Nintendo Switch (ehemals Nintendo NX)

    • Sonstiges
    • Switch
    • Nutzt bitte für Verabredungen zu Mario Kart 8 Schlachten folgenden Thread, hier geht es primär um die Nintendo Switch.

      Mario Kart 8 - Battle Dates & Rampage-Thread

      //edit:
      Die @Neko war so fleißig und hat gleich mal einen neuen Thread für alle Mario Kart 8 Deluxe Besitzer erstellt. Hier entlang: Mario Kart 8 DELUXE - Battle Dates

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tonguecat ()

    • Hat jemand Erfahrug mit Nintendo Switch Docking Station, also nicht die mitgelieferte, sondern eine, wo man laden und spielen gleichzeitig kann?
      ( amazon.de/Nintendo-Switch-Supr…ntendo+switch+ladestation )
      Die habe ich mir mal angeguckt und es geht hier lediglich um die Station, keine mitgelieferten Kabel, vllt. hat ja jemand noch ne bessere. :P
      Habe nämlich vor Zelda so zu spielen, da sich seid gerauemr Zeit doch eine nicht unbeachtliche Hitze in der mitgelieferten Dockingstation sammelt und ich wenig Lust habe, dass der Switch was passiert. (so kann ich auch gleich mal mitm Pro Controller, den ich mir dann noch hole zocken, aber vllt. hat ja jemand schon nen ganz anderen Einfall, mit der Sicherheit, dass der Switch nichts passiert, dass man auch auf der Glotze zocken kann)

      Ist bei euch auch der Stromverbrauch so hoch, wenn Ihr Zelda auf der Swtich (Handheld-Modus) spielt, also 3 Stunden zocken kann man da aufkeinen Fall und ich hab nichtmal den Ton laut und die Beleuchtung auch schon etwas runter gefahren. :P
    • Neu

      Während viele Leute wohl mit dem gratis Wochenende für Overwatch beschäftigt sind, sollte man als NIntendo Switch Besitzer nicht vergessen, dass auch ARMS dieses Wochenende getestet werden kann.
      Ich habe es bereits heute morgen getestet und habe ein positiveres Bild als vorher.
      Die Lernkurve scheint sehr einfach gehalten zu sein, jedenfalls hatte ich in meiner Lobby weniger Probleme. Zu den Lobbys: Man wird mit ca. 8~ Leuten in eine Lobby geworfen und wechselt sich immer in verschiedenen Modi ab (1v1; 2v2; 1v1v1; 1v1 Volleyball; 2v2 Volleyball). Das Ganze wirkt sehr intuitiv und flüßig, während der geringen Wartezeit kann man immerhin noch seinen Charakter wechseln oder ein wenig in einem Übungsmodus trainieren.
      Vom Gameplay her wirkt es erstmal wie ein vereinfachtes Beat-em-up, was durch die zahlreichen "ARMS" und ihre Einsatzmöglichkeiten schnell relativiert wird. Jedenfalls muss man sich nicht unzählige Combos merken und kann sich auf das eigentliche Geschehen konzentrieren.
      Bis Sonntag gibt es noch ein paar Testtermine, bis dahin habe ich hoffentlich immerhin ein Bild davon, ob mir das Spiel vom Gameplay her auch langfristig zusagt.
      “You cannot alter your fate. However, you can rise to meet it."