 2.: Nenne mir bitte, sagen wir mal 2-3 Spiele ,welche nur auf einem Handheld oder nur auf Konsole funktionieren. Es gibt zwar Games die abhängig sind von den Gadgets die die Konsole haben (3D beim 3DS, Dual Screen bei 3DS und WiiU, Motion Control bei Wii und WiiU, Touch bei DS und Vita). Solltest du auf die Grafik ansprechen...joa dann wird es das Spiel nicht auf der Switch geben. Dann spiele ich es auf PS4 oder PC. Ne Zweitkonsole brauche ich wegen der Exklusivtitel so oder so. Gehe schon jahrelang Sony + Nintendo. Weil: Sony hat geile exklusive Titel: Last of Us, Uncharted, God of War, Killzone, Horizon, aber die hat Nintendo halt auch!

      Kin schrieb:

      Also ich bin echt herbe enttäuscht und wenn jetzt nicht ein paar Games dafür kommen, die mich wirklich flashen, dann wird das wieder mal eine Spielegeneration ohne Nintendokonsole. Leider, denn ich war anfangs echt gehyped, aber das, was dann geliefert wird, ist einfach unausgereift, voller unnötiger Funktionen und mit einer Leistung, die absolut nicht mit Sony oder Microsoft mithalten kann. Ich brauch bei einer Nintendo Konsole echt keine Grafikbomben oder mordsmäßige Third Party AAA Titel, aber so, wie das jetzt aussieht, isses echt schwach. Da schmeiß ich lieber wieder meinen Gamecube an.
      Ich kritisiere dich nicht für deine persönliche Meinung, da man persönliche Meinungen respektieren und zur Kenntnis nehmen sollte. Aber die Argumentation hat sich mir nicht so erschlossen. Ich hoffe, dass bald aus der Enttäuschung vielleicht Begeisterung wird. Trotzdem unabhängig davon: Gaming sollte man nicht nur auf ein System beschränken...Sony macht seit Mitte PS3-Ära bis heute (exkl. Vita...datt Ding is in meinen Augen tot) einen extrem geilen Job und verkauft zurecht so viele Konsolen und Spiele. Aber ohne die Innovation von Nintendo wäre die Konsolenlandschaft meiner Meinung nach nicht so interessant wie sie heute ist...

      Generell macht Nintendo einiges richtig, könnte aber noch viel mehr richtig machen. Ich würde mir wünschen: Eine Virtual Console mit ALLEN! kompatiblen Titeln von NES-Gamecube. Diese in einem Kauf- und Mietmodell. Beispiel: Spiel Runterladen kostet einmalig 1-10€ (Je nach System. NES billiger, Gamecube teurer). Das Mietmodell kostet monatlich inkl. des angekündigten Onlinedienstes zwischen 7-10€. Dafür kann man aber während des Abos alle Spiele aus der Bibliothek spielen. Dazu sollte man Netflix, Spotify und Amazon anfragen, dass die eine "Download"-Funktion für ihre Apps bauen (Wenn diese mal veröffentlicht werden), ähnlich wie bei PC, iPad und iPhone. Dazu als Werbung: Die alten Gameboy Titel als 0,99€ Downloads in die Appstores. Beispiel: Mario Land 1, Mario Land 2, Zelda Links Awakening. *Träum*

      Was mich an der Switch momentan stört ist: Kein Internet Browser, kein Netflix, kein Amazon Prime, kein Voicechat, kein Messaging...hoffe da kommt bald was gutes!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Honky ()

    • Neu

      @Honky: Ich will gar ned so arg auf deinen "Zerpflückungsmegapost" eingehen, aber Akela hat in dem Punkt der Joypads absolut recht, die sind Murks mit großen Händen.
      Ich bin auch mit Grabschaufeln "gesegnet" und die Switchteile liegen so gut in der Hand wie damals der Gamboy Advance SP *schauder*

      Ansonsten ist die Switch nichts halbes und nichts ganzes. Mal abwarten, vllt tut sich ja noch was
    • Neu

      Hel - Dust Drinker schrieb:

      @Honky: Ich will gar ned so arg auf deinen "Zerpflückungsmegapost" eingehen, aber Akela hat in dem Punkt der Joypads absolut recht, die sind Murks mit großen Händen.
      Ich bin auch mit Grabschaufeln "gesegnet" und die Switchteile liegen so gut in der Hand wie damals der Gamboy Advance SP *schauder*

      Ansonsten ist die Switch nichts halbes und nichts ganzes. Mal abwarten, vllt tut sich ja noch was
      War nur meine eigene Meinung...wenn ihr die Joycons nicht gut findet bzw. eure Hände zu groß sind isses für euch natürlich Murks...meine Hände sind auch groß...aber es geht für mich.

      "Zerpflückungsmegapost" xD
    • Neu

      Hel - Dust Drinker schrieb:

      @Honky: Ich will gar ned so arg auf deinen "Zerpflückungsmegapost" eingehen, aber Akela hat in dem Punkt der Joypads absolut recht, die sind Murks mit großen Händen.
      Ich bin auch mit Grabschaufeln "gesegnet" und die Switchteile liegen so gut in der Hand wie damals der Gamboy Advance SP *schauder*

      Ansonsten ist die Switch nichts halbes und nichts ganzes. Mal abwarten, vllt tut sich ja noch was
      Wann habe ich das jemals gesagt? :D Du meintest eher Kin. *schwitz* ^^ Ich habe die Switch doch verteidigt. xD
      „Verbessere dich täglich, werde geschickter als gestern, geschickter als heute
      Dies ist ein ewig währender Prozess.“
      ~ Yamamoto Tsunetomo (Samurai)