The return of the Achselhaar^^

  • Bald ist es wieder so weit, die Tage werden länger, die Hosen werden kürzer, der dicke Pulli weicht nem Shirt, und da sind sie...Büsche überall :D:saint: 
    Da kommt es gerade Recht dass selbst Miley und Madonna samt Tochter oder Paris Jackson mit Achselhaaren "erwischt" wurden.
    Wie seht ihr das? Ist das nur einer dieser dämlichen Gesellschaftszwänge dem sich alle unterwerfen oder sind Mädels mit Behaarung ihh und wääh? Und ist das bei Jungs was anderes? ?( 
    Haut einfach mal Eure Meinungen raus, pls ^^

  • Uninteressant was Promis machen, ich kann generell nicht verstehen, dass man keinerlei andere Hobbys hat außer sich über diverse Sachen das Maul zu zerreißen, typische Klatschpresse.


    Mir ist es egal, ich guck den Leuten nicht unter die Arme und bitte Sie auch nicht darum die Arme zu heben.
    Ich bin auf gut deutsch gesagt kahl bis auf meine Haare aufm Kopf und an den Beinen, an meinen Körper empfinde ich den Rest Behaarung, bis auf die genannten als störend, ergo wird sie weg gemacht.

  • Ich frag mich grad was verzweifelter ist. Die Leute die sowas ernsthaft interessiert, oder die Boulevardpresse die darüber berichtet.

    Wenn die Presse sonst nix zu berichten hat, dann muss eben sowas her. Gab wahrscheinlich in letzter Zeit nix Spannenderes über die Damen zu berichten. :eo-wow:



    Behaarung is eine der natürlichsten Sachen eines Menschen. Kann nich nachvollziehen, wie manche Leute sich davor so dermaßen ekeln. Gibt ja auch viele die sich selbst die Armhaare entfernen (mal abgesehen von Leistungsschwimmern, da soll das ja helfen). Ich hab da kein Problem mit. Wirkliche "Büsche" find ich jetzt zwar auch nich geil, aber ich würd niemandem den Kopf abreißen, wenn er sich mal nich täglich rasiert.

  • Wie seht ihr das? Ist das nur einer dieser dämlichen Gesellschaftszwänge dem sich alle unterwerfen oder sind Mädels mit Behaarung ihh und wääh? Und ist das bei Jungs was anderes?

    Behaarung is eine der natürlichsten Sachen eines Menschen. Kann nich nachvollziehen, wie manche Leute sich davor so dermaßen ekeln.[...] Ich hab da kein Problem mit. Wirkliche "Büsche" find ich jetzt zwar auch nich geil, aber ich würd niemandem den Kopf abreißen, wenn er sich mal nich täglich rasiert.

    This. Solange mir niemand seine Achseln ins Gesicht hält (was auch ohne Haare nicht viel schöner wäre im Sommer), ist mir das schnuppe.
    Ich selber rasiere mich auch im Sommer nicht jeden Tag. Mal abgesehen davon, dass ich keine Lust hätte, jeden Tag ein paar Minuten dafür aufzuwenden, vertrage ich rasieren jetzt auch nicht so besonders gut. Nassrasur geht bei mir gar nicht, ohne dass ich vor allem unter den Achseln nen miesen, brennenden Ausschlag bekomme. Und selbst mitm elektrischen Rasierer merke ich, wenn ich dann doch mal zwei Tage hintereinander rasieren sollte, dass meine Haut das nicht geil findet. Mich stört es also nicht besonders, wenn man Ministoppeln sehen kann. Und wenn es mich doch mal stört, trage ich einfach ein Männer-T-Shirt.

  • Bin meistens zu faul zum Rasieren.
    Wenn ich mal nen Tanktop trage oder ins Schwimmbad gehe, rasiere ich mir die Achseln schon, weil es sonst mMn kacke aussieht, aber im Winter oder wenn ich nur T-Shirts trage dann mache ich das meistens nicht.
    Ist mir bei anderen auch egal, ob sie es rasieren oder nicht, ist ja deren Körper, aber sowohl bei Männlein, als auch bei Weiblein finde ich nen ordentlichen Busch unter der Achsel unästethisch. Stoppeln oder kurze Haare gehen aber schon klar.

  • Ein spannendes Thema :D


    Meine Achselbehaarung hält sich sehr in Grenzen, daher rasiere ich die Achseln nicht, generell finde ich leichte und gepflegte Achselbehaarung auch nicht schlimm.
    Ich zeige meine Achseln aber auch nicht, bei Leuten die ihre Achseln gerne zeigen (Models, Stripper, Hoes) finde ich es angenehmer, wenn keine Achselbehaarung zu sehen ist.
    Im Bekanntenkreis ist es eher so, dass die Männer keine rasierten Achseln haben (sind halt Männer :ugly: )


    Andere rasierbare Zonen lasse ich jetzt mal aus :rice-blush-big:

  • Also erstmal cool, dass hier doch so viele Antworten kommen, damit hätte ich fast nicht gerechnet ^^ 
    Ich hab ehrlich gesagt auch mehr mit einem Aufschrei à la "wie kannst du nur, das ist ja eklig, schäm dich, rasier dich, JETZT, SOFORT" gerechnet :D 
    Oder einem Mod, der das Thema sofort schliesst, weil man über "sowas" einfach mal net redet :ninja: 
    Mir ist in letzter Zeit sehr verstärkt bewusst geworden wie oft man Dinge einfach nur macht weil es eben alle machen, oder weil man Angst hat sonst blöd angeschaut oder gemobbt zu werden.Wenn man dann wirklich mal anfängt diese Dinge zu hinterfragen, bzw. sich die Fragen stellt "bin das wirklich noch ich? will ich das überhaupt? tut mir das gut oder mache ich das nur wegen anderen?" dann sind die Antworten/die Erkenntnis plötzlich teilweise recht bitter. :corner1:


    Mich persönlich stört Achselbehaarung bei anderen jetzt auch überhaupt net, ich bemerke sowas eigentlich gar nicht (es sei denn so wie letzten Sommer im Bus... der Typ neben mir hat sich wohl nicht gewaschen, mufft wie Hölle, hält den Arm noch schön hoch um sich festzuhalten und ich stehe direkt drunter :crazy:

  • Ich wollte ja eigentlich nichts sagen, aber Jessica verdammt, jetzt rasier dich doch endlich mal!! :ugly:

    Meine.. meine.... MEINE ACHSELHAARE RASIEREN.....?!?? .... Wiee kannst duu nur..! Oh gott ich glaub das ist zuviel des guten mein armes Herz...... :ghost: 
    Rasier meine großen Büsche ..und du kannst gleich meine Seele mitnehmen...!!!!


    Was .. was bin ich nur ohne meine männliche Behaarung?!?! .... NEINN FASSST MEINE ACHSELHAARE NICHT AN!! *KYAAAA* :nuu::ohnoes:


    *Schnell schreiend wegrennen und Achselhaare beschützen*tenor(5).gif

  • Mich persönlich stört Achselbehaarung bei anderen jetzt auch überhaupt net, ich bemerke sowas eigentlich gar nicht (es sei denn so wie letzten Sommer im Bus... der Typ neben mir hat sich wohl nicht gewaschen, mufft wie Hölle, hält den Arm noch schön hoch um sich festzuhalten und ich stehe direkt drunter

    Und dann tritt der Busfahrer auf die Bremse und die Nase landet direkt in der Höhle... wasted!!!!!! :crazy:


    Du musst mal versuchen dei Haare zu flechten. :D




    Dieses trara um die Achselhaare und Scharmbehaarung und wat weiß ich haben wir doch nur den Models und Co. zu verdanken, die das zu einem must have gemacht haben.
    Wenn ich bedenke wie viele Menschen sich damals kaum bis gar nicht rasiert haben und es hat keinen gestört.

  • Ich hab ehrlich gesagt auch mehr mit einem Aufschrei à la "wie kannst du nur, das ist ja eklig, schäm dich, rasier dich, JETZT, SOFORT" gerechnet

    Ich glaube, dieses Denken ist eher in Jugendlichen verankert. Bisher haben hier ja eher etwas ältere drauf geantwortet. In der Jugend werden die Leute eben, wie @Ryuuji Takasu schon meinte, bei ihren Handlungen und Empfindungen stark von den Medien beeinflusst. Ich denke, dass bei...joaaaa....30% das spätestens in meinem Alter vorbei ist. Aber wenn nun auch irgendwelche Promis damit anfangen, sich nicht mehr jeden Tag aalglatt zu rasieren, werden auch die Leute, die sich (immer noch) stark von sowas beeinflussen lassen, ganz plötzlich ihre Meinung ändern.
    (Da fällt mir ein: Einmal in der Schulzeit (dürfte 10./11. Klasse rum gewesen sein) hatte ein Kumpel abwertend reagiert, als er gesehen hatte, dass ne gemeinsame Freundin sich ihre BEINhaare nicht rasiert hatte, wobei die sogar auch noch blond waren. Richtig unnötig.)
    Das würde dann so ein bisschen wie mit diesem no-bra-Trend werden: Es war schon seit einigen Jahren klar, dass Bhs nicht das Nonplusultra sind; und vor allem nicht zu Hause oder beim Schlafen getragen werden sollen. Plötzlich kommen gefühlt 90% der Mädels bei Youtube darauf und müssen erst mal ein 20min Video über diese völlig neue Erkenntnis ein Video drehen.
    Wie das dann wohl bei Achselhaaren sein wird? "Darum trage ich jetzt Busch.", "Fischgrätenzopf für die Achselns.". Und 20min wird erst einmal erklärt, dass dauerhaftes Rasieren die Haut reizen würde; wenngleich die meisten wohl nur von anderen Leuten bei dieser Meinungsbildung beeinflusst wurden.

  • ....Mich persönlich stört Achselbehaarung bei anderen jetzt auch überhaupt net, ich bemerke sowas eigentlich gar nicht (es sei denn so wie letzten Sommer im Bus... der Typ neben mir hat sich wohl nicht gewaschen, mufft wie Hölle, hält den Arm noch schön hoch um sich festzuhalten und ich stehe direkt drunter :crazy:

    Du hast eigentlich damit schon die Antwort darauf geliefert: Es kommt weniger auf die "Behaarung" an, sondern wie man sich selbst pflegt. Wenn man sich nicht wäscht, stinkt man, egal ob rasiert ist oder nicht. Nur sticht es eben Anderen noch mehr ins Auge. Daher wird eine unrasierte Achselhöhle gleichgesetzt mit müffelnden Geruch.


    Natürlich ist es inzwischen gesellschaftlich "normal" geworden, das man sich rasiert. Das gleiche ist das Thema mit Intimrasur. Dort ist es inzwischen genauso verpönt "Natur" zu tragen und man wird angesehen und sieht die Frage ins Gesicht geschrieben: "Wie? Nicht rasiert??" :onion-confused:
    Nur das dieses "haarige Problem" nicht sofort ins Auge fällt wie im Sommer eine unrasierte Achsel. :muha:


    Ich denke, jeder sollte seine Haare so tragen wie es ihm gefällt, egal ob Mädel und Junge. Wichtiger ist doch, das es gepflegt ist. Und da jeder Trend auch mal ein Ende hat, mal sehen was in ein paar Jahren ist? Vielleicht sind dann rasierte Achseln und Co. und man trägt ganz selbstverständlich wieder die Haare lang. Vielleicht färbt man sie dann auch, oder trägt Schmuck, welche man hinein flechtet? Oder gibt es vielleicht sogar Extensions? :xd:


    Du musst dich wohlfühlen. Wenn du es rasiert magst, weil du dich damit gut fühlst, ist es ok. Wenn es nervt und du es nur machst, weil es andere erwarten oder es ihnen gefällt, dann musst du dich fragen, ob es das auch wert ist? Wenn nicht, dann lass der Natur freien Lauf. :up1:

    - Ein gutes Aussehen übersieht niemand - aber ein gutes Herz viele! -

  • Nach einer früheren Mobbingaktion war ich wegen der ganzen Achselhaarsache ein ziemlich gebrandmarktes Kind. Bis vor ein, zwei Jahren habe ich mich wirklich täglich rasiert, damit man bloß nichts sieht.
    Inzwischen habe ich dafür gar keine Zeit mehr. Morgens muss es beim Duschen schnell gehen und Abends habe ich keine Lust zehn Minuten lang blöd in der Wanne zu stehen, um möglichst haarfrei zu sein.
    Im Sommer jedoch achte ich schon darauf, dass man nichts sieht, weil mir das persönlich besser gefällt als Busch oder Stoppel. Allerdings spielt auch hier die Zeit eine Rolle und wenn es mal nicht geht, dann ist das eben so. Wer dann guckt ist selbst Schuld. ;)

    nztuax3s.png


    "I'll go, then rub it in the faces of everyone who said I couldn't."

  • Achselhaare sind doch nicht schlimm! Natürlich, eine geiwsse Körperpflege ist eben empfehlenswert und ich glaube irgentwann (bei 2,50m) merkt man doch selber, dass man sich eventuell mal wieder rasieren sollte, oder nicht? ^^ Na ja ich finde es quatsch sich jeden Tag nur wegen eines Trendes, der Gesellschaft oder irgendwas anderem, zu rasieren.


    Mfg Exoril.

    Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Land zu ändern. Zerstöre es von außen oder korrigiere es von innen.


    Sayonara! :gnihihi:


    44338580b8944ee946cf8a6c5cb92659.gif

  • Bei anderen Menschen ist's mir total egal, ob die nun Achselhaare haben oder nicht.

    Egal ob Mann oder Frau... soll von mir aus Jeder so machen, wie er sich am wohlsten fühlt.


    Ich selbst rasiere mich allerdings - vor allem im Sommer - ziemlich penibel... und das, obwohl ich sowieso von Natur aus keine sehr ausgeprägte Körperbehaarung habe, die noch dazu ziemlich hell und dadurch noch weniger sichtbar ist. Muss gestehen, dass ich das mit dem Rasieren aber tatsächlich in erster Linie deswegen mache, weil ich das Gefühl habe, dass es gesellschaftlich von Frauen so erwartet wird. Sowohl meinem Freund als auch mir selbst sind meine Achselhaare ansonsten herzlich egal. Aber ich habe immer so ne Angst, dass man dann auf der Straße seltsam angeschaut wird... oder das getuschelt wird... oder vielleicht sogar dumme Kommentare kommen. Eigentlich sollte einem egal sein, was irgendwelche fremden 0815-Menschen von einem denken oder halten... leider ist mir das aber nicht so egal, wie es vielleicht sein sollte.


    Liegt vielleicht auch daran, dass ich zur Schulzeit damals unter den Mädels so ziemlich die Letzte war, die angefangen hat sich zu rasieren... und dann wurde man in der Sportumkleide schon oft mal dumm und teilweise echt verletzend angemacht und beleidigt. Seitdem hab ich eben immer diese Angst im Hinterkopf, dass man dann irgendwie als "nicht normal" gilt und entsprechend auch behandelt wird.