Persönliches Computerlogbuch Captain Simitar, Sternzeit 280320.1526 - Versuchter Erstkontakt mit unbekannter Spezies namens "Eigelb"

ACG Sommerfest 2024
Sei dabei beim ACG Sommerfest 2024! diesmal ganz wirklich - okay?!
Klick mich für mehr Informationen.

Was ein Nachmittag! Bei dem Versuch mit der mir unbekannten Spezies "Eigelb" in Verbindung zu treten, kamen unerwartete Schwierigkeiten auf.

Zuvor kannte ich Eigelb nur vom Hörensagen oder in Verbindung mit ihren Kollektiven Ei, Spiegelei oder Rührei.


Ich habe heute beschlossen im Zuge weiterer perönlicher Entwicklungen meine Fähigkeiten im Bereich Kochen und Backen zu erweitern. Für eine Führungsperönlichkeit wie mich ein absolutes Abenteuer, zumal ich sonst meine Offiziere und Crewmitglieder für solche Tätigkeiten umher scheuche.

Für die heuten Aufgaben musste ich mit der Subspezies Eigelb in direkten Kontakt treten. Erste Kontaktversuche direkt an das Ei-Kollektiv gerichtet blieben unbeantwortet. Ein Scan ergab das die Hüllenpanzerung, die sogenannte Eierschale, für meine Botschaften zu stark war. Ich musste also diese Barriere durchbrechen. Ich beschloss diese Schale an einer geeigneten Fläche zu knacken. Leider musste ich feststellen das rohe Gewalt hier kontraproduktiv war. Als ich das Kollektiv mehr oder weniger unsanft auf einen Tisch schlug, zerplatzte es unerwartet und die Lebensformen im inneren verteilten sich leblos. Was eine Sauerei...


Nun versuchte ich vorsichtig die Barriere an einen eng begrenzten Bereich zu knacken. Es lief gut, die Barriere war beschädigt und nun auch durchlässig. Allerdings blieben auch jetzt noch die Kontaktversuche unbeantwortet, stattdessen schien eine weitere Spezies des Kollektivs, das sogenannte "Eiweiß", wenig erfreut vom Hüllenbruch und quoll erbost durch diesen kleinen Spalt in der Hülle. Ich nutzte die Chance für einen weiteren Scan. Das bösartige Eiweiß umgab das Eigelb vollständig und schirmte dieses vom Raum ab. Ich kam zu der Erkenntniss, das dieses bösartige Eiweiß das Eigelb unterdrückt und verklavt. Ich musste dieses Eiweiß also irgendwie vom Eigelb trennen. Aber wie? Wie konnte ich es schaffen, ohne das die unterdrücke Spezies zu Schaden kommt?


Viele Stunden habe ich überlegt, habe ich die Datenbank nach Hinweisen und Vergleichen mit anderen Doppelspezies-Kollektiven durchsucht. Ich fand keine eindeutigen Ergebnisse. Also bin ich selbst ans Werk.

Ich habe den Spalt vorsichtig weiter aufgezogen und den Inhalt sanft über eine Gitterstrukur gleiten lassen. Ich erkannte das Eiweiß sofort zerfloß und Eigelb scheinbar durch eine Membran etwas formstabiler war. Ich hofte nun das das glibberige Eiweiß durch dieses Gitter flutscht und Eigelb, geschützt durch die Mebran zurückbleibt. Voller trauer musste ich feststellen, das das Gitter wohl zu scharfkantig war, die Membran riss und Eigelb folgte seinem Unterdrücker in den Abfluss. Wieder ein Massenmord...was solls...ich hab ja noch ein paar Kollektive!


In nächsten Versuch öffnete ich wieder vorsichtig die Barriere, dieses mal versuchte ich aber die obere Hälfte gänzlich abzuziehen, was mir auch gelang. Die beiden Lebensformen hingen nun im unteren Bereich fest. Nun kippte ich den Inhalt vorsichtig in den oberen Teil der Hülle und bemerkte, das Teile der flutschigen Unterdrücker dabei keinen Halt fanden und abflossen. Das war er, der Durchbruch! ich wiederholte diese Prozedur solange, bis sich nur noch das Eigelb in der Hülle befand! Geschafft! Ich kippte Eigelb nun sanft in ein andere Gefäß, damit es mehr Platz hat und nicht mehr an seine Unterdrücker erinnert wurde. Schnell machte ich mich daran auch weitere Eigelbe zu befreien.


Nun konnte ich endlich versuchen in direkten Kontakt mit Eigelb zu treten. Leider musste ich feststellen, das Eigelb über keine bekannten kognitiven Fähigkeiten verfügt und nicht in der Lage war mit mir zu kommunizieren. Um diese bedauerliche Lebensform von ihrem Leid zu erlösen, replizierte ich mir einen Mixer um das Eigelb zusammen mit etwas Zucker schaumig zu schlagen.


In diesen Sinne: Heute war ein guter Tag zum Sterben - R.I.P. Eigelb!

Kommentare 2

  • Mich erreichte eine Übertragung, in der eine andere Person offenbar etwas erfolgreicher bzw. schneller Eigelb von seinem Unterdrücker trennen konnte. Vielleicht ist das für einen späteren, erneuten Kontaktversuch hilfreich.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • RIP Eigelb