The Magic High School

    • RPG
    • Laufend

    Die Anime Community Germany verwendet Cookies. Aus irgendeinem Grund müssen wir dir das nun mitteilen. Nicht dass es dich interessieren würde. Mehr Informationen

    • Sakuya
      "Ist für beide Geschlechter kompatibel." Er fragte sich wie ich das gemacht hatte. "Mein Körper ist mit Kristallschuppen belegt. Das verhindert Gefahr von außen.", erklärte ich ihm. Kurz darauf schaute er auf meine Sonnenbrille und sah meine Augen. "Das ist kompliziert."
    • Ienzo

      Wie er es hasste wenn Leute aus der Ferne auf ihn zeigten und über ihn redeten. Er lies sich zu seinem Koffer nieder und lies die Verschlüsse aufschnappen. Vorsichtig öffnete er den Koffer vorsichtig, dass auch ja keine seiner Ordendlich zusammengepackten Sachen heruasfiehlen. Zu oberst lag sein Lexikon, welches er raus nahm. Das Hermelin krappelte erwartungsvoll auf sein Unterarm und versuchte in den Koffer zu Kommen. Er klemmte sich das Lexikon unter dem Arm und griff dem Hermelin ruhig unter dem bauch um es sanft daran zu hindern in den Koffer zu huschen. Behutsam setzte er es sich auf die Schulter und Schloss den Koffer wieder. Vermutlich hatte sein kleines "Haustier" wie es viele nannten, Huger und wollte was zu fressen. Aber da musste es sich noch ein wenig gedulden.
      Ienzo stellte den Koffer wieder aufrecht, richtete sich auf und wande sich an Maharis - sensei. "Wenn ich an den selben Ort einquartiert werde wie die dort, wäre es sehr freundlich von ihnen. Aber ich bezweifle dass ich in die selbe Jahrgansstufe wie diese Frischlinge komme", sagte er mit einem freundlichen, wenn aber auch selbstgefälligen Lächeln.
      Der Intrigant im Verborgenen



      Für das RPG
    • Shuka Ryushima

      "Gut. Dann ist es beschlossen.", meine ich und suche in meinem Unterlagen nach dem Zimmerverteilungsplan und einem Formular.
      "Wenn Sie dann bitte noch das Formular kurz ausfüllen würden ist es auch offiziell.", erkläre ich und überreichen ihm das Formular sowie einen Kugelschreiber.
      Derweil schaue ich mir den Zimmerverteilungsplan genauer an.
      "Zimmer 508 ist noch frei. Das können Sie gerne nehmen und ihr Lehrer heißt Ryou Maharis. Wenn Sie wollen, kann ich ihnen Herr Maharis auch persönlich nach der Klassenverteilung vorstellen."
    • Shun Yukio

      "Kristalschuppen soso" Ich lehnte mein kopf an meinem Stab. /ich glaub ich sollte mal zurück gehen, bestimmt nimmt er es mir übel/ "Sakuya ich muss wieder zurück zu ein paar Freunden. Wenn du mit willst dann nur zu falls nicht dann nicht" und ging ohne auf eine Antwort zu warten los. Ich ging eher langsam wollte ihnen noch Zeit gönnen. Ich schländerte durch die Schülermenge und sah dann auch schon die Zwei aus der Ferne. "Die reden ja immer noch.." /zieh bloss kein finsteres Gesicht, schön lächeln/
    • Kenshin Maharis
      "Ich finde Deine Magie schon interessant." [Und nicht nur Deine Magie...] Ich werde wieder leicht verlegen und schaue erstmal weg. Als ich mich zurück drehe, scheint er zum Glück gerade woanders hin zu schauen. Ich folge seinem Blick, kann aber nicht mehr genau erkennen, wen er angeschaut hat. Auf meine Frage, ob er viel herum gekommen ist, antwortet er wieder nur kurz. Ich würde ihn gern mehr fragen, weil ich schon neugierig bin, aber ich komme mir blöde vor, ihn so auszufragen.
      Mein Handy vibriert erneut und wieder ist es Shun. [Er macht was? Und dabei beobachtet er mich auch noch? Was soll denn da?] Ich stecke mein Handy wieder weg. "Ja, ja, ich komme gleich wieder..." murmel ich ironisch vor mich hin. Ich schau mich kurz um und sehe Shun dann auch auf der anderen Seite. "Entschuldige, ich muss was erledigen. Wir sehen uns bestimmt später." sage ich dann an Crown gewannt und gehe dann mit einem Gefühl aus Wut und Eifersucht in Richtung der Karten spielenden Jungs. Nach dreiviertel der Strecke kommt Shun mir schon entgegen. Er hatte sich offensichtlich auch umgezogen.
      "Ich komm gleich wieder, ja? Wieso sagst Du...." Ich merke, wie ich lauter werde und bevor mich andere bemerken, breche ich meinen Satz ab. "Ach vergiss es einfach!" Ich dreh mich einfach wieder um und gehe zu der Tischtennisplatte, an der ich zuvor gestanden hatte. [Hätte er doch einfach was gesagt, wäre ich jetzt nicht so wütend.] Ich trete gegen einen kleinen Stein, der vor einen Füßen liegt und schaue diesem hinterher. [Warum bin ich überhaupt so eifersüchtig? Shun kann doch reden mit wem er will...aber das gerade war nicht fair...] Ich trete gegen einen weiteren kleinen Stein und schaue auch diesem hinterher.
    • Ach, in seiner Fortgeschrittenden Form, kann er seine Aura unterdrücken, wenn er sich in ein normales ier verwandelt. ^^
      Kurz, man spürt nicht dass er was anderes sein könnte. Daran trainiert er gerade.

      Crown
      Als er meinte er finde meine Magie interessant, vermutete ich erst dass er es nur sagte, um nicht unhöfflich zu sein.Nur meinte er dies wohl doch ernst. Zwar kann ich mit meinem Gift eniges anstellen z.B. Eis schmelzen lassen, Feuer kommt nicht durch mein Gift bzw. Feuer wird dadurch sogar verdampft, Erde ätzt weg und Luft könnte mir vllt. was anhaben. Illusionsmagie könnte mir wahrscheinlich mehr schaden zufügen.
      Andere Elemente sind meist Schwächer bei mir. Hab meine Kraft auch sehr gut unterkontrolle für mein junges Alter.
      Nun verabschiedete sich Kenshin und als er paar Meter entfernd war, seufzte ich kurz auf. Meine Güte, es gibt schon neugierige Menschen.
      Verwandelte mich nun in einen Waschbären und tabste über den Hof. Sah mich nebenbei um und merkte, dass ich bei dem Gespräch Nika vergessen hatte und mich umwandte. Nur war sie schon weg. Oh... Hatte gar nicht bemerkt, wie sie gegangen war. Sonst bin ich doch so aufmerksam. Sollte mich nicht ablenken lassen von Menschen oder besser aufpassen.
      Die Zeit nachzudenken bleibt uns nicht, weil alles zu schnell für uns ist und früher das Ziel erreicht. Doch warum ist dies so? Weil wir Menschen im Hier und Jetzt leben. Nur oft sollte man auch an die Zukunft denken bzw. falls sie uns erhalten bleibt. o̿ ̭ o̿
    • Shun Yukio

      als ich Kenshin auf mich zu kommen sah wollte ich gerade ein Spruch raus hauen doch lies ichs schnell sein. /Oh je so schlimm dachte ichs mir nicht/ er motze mich an und machte dann eine Pause mitten im Satz und meinte ich solle es vergessen. Bevor ich meinen Mund auf machen konnte wandte er sich auch schon von mir ab und stampfte davon. "Warte!" ich eilte ihm nach und Packte ihm am Arm. "Sei doch nicht so Sauer, ich habe es doch nur gut gemeint... du hattest dich doch offensichtlich einiger maßen Amüsiert oder eben mit ihm verstanden oder etwar nicht?" ich war eben falls kurz davor laut zu werden aber hielt mich im Zaun. ich lies ihn darauf hin seufzend los. "Ja dann sei doch sauer ich muss aber nicht immer an die Kleben wie ein Hund" ich bereute es sofort den Satz gesagt zu haben aber sagte auch nichts darüber das ich es nicht so gemeint hatte. Ich war umbeschreiblich gern in seiner Nähe aber mich wie ein 5 Rad am Wagen fühlen wollte ich mich auch nicht. Dafür war ich einfach gerade zu stur und wandte nun auch mein Blick von ihm ab. "Ich lass dich in ruhe, ... ich glaub du brauchst mich gerade auch garnicht" /warum bin ich so gemein zu ihm... das will ich doch garnicht aber mir selber gefällt der ganze Mist ja auch nicht/ ich sah noch mal zu ihn bevor ich gehen wollte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Shironia ()

    • Excelsus Fafnyr

      Da ich es ja ohne hin am meisten mag ab und zu mal abzuschalten und meine Ruhe zu haben, hab ich mich erstmal irgendwo im Himmel über der Schule verankert und ein nickerchen gehalten.
      Zu träumen finde ich ist was schönes, es lenkt einen von dieser Trostlosen Welt ab.
      Nach ca 20 min des halbschlafs wo ich meine Gedanken schweifen ließ machte ich mich auf die Suche nach etwas Abwechslung.
      Während ich vor mich hingedämmert habe, haben sich ziemlich viele Leute auf dem Schulhof versammelt.
      Ich ging weiter runter, weiterhin darauf bedacht unerkannt zu bleiben und erblickte hier und da mir bekannte Gesichter, wobei ich bei Arthis still hielt.
      Die hat sich sogar ein Buch zur Hand genommen.... ihr muss wohl auch Langweilig sein.
      Ich ließ mich abermals fallen, aber stoppte meinen Aufprall kurz bevor ich wirklich den Harten Kies gespürt hätte.
      ''Hi hay ho'', begrüßte ich die sitzenden Arthi.
      Neia is live.
      Neia is love.


      Neia won’t die in Overlord’s 13 LN!!!
    • Saru Taiki

      ''Jawohl'', witzelte ich etwas in Militärischem Ton wie ich es von den Patroullien gelernt hatte und tat wie mir geheißen.
      Ich kanns kaum erwarten in der Bibliothek zu sitzen dachte ich mir auf dem weg zu meinem neuen Zimmer.
      Neia is live.
      Neia is love.


      Neia won’t die in Overlord’s 13 LN!!!
    • Excelsus Fafnyr

      "Ist so ein bestimmter Crown. Lässt nicht viel von sich durchblicken."
      Ich schaut mich kurz um und sah die Menschentraube etwas weiter.
      "Magst du es etwas ruhiger mit Böchern he?", fragt ich sie und schaute runter. Auch wenn sie nun aufgstanden war, war sie wohl doch immer noch nicht viel größer als eine Schaufensterpupe. Ich lachte kurz auf.
      "Du? Wie sieht das bei dir aus?"
      Neia is live.
      Neia is love.


      Neia won’t die in Overlord’s 13 LN!!!
    • Kenshin Maharis
      Shun hält mich fest und ich dreh mich zu ihm um. [Nett warer schon, aber amüsiert? Ich musste ihm alles aus der Nase ziehen. Ob dasamüsieren ist…] Meine Stimmung fährt während seinen Worten ein bisschenAchterbahn. Zuerst bekomme ich ein schlechtes Gewissen, weil er es nur gutgemeint hat, werde danach aber direkt wieder sauer, als er sagt, dass ich sauersein kann und er kein Hund ist. [Wer ist denn hier der Hund?] und bei seinemletzten Satz mischt sich Traurigkeit zu meiner Wut. [Ist das wirklich seinErnst??] Kurz bevor er gehen will, wirft er mir noch einen Blick zu und ichweiß genau, was er mir sagen will. Schließlich war es nicht das erste Mal, dasswir stritten. Ich laufe um ihn rum, damit er nicht gehen kann und schau ihnernst an und fange ruhig an zu reden. „Sag nicht, Du kommst gleich wieder, wennDu es nicht tust! Wenn Du mich dann auch noch beobachtest, fühl ich michverarscht und da habe ich kein Bock drauf. Außerdem, wer von uns beiden istdenn hier der Hund? Das bin doch wohl ganz klar ich.“ Dann schau ich etwas zur Seiteauf den Boden. „Ich brauch Dich immer Shun.“ sage ich leise, aber so, dass Shunes verstehen kann und gehe dann wieder in Richtung Tischtennisplatte. [Warumhabe ich ihm das denn jetzt gesagt? Hoffentlich denk er jetzt nichts Falsches.Sonst geht er nachher doch?...Ich will nicht, dass er wieder geht.]
    • Shun Yukio

      Er stellte sich mir in den Weg so das ich nicht weg konnte. Darauf hin motzte er mich wegen meines Satztes von vorhin an. Das ich gleich wieder kommen würde, es dann aber nicht tat. "Ich hab dich doch nicht absichtlich Beobachtet /Doch habe ich und wie/ Ich konnte dich einfach nur gut sehen von dort wo ich mit den Leuten Karten gespielt hatte." Ich machte eine kurze Luft hol pause. "Ausserdem muss ich doch irgendwie auch auf dich auf passen" Kenshin ging wieder zu der Tischtennisplatte. "Du bist kein Hund das warst du nie" ich gehe zu ihm und bleib direkt vor ihm stehen. "Tut mir leid" Mein Gesicht war noch leicht gerötet von seinem Satz. /Ich brauche dich auch../Mit einem lächeln wuschel ich dann durch sein Haar, ich empfand es als eine Einladung das zu tun da er den Kopf etwas hängen lies. "Hachja... ich hab dich ganz schön `Lieb`" "Wehe du sagst sowas weiter, sonst schlag ich dich" mir war es Peinlisch sowas wie Lieb zu einem Kerl zu sagen. "Ist jetzt wieder alles gut?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shironia ()

    • Ryou Maharis
      Neugierig sah ich zu Ienzo, der gerade was aus seinem Koffer holte. Genauso wie ich, was auch das Hermelin neugierig und wollt in den Koffer. Doch bevor es sein Ziel erreichte, wurde sein Weg von Ienzo abgesperrt. Er hatte ein Lexikon herausgeholt und sich unter den Arm geklemmt, bevor er sich wieder zu mir drehte und auf meine Frage zurückkam. Mich kotzte es schon ein wenig an, wie er von oben herab auf die Neulinge sprach. Aber fürs erste ignorierte ich es erstmal. Vielleicht hat er es ha wirklich drauf und kann sowas von sich hören lassen, obwohl selbst dann unter aller Sau wäre. "Auch wenn du eine Klassenstufe höher sein solltest, bist du in dem selben Gebäude wie die anderen Jungs untergebracht." Ich nehme seinen Koffer entgegen und mache mich schon bereit loszugehen. "Dann kannst du dich jetzt mit unter die anderen mischen. Wie gesagt, geht es in wenigen Minuten los." //Da sollte ich mich wohl auch beeilen.// Wieder verschwand ich und lies einen dünnen Blitz an meiner stelle stehen. An der Tafel für die Raumeinteilung sichte ich nach seinen Namen und fand ihn auch im Zimmer 374. Ich öffnete die Zimmertür mit meinem universal Schlüssel und stellte den Koffer auch gleich vor an Eingang ab. Es blieben noch 1-2 Minuten, als ich an der Bühne ankam. Doch von Ryushima-sensei war noch nichts zu sehen.
    • Shuka Ryushima

      Als Herr Taiki das Zimmer verlässt, krame ich noch in meiner Schublade nach den Listen mit der Klassenverteilung, da es so langsam Zeit wird zu gehen.
      Gerade als ich aus meinem Büro rauskomme, sehe ich Stela Hamsworth, sie arbeitet hier als Sozialbeiterin und hilft vielen Schülern mit Problemen. Dabei fällt mir wieder ein, dass ja vorhin jemand geklopft hat. Das muss wohl sie gewesen sein.
      Also frage ich: "Wollen Sie zu mir?"