Bis zwei Uhr morgens bin ich dein

ACG Sommerfest 2024
Sei dabei beim ACG Sommerfest 2024! diesmal ganz wirklich - okay?!
Klick mich für mehr Informationen.
  • Originaltitel
    午前2時まで君のもの / Gozen 2ji Made Kimi no Mono
    Erscheinungsjahr
    2021
    Anzahl Bände
    2
    Abgeschlossen?
    Ja
    Genre
    Boys Love
    Drama
    Romance
    Yaoi
    Altersfreigabe
    FSK 18
    Verlag
    Egmont Manga
    ISBN
    978-3-7555-0224-1
    Autor/Mangaka
    Waku Okuda

    Bis zwei Uhr morgens.webp


    Beschreibung:

    Michio ist eng mit Kyoichi befreundet – er mag ihn so sehr. Doch selbst nach ihrer gemeinsamen Schulzeit hat er sich seine Gefühle für ihn nie eingestanden und so bleibt die Beziehung auch während des Studiums der beiden weiterhin nur platonisch. Bis Michio eines Morgens aufwacht und die Welt um ihn herum sich komplett verändert hat. Er ist plötzlich 29 und liegt neben jemandem im Bett ...


    Meine Meinung:

    Obwohl ich das Cover nicht sehr ansprechend fand (kommt dem Zeichenstil nahe), habe ich den Manga mit genommen, weil mich die Story interessiert hat. Erwartet habe ich etwas in der Art wie "Seventeen again" oder "30 über Nacht". Aber, das ist es nicht. Die Storyline basiert auf etwas ganz anderem. Etwas in der Art habe ich bisher nur einmal als Film gesehen und war daher sehr positiv überrascht mal etwas "neues" zu lesen.
    Im Grunde dreht sich die Story nur um Michio. Um sein tägliches Leben, um sein Umfeld und um das, was ihn jeden Tag bewegt. Sein Hintergrund ist klar und gradlinig definiert und ich konnte deutlich nachvollziehen und verstehen, woher seine Reaktionen, Emotionen und Meinungen kamen,

    Ich würde Kyoichi fast schon als Nebencharakter bezeichnen. Er hat zwar viele Handlungsstränge gemeinsam mit Michio, aber so wirklich als Protagonist tritt er in meinen Augen nicht auf. Man erfährt über seinen Hintergrund recht wenig, was für mein Empfinden, für diesen Manga auch keine sehr große Rolle spielt. Seine Beziehung und sein Handeln gegenüber Michio ist klar und eindeutig erklärt, was für mich völlig ausreichend ist.

    Zeichenstil, was soll ich schreiben, ist ok. Schlicht und einfach in allem. Sowohl Hintergründe, als auch Kleidung, Mimik und Gestik. Habe ich schon deutlich besser gesehen, aber auch schon schlechter. Die Gestik ist in meinen Augen nicht ganz stimmig zur Gesichtsform. Eher etwas eckig und hart. Ich kann die Emotionen in den Gesichtern schon erkennen, aber ein Highlight sind diese für mich nicht. Die Körperkonturen bei Nacktszenen sind da etwas besser.


    Fazit:

    Wenn man sich voll auf die Story selbst konzentriert und einen die recht flachen Zeichnungen nicht stören, dann kann ich den Manga nur empfehlen.

    Die Storyline ist schlüssig, gute nachvollziehbar und etwas anderes, als das, was man sonst von einem BL so erwartet.
    Für mich von der Story her gesehen ein kleines Highlight.