Professor Layton-Reihe

    • Puzzle
    • USK 6
    • 3DS
    • DS

    Die Anime Community Germany verwendet Cookies. Aus irgendeinem Grund müssen wir dir das nun mitteilen. Nicht dass es dich interessieren würde. Mehr Informationen

    • Professor Layton-Reihe

      Entwickler: Level 5
      Publisher: Nintendo
      Plattformen: Nintendo DS, Nintendo 3DS
      Genre: Adventure
      Spielreihe abgeschlossen? ja


      Die Professor Layton-Reihe gehört mit zu meinen Lieblingsvideospielreihene. Ich finde es sind einfach immer wunderbare Geschichten, die zwar des öfteren echt abgedreht sind, aber das gehört einfach dazu.

      Für die, die diese Spielreihe nicht kennen: Man hat hauptsächlich kleine Rätsel die ihr lösen müsst. Es gibt unterschliedlich schwere, für welche man unterschliedlich viele Punkte habt, solltet ihr mal nicht weiter kommen ist das auch nicht schlimm. Dafür gibt es "Hinweismünzen" mit dennen ihr euch Tipps freischalten könnt.

      Zum Beispiel:
      Die unten dargestellte Figur besteht aus einem Muster, aus welchem ein Teil entfernt wurde.
      Welches der Ersatzteile A, B, C und D würde das Muster vervollständigen?
      Spoiler anzeigen
      Lösung: B


      In diesem Thread sind alle Spiele dieser Reihe aufgelistet.
      Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf
      Erscheinungsjahr: 2008
      spielgeschichtlich chronologisch: 4

      Handlung:
      Man übernimmt die Rollen von Professor Layton und seines Gehilfen Luke Triton, welche eingeladen werden, um einen Familienstreit in Saint-Mystère zu lösen. In dem Streit geht es um das Erbe des Barons Augustus Reinhold. Im Testament des vor zwei Monaten gestorbenen Baronen wurde bekannt gemacht, dass derjenige das Vermögen erben soll, welcher den „Goldenen Apfel“ findet.

      Professor Layton und die Schatulle der Pandora
      Erscheinungsjahr: 2009
      spielgeschichtlich chronologisch: 5
      Handlung:
      Im zweiten Abenteuer hat Professor Layton einen Brief von seinem Kollegen und Mentor, Dr. Andrew Schrader, erhalten, in dem dieser die Gefahren der Schatulle der Pandora beschreibt, die jeden tötet, der sie öffnet und Professor Layton bittet, die Studien zu Ende zu führen, falls ihm selbst etwas zustoßen sollte.


      Professor Layton und die verlorene Zukunft
      Erscheinungsjahr: 2010
      spielgeschichtlich chronologisch: 6
      Handlung:
      Das dritte Abenteuer beginnt mit einem Brief an Luke und Professor Hershel Layton - abgeschickt 10 Jahre in der Zukunft von Luke selbst. In diesem Brief warnt Luke seinen Mentor vor einem schrecklichen Unglück, welches London droht und sich nur mit seiner Hilfe abwenden lasse. Hängt der Brief womöglich mit einem anderen Ereignis zusammen? Denn wenige Tage zuvor ist der Premierminister Bill Hawks verschwunden, nachdem er am fehlgeschlagenen Test einer Zeitmaschine teilgenommen hat.


      Professor Layton und der Ruf des Phantoms
      Erscheinungsjahr: 2011
      spielgeschichtlich chronologisch: 1
      Handlung:
      Professor Layton und seine neue Assistentin Emmy Altava erhalten einen Brief von Laytons altem Freund Clark Triton. Er schreibt von einem riesigen Phantom, das nachts das Dorf zerstört. Der Professor und Emmy machen sich auf nach Misthallery, Clarks Heimatdorf, um dort dem Geheimnis auf den Grund zugehen. Misthallery war einst die Heimat einer alten Zivilisation, die angeblich einen „Goldenen Garten“ im Dorf erbaute.


      Professor Layton und die Maske der Wunder
      Erscheinungsjahr: 2012
      spielgeschichtlich chronologisch: 2
      Handlung:
      Diesmal findet das Abenteuer in der Metropole Monte d'Or statt, die von der titelgebenden Maske des Chaos erschaffen worden sein soll[1]. Diese Maske soll dem Besitzer jeden Wunsch erfüllen. Professor Layton, Luke und Emmy reisen auf Bitten von Laytons ehemaliger Schulfreundin Angela Ledore nach Monte d'Or, um die Wahrheit über die Wundermaske herauszufinden.


      Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant
      Erscheinungsjahr: 2013
      spielgeschichtlich chronologisch: 3
      Handlung:
      Der Professor erhält einen Brief vom Londoner Archäologen Professor Desmond Locklair, der ihm berichtet, er habe in einer Höhle eine lebende Mumie entdeckt, die in einer Eiswand eingefroren ist. Diese steht anscheinend mit der Aslant-Kultur in Verbindung, mit der Layton schon öfters zu tun hatte. Er bittet ihn, im Luftschiff Bostonius an den verschneiten Ort Snøborg zu kommen, wo sich die Höhle befindet, um der Sache auf den Grund zu gehen.

      Quelle: de.layton.wikia.com


      Wie findet ihr die Layton-Reihe?
      Welche Teile habt ihr gespielt und welche sind eure Lieblingsteile?

      :lovex:


    • Ich habe mir zuletzt per Ebay "Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant" ersteigert für 14 Euro + Porto. Das Spiel war gut erhalten und ich bekam es billiger, als ein gebrauchtes z.b in Gamestop.

      Der Anfang vom Spiel fand ich nicht so berauschend, weil ich dort sprichwörtlich in die Geschichte hinein geworfen wurde - von einem großem Ereignis zum Nächsten. Desweiteren habe ich "Professor Layton und die Maske der Wunder" noch nicht angespielt, weswegen ich bei einigen Sachen die Zusammenhänge nicht verstand. Mal davon abgesehen, dass ein weiterer Professor Layton Film angekündigt wurde, der die Ereignisse zwischen "die Maske der Wunder" und "das Vermächtnis von Aslant" erklärt.

      Die Rätsel waren dieses Mal auch deutlich schwerer, als in den anderen Spielen davor ... Liegt aber auch daran, dass ich einfache Sachaufgaben, wo man teilweise eine Rechnung stellen muss, nicht so mag und mir schwer fallen.

      Die Minispiele haben mir gefallen, wobei ich nicht wirklich alle durchgespielt habe - aber da ist auf jeden Fall eine Menge dabei und nimmt viel Zeit in Anspruch, wenn man die Hauptstory nicht sofort durchspielen möchte. Es gibt viel zu Entdecken, viel zu sammeln und auch das Bonusmaterial hat viel zu bieten, so dass man das Spiel aufgrund zu geringer Pikarat nochmal durchspielen möchte.

      Nur die Dramatik hat mir gefehlt ... ehrlich gesagt. Die war in den ersten 3 Teilen gravierend vorhanden und ab dem 4 Teil ließ das Ganze nach. Man muss aber auch erwähnen, dass die eigentliche Geschichte erst ab dem vierten Teil beginnt.
    • Ich bin zwar noch nicht ganz durch mit den Spielen, möchte aber auch mal kurz was dazu sagen :)

      Layton ist eine tolle Spieleserie, die man auch zwischendurch mal spielen kann - lange Zeit dümpelten die ersten beiden Teile (nach Erscheinungsdatum, ich kann mich einfach nicht umgewöhnen, obwohl ich weiß, dass es chronologisch richtig wäre :D ) bei mir rum und ich löste nach Tagesform und Zeit mal mehr und mal weniger Rätsel. Die Story hatte mich zwar interessiert, aber nicht so ganz gepackt wie es dann beim dritten Teil war - die Geschichte der verlorenen Zukunft klang einfach zu spannend und ich zockte es am Stück durch :)
      Erst kürzlich kam ich in den Genuss der zweiten Trilogie, da diese inzwischen nicht mehr nur für ein paar Euro zu haben sind. Jetzt bin ich also wieder dran und zocke "der Ruf des Phantoms" :)

      Mehr werde ich wohl schreiben, wenn ich komplett durch bin :)

      Dieses Jahr soll ja ein neuer Layton-Teil erscheinen - darauf freue ich mich schon ^^