Bei welchem Anime habt ihr letztes Mal geweint?

    • Bei AnoHana, auch wenn er für mich nicht so traurig war wie es jeder behauptet hat. Das Ende hat mich dann aber doch mitgenommen. :wein:
      ឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴ ឴ ឴឴ ឴឴឴ ឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴ ឴឴ ឴
    • Eigentlich weine ich eher selten bei Animes oder sagen wir ich versuche das Weinen meist zu unterdrücken :D (ich weiß, das ist total seltsam). Dennoch haben es schon wenige Animes bei mir geschafft mich zum schluchzen zu bringen. Da brachte selbst das unterdrücken von Tränen nichts mehr :P . Bei den Animes die mir da grade spontan in den Sinn kommen handelt es sich um One Punch Man, Clannad, Toradora, AnoHana, Angel Beats und Assassination Classroom.
      Zwei meiner Lieblingszenen sind dabei in Toradora Folge 19 "die Weihnachtsszene" und in One Punch Man Folge 9 "Mumen Rider vs Deep Sea King". Vor allem in One Punch Man war ich von der Szene total begeistert, da alles passte. Die Musik, die Leute die Mumen Rider anfeuern, so wie Mumen Rider selbst, der sich als eher kraftloser Held dem Deep Sea King gegenüberstellt, waren einfach perfekt... Ich kann also von mir behaupten, dass mich Animes durchaus schon zum Weinen gebracht haben. Für mich spielt da meist die unterstützende Musik eine entscheidende Rolle, da diese die Gefühle, welche in einer Szene erzeugt werden sollen extrem verstärken kann.

      Ansonsten weine ich viel mehr vor Lachen :P . Da werde ich jetzt nur Gintama nennen :D .
    • Ich bin allgemein nicht sehr emotional, von daher lassen mich auch fiktive Geschichten ziemlich kalt und ich wüsste auf Anhieb nicht, bei welchem Anime ich jetzt geweint hätte. Ich hab dann eher einen Kloß im Hals und finde es, sprich die jeweilige Situation oder Geschichte, dennoch traurig, ohne jetzt Tränen zu vergießen zu müssen.
      Sofort muss ich dabei an manche Tode in beispielsweise Naruto bzw. Naruto Shippuuden denken, von Charakteren, die einem einfach ans Herz gewachsen sind oder andere Situationen, die einfach tragisch sind.

      Sollte ich jemals eine Situation etc. finden, in denen ich weinen musste, lass ich es euch wissen.

      「 Signatur by Ryomou 〡Bildquelle by TakenokoRyomou's Verkaufsthread
    • Ryomou schrieb:

      Sofort muss ich dabei an manche Tode in beispielsweise Naruto bzw. Naruto Shippuuden denken, von Charakteren, die einem einfach ans Herz gewachsen sind oder andere Situationen, die einfach tragisch sind.
      Naruto wäre nun auch die einzige Serie, in der ich wirklich mal richtige Krokodilstränen vergossen hatte und es auch immer noch tun könnte. Wie Ryomou schon geschrieben hatte, finde ich persönlich auch, dass viele der Charaktere einem einfach so ans Herz wachsen und man definitiv gut mitfühlen kann. Auch finde ich viele Sequenzen einfach total stimmig [Kushina meets Naruto z.B] oder auch Tode die später sehr hart und emotional wiedergespiegelt wurden.
      ♥ 私のプロフィールへようこそ ♥
    • Neu

      Roxas25 schrieb:

      Ich habe bei diesen Animes zu letzt geweint: Pokemon und Dragonball Z
      Care to explain?^^
      Mich würd wirklich mal interessieren an welchen Stellen Serien wie Pokemon und Dragonball jemanden zu tränen rühren können :)

      Also, ich knatsch bei Filmen in der Regel auch nicht. Ausnahmen sind jetzt Forrest Gump und The Green Mile. Also da hats mich dann auch erwischt.
      Bei Animes hat ich bis jetzt auch nur höchstens nen Kloß im Hals.
      Der Fall war das bei den folgenden beiden:

      1. Planetarian: Chiisana Hoshi no Yume (myanimelist.net/anime/33091/Pl…hi_no_Yume?q=Planetarians)
      2. Kowarekake no Orgel (myanimelist.net/anime/9213/Kowarekake_no_Orgel)

      Ersteres ist ein ONA von 5 Episoden. Gibts aber noch nen Film zu, der die story recapped aber auch noch was weiter führt.
      Zweiteres ist ein OVA von einer Folge.
      Kann man sich also beides geben ohne viel Zeit zu investieren. Man muss nur auf deprimierenden Kram stehen.
      Ich weiß auch nicht warum ich mir sowas immer wieder reinziehe >_>
    • Neu

      LaViaVolta schrieb:

      Roxas25 schrieb:

      Ich habe bei diesen Animes zu letzt geweint: Pokemon und Dragonball Z
      Care to explain?^^Mich würd wirklich mal interessieren an welchen Stellen Serien wie Pokemon und Dragonball jemanden zu tränen rühren können :)

      Also, ich knatsch bei Filmen in der Regel auch nicht. Ausnahmen sind jetzt Forrest Gump und The Green Mile. Also da hats mich dann auch erwischt.
      Bei Animes hat ich bis jetzt auch nur höchstens nen Kloß im Hals.
      Der Fall war das bei den folgenden beiden:

      1. Planetarian: Chiisana Hoshi no Yume (myanimelist.net/anime/33091/Pl…hi_no_Yume?q=Planetarians)
      2. Kowarekake no Orgel (myanimelist.net/anime/9213/Kowarekake_no_Orgel)

      Ersteres ist ein ONA von 5 Episoden. Gibts aber noch nen Film zu, der die story recapped aber auch noch was weiter führt.
      Zweiteres ist ein OVA von einer Folge.
      Kann man sich also beides geben ohne viel Zeit zu investieren. Man muss nur auf deprimierenden Kram stehen.
      Ich weiß auch nicht warum ich mir sowas immer wieder reinziehe >_>
      Bei Pokemon habe ich zu der 39.Folge der 1.Staffel "Pikachus Abschied" geweint.
      Zu Dragonball Z habe ich jedes mal geweint wenn Son Goku gestorben ist, in der Boo Saga als Son Goku seinen Sohn Son Goten kennenlernt und später wenn er wieder von seiner Familie und Freunden sich wieder verabschiedet, weil sein Tag auf der Erde vorbei ist.
    • Neu

      Roxas25 schrieb:

      Bei Pokemon habe ich zu der 39.Folge der 1.Staffel "Pikachus Abschied" geweint.Zu Dragonball Z habe ich jedes mal geweint wenn Son Goku gestorben ist, in der Boo Saga als Son Goku seinen Sohn Son Goten kennenlernt und später wenn er wieder von seiner Familie und Freunden sich wieder verabschiedet, weil sein Tag auf der Erde vorbei ist.
      Alles klar, danke für die Info und Aufklärung. Die Folge werd ich mir mal geben. Ist schon lange her, als ich das letzte mal Pokemon gesehen hab. Die erste Staffel gibt es glaub ich auch komplett auf Netflix.
      Stirbt Son Goku nicht in fast jedem arc mal? Und kommt dann wieder von den Toten zurück? So wirklich tot bleibt ja bei Dragonball ja keiner :D
      Aber gut, jeder reagiert emotional anders auf sowas. Ich hab damals bei Terminator 2 auch ein paar Tränen vergossen. Das haben viele Leute auch nicht direkt nachvollziehen können :D
    • Neu

      Das letzte mal dürfte beim Ende von Chrno Crusade gewesen sein... schon eine ganze Weile her. Wer den Anime mal gesehen hat, wird denk ich wissen warum.
      Aus irgendeinem Grund bin ich bei Animes irgendwie nicht so emotional, während ich bei anderen Filmen (z.B. Disney) irgendwie recht nah am Wasser gebaut bin.