Charlotte

    • FSK 12
    • School
    • Psychological
    • Kaizen_Selenite schrieb:

      Letzte Nacht habe ich den Anime Charlotte fertig gesehen. Großartiger Anime, der mich besonders am Schluss sehr mitgenommen hat. Aber eine Sache am Ende verstehe ich nicht so ganz. Vielleicht kann mir das ja jemand erklären.
      Spoiler anzeigen

      Ich denke mal, bei dem Geld, was sein Bruder und dessen Freunde haben ist es ein leichtes zu verfolgen wo er gerade unterwegs ist.
      Wenn ich mich nicht irre, hat er so oder so gesagt, dass er sich um Japan kümmert und Ihn trotzallem unterstützen würde.
      Wäre so für mich die logischste Schlussfolgerung und dürfte ich denke mal heutzutage kein Problem sein, zumal könnte er in einem klaren Moment, wenn Ihnen gerade nicht die Fähigkeiten zu Kopf steigen, kurz mal Info gegeben haben, dass er die letzte Fähigkeit gesichtet hat und dahin unterwegs ist und sein Bruder darauf hin sofort los ist, um Ihn abzuholen.
    • Nesorix schrieb:

      Kaizen_Selenite schrieb:

      Letzte Nacht habe ich den Anime Charlotte fertig gesehen. Großartiger Anime, der mich besonders am Schluss sehr mitgenommen hat. Aber eine Sache am Ende verstehe ich nicht so ganz. Vielleicht kann mir das ja jemand erklären.
      Spoiler anzeigen
      Ich denke mal, bei dem Geld, was sein Bruder und dessen Freunde haben ist es ein leichtes zu verfolgen wo er gerade unterwegs ist.
      Wenn ich mich nicht irre, hat er so oder so gesagt, dass er sich um Japan kümmert und Ihn trotzallem unterstützen würde.
      Wäre so für mich die logischste Schlussfolgerung und dürfte ich denke mal heutzutage kein Problem sein, zumal könnte er in einem klaren Moment, wenn Ihnen gerade nicht die Fähigkeiten zu Kopf steigen, kurz mal Info gegeben haben, dass er die letzte Fähigkeit gesichtet hat und dahin unterwegs ist und sein Bruder darauf hin sofort los ist, um Ihn abzuholen.

      Spoiler anzeigen

      So gesehen muss Shun und die anderen ihn ja unterstützt haben, die ganze Zeit über. Denn sonst wäre es ja schier unmöglich gewesen, dass Yuu jedes einzelne Land auf der Welt bereist. Selbst innerhalb der Länder muss er ja viel herumreisen. Also kann man ja wenn man mich fragt fast schon fest von ausgehen, dass Shun und die anderen ihn die gesamte Zeit im Blick hatten. Selber nachdem Yuus Handy zerstört wurde, gab es sicher noch andere Methoden seine Aktivitäten zu verfolgen. Also da bin ich mir mittlerweile sicher, dass Yuu die gesamte Zeit über von ihnen beobachtet wurde. Hoffe mal, dass ich damit auch richtig liege, weil sonst fände ich das ganze noch viel heftiger, wenn er wirklich komplett auf sich alleine gestellt gewesen wäre.
      Aber dass Yuu bescheid gegeben hat bei der letzten übrigen Fähigkeit, das glaube ich weniger. Immerhin hatte er sich zu dem Zeitpunkt schon lange an rein gar nichts mehr erinnert. Er wusste doch nur noch, dass er alle Fähigkeiten auf der Welt stehlen muss und weiter nichts.
      Und ich hoffe echt, dass er irgendwann nach dem Ende nach und nach seine Erinnerungen und alles zurück erlangt hat. Weil sonst kann ich das auch nicht wirklich als Happy End akzeptieren.
    • Kaizen_Selenite schrieb:

      Nesorix schrieb:

      Kaizen_Selenite schrieb:

      Letzte Nacht habe ich den Anime Charlotte fertig gesehen. Großartiger Anime, der mich besonders am Schluss sehr mitgenommen hat. Aber eine Sache am Ende verstehe ich nicht so ganz. Vielleicht kann mir das ja jemand erklären.
      Spoiler anzeigen
      Ich denke mal, bei dem Geld, was sein Bruder und dessen Freunde haben ist es ein leichtes zu verfolgen wo er gerade unterwegs ist.Wenn ich mich nicht irre, hat er so oder so gesagt, dass er sich um Japan kümmert und Ihn trotzallem unterstützen würde.
      Wäre so für mich die logischste Schlussfolgerung und dürfte ich denke mal heutzutage kein Problem sein, zumal könnte er in einem klaren Moment, wenn Ihnen gerade nicht die Fähigkeiten zu Kopf steigen, kurz mal Info gegeben haben, dass er die letzte Fähigkeit gesichtet hat und dahin unterwegs ist und sein Bruder darauf hin sofort los ist, um Ihn abzuholen.

      Spoiler anzeigen
      So gesehen muss Shun und die anderen ihn ja unterstützt haben, die ganze Zeit über. Denn sonst wäre es ja schier unmöglich gewesen, dass Yuu jedes einzelne Land auf der Welt bereist. Selbst innerhalb der Länder muss er ja viel herumreisen. Also kann man ja wenn man mich fragt fast schon fest von ausgehen, dass Shun und die anderen ihn die gesamte Zeit im Blick hatten. Selber nachdem Yuus Handy zerstört wurde, gab es sicher noch andere Methoden seine Aktivitäten zu verfolgen. Also da bin ich mir mittlerweile sicher, dass Yuu die gesamte Zeit über von ihnen beobachtet wurde. Hoffe mal, dass ich damit auch richtig liege, weil sonst fände ich das ganze noch viel heftiger, wenn er wirklich komplett auf sich alleine gestellt gewesen wäre.
      Aber dass Yuu bescheid gegeben hat bei der letzten übrigen Fähigkeit, das glaube ich weniger. Immerhin hatte er sich zu dem Zeitpunkt schon lange an rein gar nichts mehr erinnert. Er wusste doch nur noch, dass er alle Fähigkeiten auf der Welt stehlen muss und weiter nichts.
      Und ich hoffe echt, dass er irgendwann nach dem Ende nach und nach seine Erinnerungen und alles zurück erlangt hat. Weil sonst kann ich das auch nicht wirklich als Happy End akzeptieren.

      Spoiler anzeigen

      Oder so, ich denke einfach dass Shn Ihn die ganze Zeit unter Beobachtung hatte, da wie man ja schon an dem Kopfgeldjäger gesehen hat, es einige auf Yuu abgesehen haben.
      Einfach zur Sicherheit, dass er es auch überleben tut oder ggf. es andere überleben, man hat ja gesehen, dass er irgendwann verrückt wurde und nicht schlafen sollte.
      Ja ich hoffe das hat alles geklappt, als Nao Ihn nochmal nach der ganzen Aktion an das Versprechen erinnert hat und Yuu es nicht mehr wusste Sie ja dann sagte "das tat weh", tat das aber nicht nur Ihr weh sondern auch mir. :nuu: (Letzendlich hat er durch 2 Herzen geschossen)
      Ich hoffe dass Sie noch so zusammen gekommen sind, das zährt imemr am meisten an Nerven und Kraft, wenn ich sowas nicht erfahre. :corner1:
    • Spoiler anzeigen

      Wenn es dann wirklich stimmt, dass Shun ihn die ganze Zeit unter Beobachtung hatte, geht es mir auch etwas besser. Das hatte mich schon den ganzen Tag ein wenig deprimiert. Finde die letzte Folge hatte es nochmal ordentlich in sich.
      Aber ich gehe mal so weit und behaupte, dass es ziemlich sicher ist, dass sie zusammengekommen sind. Im Wiki steht ja auch, wie er am Ende im Krankenhaus ihre Hand gehalten hat, hat er damit signalisiert, dass er sie als seine Freundin akzeptiert. Und ich glaube auch generell, auch wenn er sich nicht mehr aktiv dran erinnert, dass er unterbewusst noch die Gefühle hat. Warum war ihm denn die gesamte Zeit über das kleine Notizbuch von Nao so wichtig? Also dass die beiden doch noch ein paar wurden, da bin ich mir sehr sicher. Halte es ja aber auch so denkbar, dass nachdem er wieder in seiner gewohnten Umgebung, bei seinen Freunden und Familie war, dass dann nach und nach seine Erinnerungen zurückkehrten.
      Aber ja, ich hasse das auch, wenn man am Ende einfach nicht weiß, was die Charaktere dann danach so treiben. Auch wenn die Geschichte abgeschlossen war, wünsche ich mir allein aus dem Grund eine 2. Staffel. Oder eine OVA, in der das beleuchtet wird.
    • Spoiler anzeigen
      also muss zu charlotte echt sagen dass ich die ersten 5 folgen echt mochte und dann kam diese geschichte mit dem zerfall und dem zeitreisen und dann ist die eine auch noch gestorben mir wäre es halt lieber gewessen wen dass so ein club anime geblieben wäre und die den bruder von der einen am ende wieder aus dem krankenhaus geholt hätten und so mir hat diese zeitreise geschichte und dass mit dem zerfall halt nicht gefallen und dass der dann am ende alle fähigkeiten aufnehmen konnte fand ich erlich gesagt nur bescheuert aber dass ist nur meine meinug
    • Soo Charlotte hab ich mir nun auch angesehn, hier mal ein paar Worte dazu:

      Review - Charlotte
      Beschreibung:
      Charlotte erzählt die Geschichte eines jungen Schülers names Yuu Otosaka, welcher eine besondere Gabe besitzt, und zwar kann er andere Menschen für 5 Sekunden übernehmen, d.h. deren Körper übernehmen. Damit triebt er allerlei Schabernack bis ihm eines Tages ein Mädchen und ein Junge auf die Schliche kommen, welche ihm erzählen, er sei nicht der einzige mit solchen Fähigkeiten und das diese Skills nach der Pubertät verschwinden. Diese beiden rekrutieren Yuu daraufhin ihnen dabei zu helfen andere mit Fähigkeiten ausfindig zu machen und diese Personen davor und zu warnen ihre Fähigkeiten einzusetzen, denn wenn diese von erwachsenen erwischt werden, so heißt es wird die Person nie mehr gesehn. So findet sich eine muntere Truppe aus verschiedensten Charackteren zusammen um das Schulleben mit besonderen Fähigkeiten zu überstehen.

      Meinung:
      Ehrlich gesagt mochte ich den Anime zunächst nicht so wirklich, er war Klischeehaft, ein wenig zu süß und die Story so lala. Allerdings als der Anime so ab der hälfte einen ernsteren Ton anschlägt änderte sich meine Meinung und nach und nach konnte ich mir der Story viel mehr anfangen. Der Humor wird dennoch nie lange auf sich warten und so wird es nie zu düster. Ich hatte also bis zur hälfte eher gemischte Gefühle wurde dann aber eines besseren belehrt und mir Gefiehl der Anime dann sehr (auch wenn es zwischendurch immernoch recht süße Stellen gibt.). Die Characktere haben fast alle gute Backstories und genügend Screentime um deren beweggründe erklären zu können, trotz der doch knappen Folgenzahl wie ich finde. Die Musik hat gut zu dem gepasst was der Anime in einem auslösen wollte, dadurch verstärkt das Musik ein paar mal ein wichtiges Thema wird. Der Zeichenstil ist bunt, hübsch und einfach schön anzuschauen und geizt nun auch nicht mit Blut (das sei mal dazu gesagt). Den Humor beschreib ich mal als Typisch Japanisch, ein Typ rennt gegen ne Wand, blutet am ganzen Kopf und ihm ist das komplett egal, andere sind verstört (wenn man versteht was ich meine^^, wenn nicht einfach den Anime anschauen :P). Auch eine gewisse Romance wird in diesem Schulsetting-Anime nicht ausgelassen, hätte einen ja auch gewundert :).

      Fazit:
      Würde ich Charlotte weiterempfehlen? Nun, ich denke der Anime ist nicht für jeden was, wenn einem der Einstieg nicht gefällt, die Story später zwar ernster wird, kann es einem durchaus passieren, dass man dann zu negativ an die Sache heran geht und daher abspringt. Allerdings wer mit den Charackteren etwas anfangen kann und sich am Setting nicht stört, bekommt hier eine gut geschriebene Story mit toller Dynamik und überraschenden Wendungen. Allein die letzte Folge hab ich extrem gefeiert und werde mir diese wohl noch einmal ansehen :D. Vergleichen könnte ich den Anime denk ich mit AnoHana und irgendwie auch Plastic Memories. Also wer ein wenig Zeit aufbringen kann, und sich durch die ersten Folgen nicht abschreicken lässt, bekommt hier eine Empfehlung von mir :).

      Infos:
      Folgenzahl: 13
      OVA: 1

      So das wars, mein nächster Anime wird Food Wars!, bis dahin Tschö.
      Memento Mori

      youtube.com/watch?v=HQhYSmScyY0 - try not to cry, cries alot - youtube.com/watch?v=9wb7E9KB9SY

      PS.: in meinem Profil sind alle bisherigen Reviews verlinkt

      あなたが生きる理由を見つけるまで生きることを望みます