Oku san



    • Erscheinungsjahr: 2008
      Magaka: Ooi Masakazu
      Veröffentlichung: Young King Ours GH, Gekkan Young King
      Status: 12 Bände fortlaufend


      Bitte nach O verschieben^^


      Story: Es geht um Kyoko Okita welche mit ihrme Mann in eine neue Wohnung gezogen ist. Sie freundet sich mit den neuen nachbarn an und versucht das alltägliche Leben zu meistern.

      Fazit:
      ja mehr Story hat es auch nicht. Im großen und ganzen könnte man Oku san als Youstuba für Erwachsene einordnen. Unsere weibliche hauptcharakterin Kyouko oder vorallem Oku san genannt ist nicht sondelrich schlau und ziemlich naiv dafür gut gebaut und glücklich in ihrer Ehe. Der Manga hat auch keine fortlaufende Story sondern jedes kapitel erzählt eine eigene geschichte. Nur selten gibt es mal Kapitel welche zusammen hängen. Ein weiterer interessanter Punkt ist das man ihren mann zwar sieht er aber weder namen noch Gesicht hat. Das liegt daran das der leser in der Rolle des mannes sein soll. Ganz interessant die Idee. Neben Oku san gibt es natürlich wie bereits erwähnt noch weitere Charaktere seien es die nachbarskinder oder andere hausfrauen aus dem Wohnkomplex. Mir selbst gefällt der manga sehr gut und ich hoffe das er noch einige zeit gehen wird. Die Charaktere sind smypathisch und die zeichnungen gut. Auch gibt es ein wenig Erotik allerdings wird Sex nur angedeutet. Humor kommt ebenfalls nicht zu kurz. Wer einen leicht Erotischen Slice of Life COmedy Manga will sollte auf jeden fall mal reinschauen.