Welche(n) Anime guckt ihr im Moment (mit Meinung)?

    • Sakamoto desu ga? ist ein wirklich amüstanter Anime.

      Was passiert, wenn man Bayonetta und Sebastian kreuzt? Sakamoto kommt heraus!

      Nein, srsly, der Anime ist wirklich genial, sehr humorvoll und irgendwie auch dämlich. Also wirklich was tolles für zwischendurch, ich lieeeeebe ihn jetzt schon. (-Stand Folge 11)
      Death is terrible for anyone. Young or old, good or evil, it's all the same. Death is impartial. There is no especially terrible death. That's why death is so fearsome. Your deeds, your age, your personality, your wealth, your beauty... They are all meaningless in the face of death.
    • Habe nun Gakkougurashi bis Folge 3 angeschaut, also.. Folge 1 sollte man sich anschauen, ohne sich davor zu informieren. Echt cool gemacht.
      Folge 2 und 3 waren sind so dahingeplätschert ... schaue aber sicher noch irgendwann zuende.

      Dannach mit New Game! angefangen, .. Folge 2. Jup.. n Anime der Sich mit der entwicklung eines Spiels auseinandersetzt, sachen gibts :D .
      Is ganz witzig wenn man sich davor mit Spieleentwicklung auseinandergesetzt hat, sie erwähnen tatsächlich benutzte Programme (kann man auch als Productplacement sehn :D )
      ... bisher seh ich nich wirklich den Punkt wieso ich den Anime zuende schauen sollte :/ .. Plätschert auch dahin.

      Meine "(try) to watch" liste is mitlerweile exorbitant groß und weiß nich wo ich anfangen soll :rice-shame:
      Der nächste wird vermutlich Tsuki ga Kirei sein, laut Genres klingt der ja recht flauschig :rolleyes:
    • Okay, Tsuki ga Kirei (As the Moon, So Beautiful) am Stück durchgeschaut.
      It got me :ninja: .

      9/10

      Genre: Schule, Romantik :ninja:

      Es war.. realistsch? ich mein ich hab viele Animes gesehen, das "In der Schule"-Gefühl war noch nie so nah dran (mal davon abgesehen das Japanische bissl anders sind).
      Die Handlungen und Probleme sind auch realistisch, wirkten eventuell etwas zu nah beieinander, aber man muss bedenken das ne größere Zeitspanne beschrieben wird.

      Story :lovex: :sweatdrop:
      Charaktere :lovex:
      Zeichenstil :S bis :lovex:

      1 Kritikpunkt:
      Spoiler anzeigen
      DIESE 3D-MODELLE DIE AUSSEHEN WIE PUPPEN IM HINTERGRUND MACHEN MICH FERTIG... UND DANN DIESE ANIMATIONEN DAZU X/ ES FÄLLT EINFACH JEDES MAL AUF.

      .. auch wenn es nur der Hintergrund is. :|


      Kann da keine Vergleiche ziehen weil ich normalerweise Romantik nich wirklich schaue. Aber Chuunibyou is dagegen n reines rumgestolper, auch wenn ich das auch sehr mochte :D .

      Weiß nich was ich dazu sagen soll.
      Außer Off-gender: SO SÜÜÜÜßßßßßß ;(
      Ich muss gleich erstmal Melodic Deathmetal zum ausgleich hören :D .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nunchi ()

    • Ich schaue derzeit den Anime, Mayo Chiki. Ich finde das es ein sehr schöner interessanter Animie ist. Ich bin jetzt bei der 6 Folge und ich muss schon sagen es lohnt sich diesen Anime anzuschauen. Es ist mal was anderes als immer wieder diese normalen Anime´s verrückte Story alles ist dabei. Wobei ich mich auf am Anfang schwer tat diesen Anime zu verstehen. Aber wenn man ihn verstanden hat lohnt es sich!

      Beschreibung der Anime Serie!
      Eines Tages bekommt Sakamoto Kinjirou, der bei der bloßen Berührung eines Mädchens schon Nasenbluten bekommt und daher eine große Phobie gegenüber Frauen hegt, zufällig heraus, dass der siebzehnjährige Konoe Subaru, Butler seiner Klassenkameradin und einzige Tochter des Präsidenten der Privatkademie Suzutsuki Kanade, eigentlich ein Mädchen ist. Um ihr Geheimnis zu wahren und den damit verbunden Schulrausschmiss zu verhindern, wird Kinjirou um Hilfe gebeten..
      ~Meow~
      °<°
    • Neu

      Hai Folks,

      ich bin jetz zwar schon etwas länger mit Log Horizon durch, aber schreib erst jetz was dazu weil ich faul bin :).

      Review - Log Horizon
      Beschreibung:
      Elder Tale, ein Online, Multiplayer Rollenspiel. Ein Spiel in einem Mittelalter Fantasy-Setting in welche Spieler Quest erledigen und Abenteuer erledigen. Bewohnt von den "Menschen des Landes" (NPCs) eine sehr lebhafte Welt. Als jedoch eines Tages, mit einem Patch des Spiels sich die Spieler nicht mehr aus dem Spiel ausloggen können, änderte sich die Situation. Dieses Ergeignis, genannt "die Apokalypse" ändert zahlreiche Dinge und Eigenschaften im Spiel, so entwickeln die NPCs zum Beispiel ein eigenleben und eigene Hintergrundgeschichten. In dieser Welt/Spiel begleiten wird Shiroe und seine Mitsteiter/Kumpanen/Freunde, er als Stratege bekannter Held, welche füher in einer berühmten Gilde tätig war, sucht seit diesem Schicksalshaften Tag mittel und Wege um wieder zurück nach Hause zu kommen, als auch wie zukünftig, sollte die Heimreise sich als nicht möglich herausstellen, wie die Spieler in dieser Welt freidvoll miteinander und vorallem mit den wenig begeisterten Menschen des Landes leben können. Und so ergeben sich Meinungsverschiedenheiten, Lösungen und ganz neue Abenteuer für die Spieler als auch allem anderes was Rang und Namen hat.

      Meinung:
      Man neigt bei diesem Anime dazu, ihn mit Sword Art Online zu vergleichen, aber eigentlich nur anhand der Ausgangssituation: Spieler können sich in einem Spiel nicht mehr ausloggen und müssen damit klar kommen. Allerdings ist hier der Tod nicht dauerhaft und man wird respawnd und es geht nicht zu sehr darum wie man nun aus diesem Spiel entkommen kann, sondern eher wie macht man das beste aus der Situation, dabei wunderte es mich doch sehr wie weit das entkommen der Welt für manche Characktere unwichtig wurde, zumindest wirkte es so. Man trifft auf vierlerlei interessante Characktere und Mysterien von denen viele sehr gut herausgearbeitet wurden und geben der Welt eine weitere Ebene. So sind nebencharacktere die zunächst unwichtig erschreinen, später essentiell für manchen Ausgang einer Situation. Die Hauptcharacktere fand ich ziemlich sympathisch, Shiroe der Sozial eher unbeholfene, jedoch großer Denker kommt in so manche Situationen welche er einerseits mit Taktik als auch mit Schlagfertigkeit meistert, worin auch seine Stärken liegen. Um Shiroe herum tummeln sich allerlei Characktere welche eigenen Motivationen und Zielen folgen und man verbringt gerne Zeit mit diesen, auch abseits des Hauptstrangs. Soundtrack gefiel mir sehr, besonders der Intro song, diesen hab ich mir jedesmal angehört ohne ihn zu skippen. Grafikstil gefiel auch, ist nicht so typisch shounen aber wirkt doch irgendwie vertraut. Die Action, wenn sie denn kommt, ist schön inszenisert und faszinierend, hier kommt die Komponente "Spiel" auch voll zur Geltung, da sehr auf dessen eigentheiten rücksicht genommen wird, wie etwa Abklingzeiten oder Mana. Man sollte sich bei diesem Anime jedoch auch auf recht viele Gespräche einstellen, welche meist politischer Natur sind und man sieht desöfteren den Leuten beim Verhandlen zu. Auch ein wenig romance ist hier vorzufinden, diese ist jedoch nicht zu präsent und fliesst charmant nebenbei mit.

      Fazit:
      Würde ich Log Horizon weiterempfehlen? Nun, ich denke der Anime ist nicht für jeden was, dafür wird es an einigen Stellen dann doch sehr Gesprächsintensiv und das könnte dem einen oder anderen bestimmt nicht gefallen. Desweiteren nimmt die Geschichte auch gerne mal einen unerwarteten Verlauf, wobei man sich eigentlich eine ganz andere Richtung gewünscht hätte, doch seis drum. Der Anime lebt von seinen Charackteren und deshalb war ich auch angefixt. Ich mochte des den Leuten bei ihren Abenteuern zuzusehen und konnte daher mit den Entscheidungen die getroffen wurden gut leben. D.h. Wer mit längeren Verhandlungen und Etikette leben kann und interessanten Charackteren gerne bei ihren Handlungen zusieht, wird mit einem Anime belohnt der durchaus seine glanzeffekte in Actionreichen kämpfen hat, anders herum wer eher auf kurzweilige Geschichten steht wird hier wohl eher gelangweilt sein, mich störte es jedoch nicht wie gesagt.

      Infos:
      Staffeln: 2
      Foglentahl: 50
      Noch nicht abgeschlossen

      So das denke ich wars, mein nächster Anime wird/ist Noragami.
      Memento Mori

      Wie schon meine Mutter früher sagte: "Wein auf Bier das rat ich dir, Bier auf Wein das rat ich dir."

      PS.: in meinem Profil sind alle bisherigen Reviews verlinkt

      あなたが生きる理由を見つけるまで生きることを望みます
    • Neu

      Bin in letzter Zeit im "Romance-Rausch" x) Bin mit "Kimi no Iru Machi" und "Tsuki ga Kirei" fertig geworden. Nun zu meinen Meinungen :

      Kimi no Iru Machi
      Es gab ab und zu fragwürdige Situationen und ein paar Lücken in der Story. Auch die Charaktere waren auch ziemlich ... ja oberflächlich und am Ende wurde es leider nur schlimmer. Jedoch liegt das aber daran, dass dieser Anime vieles vom Manga weggelassen hat und somit Lücken aufweist (vielen Reviews zufolge). Trotz dessen hat mir dieser Anime eigentlich ziemlich gefallen und würde es mir 7 bis 8 Punkten von 10 bewerten. Ich habe gestern auch mit dem Manga angefangen und man sieht deutlich schon die Unterschiede.

      Nun zu Tsuki ga Kirei
      Shit. Dieser Anime war ein Banger. Wahrscheinlich der beste Romance Anime den ich bisher gesehen habe. Emotionen und Character-Developement werden hier groß geschrieben. Wenn ihr ein Fan von Romance-Anime seid, kann ich euch diesen Anime nur empfehlen.

      Als nächstes, bzw. habe ich gestern mit Amagami SS angefangen. Und da ich bereits Seiren geguckt (angeblich eine alternative Story zu Amagami SS), weiß ich leider bereits wie der Anime aufgebaut ist. Aber wie dem auch sei ^^
    • Neu

      Guten Tag allerseits,

      ich habe heute Owarimonogatari 2nd Season beendet, da Monogatari Series (inzwischen 7-9 Seasons) unter den deutschen Zuschauern (eigentlich unter allen) nicht sehr bekannt ist, lasse ich mal eine klare Empfehlung hier.

      Ohne jetzt ins Detail zu gehen würde ich sagen, dass alle, denen vor allem Dialog-basierte Animes mit vergleichsweise wenig Action gefallen hierauf einen Blick werfen sollten. Bakemonogatari (die erste Season) ist wahrscheinlich mit Code Geass auf Platz 1 meiner Anime- Rangliste (aufgrund der völlig unterschiedlichen Schwerpunkte nicht zu vergleichen) und ist ein Meisterwerk, die Dialoge sind genial, die Animationen sehr "besonders", vermitteln aber das Gefühl von Surrealität perfekt und die einzelnen Geschichten der Charaktere sind ebenfalls gut geschrieben und die Musik ist absolut perfekt und Bakemonogatari hat immer noch meiner Meinung nach das beste OST (vor allem einige ausgewählte Titel) aller Animes die ich bisher gesehen habe.

      Insgesamt glaube ich, dass man mindestens 2-5 Folgen sich ansehen sollte, dann kann man urteilen, ob es einem gefällt oder nicht. Es ist einer der Animes, die man entweder liebt oder hasst.
    • Neu

      Moin Moin.
      Hab angefangen ,,Wake up, Girls,, zu schauen.
      Hat extremst was von ,,The Idolm@ster,,. Is echt nice, nur die Animation sieht sehr einfach aus und die Charaktere sehen sich recht ähnlich. X/ Aber alles in allem haben mich die ersten 4 Folgen so gut überzeugt, das ich den bis zum Schluss schauen werde :thumbsup:
    • Neu

      Hab mir die Tage Food Wars! (Shokugeki no Soma) angeschaut.

      Der Anime hat mich von Anfang bis Ende sehr gut unterhalten, war relativ lustig und die Charaktere fand ich allesamt sehr sympathisch.

      Ich war anfangs sehr misstrauisch, da es ja mehr oder weniger nur ums Kochen geht. Jedoch wurden meine geringen Erwartungen deutlich übertroffen.

      Die beiden bisher erschienen Staffeln unterscheiden sich meiner Meinung nach ziemlich stark, haben aber beide Ihre Stärken und Schwächen und konnten mich im Endeffekt beide überzeugen.

      auf MAL 8/10



      El Psy Congroo!

      MyAnimeList

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hououin;Kyouma ()

    • Neu

      Rein aus nostalgischen Gründen suchte ich gerade die alten Pokemonfilme durch, und bin derzeit beim Dritten, "Im Bann der Incognito"
      viel dazu zu sagen gibt es nicht, außer dass ich sie einfach nur genial finde und immer wieder an denselben Stellen heule
      Death is terrible for anyone. Young or old, good or evil, it's all the same. Death is impartial. There is no especially terrible death. That's why death is so fearsome. Your deeds, your age, your personality, your wealth, your beauty... They are all meaningless in the face of death.
    • Neu

      Hab soeben die zweite Staffel Little Witch Academia abgeschlossen, hab zwar schon was über die erste geschrieben, werd trotzdem nochmal was schreiben. Mir hat die ganze Sendung super gut gefallen, von der Musik bis hin zu der Trigger typischen Story und dem Trigger typischen Stil. Die Charaktere sind unterschiedlich und gut durchdacht/gezeichnet. Der Stil der Sendung Kill la Kill gar nicht mal so unähnlich.

      Ausserdem schaue ich Jojo´s bizarre Adventure, Story und Animation sind bislang echt gut und man kann kaum aufhören zu schaun. Am besten gefallen mir bisher die Namen der Charaktere, welche zum Großteil aus Bandnamen der 70er und 80er bestehen. Und natürlich gefällt mir der Abspann mit dem großartigen Lied "Roundabout" von Yes :fangirl:
    • Neu

      Da ich die Aktuelle Season auf Crunchyrole echt super finde hier mal eine kurze Meinung zu dem was ich alles aktuell schaue:

      NEW GAME Staffel 2:
      Eagle Jump Arbeitet also an einem neuen Spiel?
      War für mich ein absolutes muss nachdem mir die 1 Staffel schon sehr gefiel.
      Hifumi bekommt mehr Spotlight besser geht es doch net :3
      Der Humor passt wieder und die Charaktere sind alle genauso Großartig wie vorher.
      Dazu gab es jetzt eine schöne Nebengeschichte neben der Hauptstory.

      Tsuredure Children:
      Mehrere Kuriose Liebesgeschichten es verdammt großartig okay?
      Ich finde es ist so süß gemacht und auch mit paar lustigen Klischees gefüllt.
      Also falls man es noch nicht schaut...Unbedingt nachholen eine Folge geht auch nur knappe 15 Minuten.
      Ich denke auch das sich viele dort wiederfinden können ^^

      Fastest Finger First:
      Ein Anime über das Quizzen? Well it Works!
      Das Thema ist vllt etwas gewöhnungsbedürftig aber die Charaktere machen das wieder weg.
      Man zieht es schön auf und gestaltet die Quizze schön Abwechslung reich.
      Ich musste mich auch schon dabei erwischen wie ich auf manche Fragen geantwortet habe.
      Dazu liebe ich das Opening^^

      My first Girlfriend is a Gal:
      Eine ganz besondere Freundin also?
      Ein totaler Looser der also mit der beliebtesten der Schule ausgeht...Ja das gab es oft aber der Kerl ist wohl einer der ganz besonderen Sorte.
      Da gibt es nicht viel zusagen man muss es mögen oder nicht der Humor ist echt versaut und ein bissel Eccie ist natürlich auch dabei.

      Classroom of the Elite:
      4 Klassen die also nach Rangsystem eingeteilt sind?
      Am Anfang hat es mich irgendwie an Danganronpa erinnert weiß auch net warum X)
      Es wirkt alles sehr Mysteriös gehalten durch die beiden Haputcharaktere (vorallem nach der aktuellen Folge)
      Die Charaktere sind alle schön unterschiedlich gehalten und am Humor mangelt es auch nicht....Das liegt aber wohl daran das ich diese Stumpfe beinahe Kalte Art schon liebe vom Hauptcharakter.

      GAMERS:
      Ach warum gab es bei mir nie einen Zockerclub in der Schule.
      GAMERS kann man kurz halten.
      Es gibt nicht viel großartige Story es ist eine Romcom wo einfach jeder alles falsch versteht und interpretiert.
      Als Zocker wird man die ganzen Anspielungen wohl lieben :D
      Zocker Einschalten!

      Clean Freak Aoyama Kun:
      Also das wohl beste 10er Fußballtalent Japans...Problem? Er hat einen extrem krankhaften Putzfimmel.
      Joa das is die Story^^
      Auch hier die Charaktere sind schön gemacht von der kleinen Stalkerin bis zu dem geheimnissvollen Mangaka der seine Inspiration in Aoyama sucht.
      Wer mit Fußball nichts anfangen kann wird hier wohl nicht glücklich....Welch ein Glück das ich Fußball mag :D
      Auch hier kommt der großteil des Humors von Aoyama aus wer also diesen nicht leiden kann wird es wohl auch nicht mögen.
      Ich mag die Story da sie leicht absurd ist und ich sowas noch nicht gesehen habe.
      Ich habe meine Türklinke mit der Zunge geputzt mir geht es nicht so gut mein Arzt gibt mir noch 3 Jahre wenn ich nicht damit aufhöre.

      SWITCH Spiele:Splatoon2,Zelda BotW,ARMS,PuyoPuyo Tetris,Disgaea 5 Complete, MkD8,Fate Extella The Umbral Star
      SWITCH Freundescode: 4438-5719-9482
    • Neu

      Da momentan etwas mehr Zeit vorhanden ist, konnte ich wieder mal ein paar ältere Titel rauskramen.

      Kantai Collection: KanColle
      Ich weiß nicht genau was ich erwartet habe. Ich bin öfter nur wegen des Soundtracks und ein paar lustigen Bildern auf den Titel gestoßen.
      So wirklich gefallen tut mir die Serie nicht. Die ersten paar Folgen waren für mich sehr zäh, gegen Ende hin (bin noch nicht ganz fertig) hat sich immerhin von der Story her etwas getan.
      Ich denke wer gefallen an Ship-Waifus finden kann, kommt mit der Serie wahrscheinlich besser zurecht als ich.

      Yojouhan Shinwa Taikei
      Puh. Sehr weit bin ich noch nicht. Ähnlich wie bei der Monogatari Serie muss man sich hier auf eine Text- bzw. Informationsflut einlassen, daher schaue ich nur sehr sporadisch mal eine Episode.
      Die ersten beiden Episoden haben mir allerdings sehr gut gefallen. Der Artstyle ist nicht wirklich konventionell, passt aber sehr gut zu der Serie.
      Der Plot ist sehr bizarr und ungewöhnlich (Synopsis auf MAL durchlesen, falls es wen interessiert), weiß aber durch die hochwertige Erzählungsweise zu überzeugen. Ich bin gespannt in welche Richtung sich das Ganze noch entwickelt.
      “You cannot alter your fate. However, you can rise to meet it."
    • Neu

      Habe heute die "Comic Party"-TV-Serie abgeschlossen, die 2003 über OVA Films erschien. Eine typische, aber liebenswert inszenierte Story über das Otaku-Sein, insbesondere die Doujinshi-Szene. Überaus witzig und humorvoll, aber auch an mancher Stelle durchaus ernsthaft... Mir hätte noch ein wenig mehr Romance gefallen, aber leider kann man nicht alles haben! xD Für eine kurzweilige gute Unterhaltung mit viel Charme und Nostalgie (in Hinblick auf den persönlichen Einstieg in die Welt der Manga, Anime & Co.) kann ich die 13-teilige Serie durchaus empfehlen! :)
    • Neu

      Schaue jetzt gerade Pscho Pass in der Anime Night.

      Ich finde die Serie etwas komisch. Habe allerdings auch nicht von anfang an geschaut.
      Dennoch Menschen mit Farben und kp zu deuten und einzustufen finde ich schon etwas
      komisch.
      Ich hoffe aber im allgm mal das unsere Zukunft sich nicht so entwickeln wird. :onion-confused:
      Hör mal,
      dein Leben steht auf dem Spiel.
      Wenn jemand eine Pistole auf mich richtet, steht sein Leben auf dem Spiel.

      Das ist keine leere Drohung mein lieber.
      Das ist traurige Realität!