[Themendiskussion Anime] Hentai

    • Grml, hättest du mal nicht geantwortet. Nun editierte ich eben doch nicht.

      Chojin schrieb:

      Wäre durchaus interessant zu lesen! :)
      Habe zumindest den Eintrag gefunden, allerdings nichts direkt zu dem, was ich geschrieben hatte. Den Teil mit dem "Angriff auf die Moral" hatte ich auf jeden Fall genauer recherchiert und da wurde gesagt, dass sowas wie Choujin Densetsu Urotsukidouji direkt neben den normalen Anime zu finden war (wahrscheinlich in irgendwelchen Grabbelkisten). Ob das allerdings irgendwo zu einem Label stand, oder als Kommentar zu einem Hentai oder als Teil des "exposé", wie sie so schön schreiben, kann ich definitiv nun nicht mehr sagen. Da gingen dann zu viele Stränge von dem Artikel aus.


      myanimeparadise.wordpress.com/…capsule-history-of-anime/


      Definitiv lohnenswert mal durchzulesen.
    • Johan schrieb:

      Den Teil mit dem "Angriff auf die Moral" hatte ich auf jeden Fall genauer recherchiert und da wurde gesagt, dass sowas wie Choujin Densetsu Urotsukidouji direkt neben den normalen Anime zu finden war (wahrscheinlich in irgendwelchen Grabbelkisten).
      Nun, dass kann sich demnach nur auf den US- bzw. UK-Markt beziehen. Nachdem "Akira" in die USA lizenziert wurde und wie eine Bombe einschlug, suchte man nach ähnlichen Anime-Titeln, die sich vor allem an ein erwachsenes Publikum richteten... Da kam "Urotsukidoji" genau zur rechten Zeit, da dieser neben jeder Menge Gewalt (wie auch schon der legendäre "Fist of the North Star" Movie) auch Sex-Szenen beinhaltete. So entstand auch der "Legend of the Overfiend"-Moviecut aus den drei OVAs der ersten Serie. Diese Fassung wurde jedoch gekonnt zurechtgeschnitten und vieles blieb dem Zuschauer verborgen... So wurden explizite Szenen u.a. komplett entfernt oder das Bild wurde gezoomt. Jene Fassung wurde dann von der BBFC mit einer 18er-Freigabe geprüft und freigegeben und so landete der Streifen auch in den britischen Kaufhäusern. Das "Urotsukidoji" für reichlich Kontroverse sorgte (und dies auch heute noch tut), steht außer Frage. Entweder man hasst ihn oder man liebt ihn... Jedoch gehört er wie "Akira" zu den westlichen Anime-Pionieren, die den späteren Anime-Markt ebneten...