Beiträge von Ryomou

    War eben in Hamburg im Harry Potter Pop-Up-Store und die haben Laufkundschaft ohne Ende, voll der Laden wie Sau und verkaufen viel. Nur um mal die Tragweite vom Harry Potter-Franchise zu symbolisieren. Die Filmreihe vermarktet sich nach wie vor ohne Ende und verkauft Produkte ohne sich auch nur von der Schöpferin beeinflussen zu lassen. Glaube, das Spiel wird sich dementsprechend genauso gut verkaufen.

    Am liebsten die Retail-Version, sprich Spielehülle und CD. Ich mag es einfach, die physische Version eines Spieles zu besitzen und sie im Regal stehen zu haben, in der auch die anderen stehen. Vorteile sind für mich einfach, dass ich die ungeliebten Spiele viel einfacher verkaufen könnte, wenn Bedarf besteht und ich die Spiele auch mal verleihen und selber von Freunden ausleihen kann. Gilt allgemein für Konsolenspiele, wie Switch, Playstation und XBox.

    Bei PC-Games sehe ich das etwas anders, die Steam-Bibliothek ist voll und man kann bei Steam problemlos Spiele zurückgeben, sofern man noch keine zwei Stunden damit verbracht hat. Finde ich sehr bequem. Zumal ich im Durchschnitt mehr Steam-Sale-Spiele besitze als Playstation-Spiele :sweatdrop:

    Pinguine in der Antarktis sehen.

    Wollte ich auch, dann hab ich von Simon's Town erfahren. Ist ein Urlaubsort in Afrika mit Pinguinen, die am Strand leben dort. Die trotten dort unbeirrt durch die Straßen :lovex:

    Gibt eine Doku davon bei Netflix, wenn du dir das mal ansehen magst :D


    - Studium beenden

    - Japan, Island und das oben genannte Simon's Town besuchen.

    - Meine Höhenangst überwinden

    - Ein Musikinstrument lernen

    - eine Partnerschaft für einen Pinguin übernehmen

    - genug Geld verdienen, um nicht mehr auf jenes schauen zu müssen :sweatdrop:

    War gerade im Korean Barbeque-Restaurant und da war eine Kellnerin, die hatte eine richtig schöne Haltung, so kerzengerade, elegant. Total beneidenswert, ich seh im Sitzen aus wie ein Goblin (übertrieben gesagt). Und schön war sie~

    Ich hab letztens gelesen, dass Ikea Hafermilch hat und die soll richtig gut sein. Hat die schon mal wer probiert?

    Da ich noch Kuhmilch trinke, nehm ich die meistens auch für Müsli, Cornflakes. Aber dann die 3,5er, die ist nicht so wässrig wie die 1,5er und in unserem 2-Personen-Haushalt reicht meistens eine Packung die Woche, da wir die nicht mehr pur trinken. Außer die Lust auf Kakao kommt plötzlich auf xD

    Ich mochte aber auch die Barista Milch von Alpro, im Kaffee war die tatsächlich echt lecker. Nur pur würde ich die wahrscheinlich nicht trinken :sweatdrop:


    Bei den Cornflakes-Sorten mag ich am liebsten Choco-Rice oder Kellogs Smacks, dafür diese Vollkornbündel mit Puderzucker drauf nicht (die find ich eklig.) Nougat-Kissen und Lion Cereals mag ich ausschließlich ohne Milch und snacke sie eher weg.

    Und ich mag es nicht, wenn die Cornflakes durchgeweicht sind, also kurz vorher Milch drüber und essen, solange sie noch knusprig sind. Wenn ich durchgeweicht möchte, kann ich auch gleich Porridge essen.

    Oh ich bin relativ langweilig. Neben Manga lesen, Anime schauen und Gaming an der Playstation, hab ich sonst auch nicht viel Zeit, was anderes zu machen :sweatdrop: Ich esse und schlafe und hänge in Discord oder auf Twitter rum.

    Aber ansonsten arbeite ich auch in meiner Freizeit viel mit Photoshop und entwerfe (meistens gaming oder Anime-bezogene) Banner, Signaturen oder Avatare, lese ein gutes Buch, kümmere mich um meinen Hund oder backe. Ich backe und vor allem verziere ich echt gerne :lovex:

    Ich kaufs wahrscheinlich gebraucht oder leih es mir von nem Kommilitonen aus. Ich fand die Bücher und Fiime zwar als Kind/Jugendliche ganz cool, aber mein Interesse ist nicht so groß, als dass ich Vollpreis dafür bezahlen würde.