Attack on Titan


  • Erscheint seit September 2009 monatlich im Bessatsu Shounen Magazine mit je etwa 40 Seiten pro Kapitel, und stammt von Hajime Isayama.


    Vor vielen hundert Jahren wurden die Menschen beinahe von Riesen ausgelöscht. Üblicherweise sind jene Riesen so hoch wie zahlreiche Stockwerke, scheinbar ohne Intelligenz, verschlingen Menschen und, das schlimmste ist, sie scheinen dies nur aus Spaß zu tun .Ein kleiner Prozentsatz der Menschen überlebte, indem sie ihre Stadt hinter extrem hohen Mauern verbargen, die höher waren als die größten Riesen.
    Nun, in der Gegenwart, hat die Stadt seit über 100 Jahren keine Riesen mehr gesehen. Der Teenager Elen und seine Ziehschwester Mikasa werden schließlich Zeugen eines schrecklichen Ereignisses: aus dem Nichts taucht ein unglaublicher Riese auf und reißt ein Loch in den Stadtwall. Kleinere Riesen stürmen den Ort und voller Schrecken müssen die Beiden mit ansehen, wie ihre Mutter bei lebendigem Leibe gefressen wird. Elen schwört, jeden Super-Riesen zu töten und damit die gesamte Menschheit zu rächen.
    (Quelle: Mangahelper)


    Passend zum Anime braucht's auch einen Manga-Thread, denke ich xP

    Ringlord@MyAnimeList

    Einmal editiert, zuletzt von Ringlord ()

  • Kapitel 45

    Ringlord@MyAnimeList

  • Bis Kapitel 5, Fazit.. Scheiße anstrengend.


    Ich weiß grad wirklich nicht wo ich die Motivation hernehmen soll das weiter zu lesen. Die kommt wahrscheinlich echt erst, wenn der Anime dicht ist.. es war bis jetzt teilweise einfach echt brutal schlecht gezeichnet, vieles kommt auch einfach echt nicht gut rüber, selbst einzelne Perspektiven sind im Manga, im Gegensatz zum Anime, so schlecht gewählt das in diesem Moment einfach irgendwie die Intensität fehlt... wie viele Kapitel müsst ich mich jetzt quälen bis das angenehm wird? :/


    Oh und ganz doof.. wenn man durch den Anime weiß wer im female Titan steckt und sich ziemlich sicher ist, wer der Titan mit der Rüstung ist, dann spoilert man sich einfach direkt mal im zweiten Kapitel wer der 60m Titan ist. :C

  • Bis Kapitel 5, Fazit.. Scheiße anstrengend.


    Wohl auch anstrengend, wenn man das meiste zum zweiten Mal sieht...


    Ich weiß grad wirklich nicht wo ich die Motivation hernehmen soll das weiter zu lesen. Die kommt wahrscheinlich echt erst, wenn der Anime dicht ist.. es war bis jetzt teilweise einfach echt brutal schlecht gezeichnet, vieles kommt auch einfach echt nicht gut rüber, selbst einzelne Perspektiven sind im Manga, im Gegensatz zum Anime, so schlecht gewählt das in diesem Moment einfach irgendwie die Intensität fehlt... wie viele Kapitel müsst ich mich jetzt quälen bis das angenehm wird? :/


    Will nicht lügen... ab dem Angriff in Band zwei ist der Autor zumindest ob der Action gezwungen, etwas einfallsreicher zu zeichnen und gen Ende der Arc wird der Einsatz von Rasterfolie stärker, was dem ganzen doch merklich mehr Tiefe gibt.


    Oh und ganz doof.. wenn man durch den Anime weiß wer im female Titan steckt und sich ziemlich sicher ist, wer der Titan mit der Rüstung ist, dann spoilert man sich einfach direkt mal im zweiten Kapitel wer der 60m Titan ist. :C


    Ab Kapitel 2 schon? HEXER!

    Ringlord@MyAnimeList

  • Jop, das macht es nicht einfacher. Schön wäre es, wenn sich das im zweiten Band schon ändert - werd ich dann wohl spätestens im laufe des Abends merken.


    Ich glaub, ich hatte einfach Glück, dass ich doch so früh mit dem Manga angefangen hatte und da recht scchnell durch kam, da fielen die Zeichnungen nicht mehr so~ sehr ins Gewicht...



    ISt aber auch eine Frechheit, dass der Anime das jede Woche im Anime-ED2 mit der Maueraufstellung spoilert :X

    Ringlord@MyAnimeList

  • Bin ich jetzt frech weil ich mich bei vielen Anime dazu entscheide, zur Sicherheit mal kein Ending anzugucken und bei vielen das Opening auch nur einmalig, damit mir nicht doch noch irgendwas auffällt?

  • Ich schreib lieber mal dazu, wenn ich das jetzt so verfasse, weil wir irgendwie alle für so was kein spoiler tag benutzen, weils doof ist. Der folgende Text enthält Spoiler, YOLO


    Fangen wir mit dem an, was mich wirklich gestört hat.. der Zeichenstil. Ja, man muss es zugeben, auch wenn es wirklich nur kleine Steigerungen sind, aber es ist eine Steigerung da. Was auch wieder ätzend ist, auf der einen Seite ist es echt gut gezeichnet, auf der anderen Seite wieder so seltsam und einfach falsch dass man sich da denkt, "warum? du kannst es doch besser...". Eventuell auch Absicht, damit man bei diversen Panels direkt vier oder fünf mal hinguckt. ;_;


    Manga unterscheidet sich stark vom Anime, was die Reihenfolge der Ereignisse angeht. Meist gibt es immer wieder kurze Rückblenden, anstatt dieses einfach in der richtigen Reihenfolge, wie im Anime, gezeigt wird. Ist absolut nicht schlimm, aber was tolles ist es auch nicht unbedingt, wobei ich da bei einer Stelle sagen muss, absolut Top. Natürlich wusste ich schon aus dem Anime, Eren wird nicht sterben. Allerdings hat der Manga ein ganz anderes Tempo und die Trainingsszenen usw kamen erst nachdem er ein Titan wurde. In dem Fall, kann ich mir gut denken, konnte man nicht einschätzen ob Eren jetzt plötzlich weg ist oder nicht.. ob jetzt Mikasa und Armin als Main übernehmen. Denn eine wirkliche Beziehung zu Eren konnte man in dem Tempo nicht aufbauen, da eben diese charakterbezogene Szenen gefehlt haben.


    Ich packs jetzt lieber doch in Spoiler...

  • Gut, das Spoilerverpacken kann ich mir nun, denke ich, sparen :3


    Kapitel 49
    Erwin verliert den rechten Arm, Historia/Christa erlegt ihren ersten Titan, Armin belügt Berthold bezüglich Annies Folter (ich tippe einfach mal darauf, dass sie eigentlich noch immer in dem Kristall (?) eingeschlossen ist) und rettet damit Eren in Mikasas Arme, Reiner wirft nach den Beiden dafür nun mit Riesen und befördert bei den beiden ein altes Trauma zutage.
    I don't want to wait another Month ;_;

    Ringlord@MyAnimeList

  • Das war ziemlich sicher eine Lüge... Ist halt typisch schlau von Armin, ansonsten kann ich mir nicht vorstellen das wir beide irgendwie was in den letzten Kapiteln verpasst haben. :3 Mega das unbefriedigende Kapitel.. ein bisschen stupide Schlachterei, ein paar Körperteile verlieren.. YOLO. Ich hab ja ebenfalls gehofft und hoffe noch das sie Eren mit "nach Hause" nehmen. Aber vlt sehen wir das zuhause ja auch so, Historia ist ja fest entschlossen freiwillig mit Ymir mitzugehen.. Was mich auch interessiert - flippt Eren, Mikasa.. oder Hannes aus und übt Rache (und stirbt wahrscheinlich?) :3


    Zitat

    I don't want to wait another Month ;_;


    QFT

  • Kapitel 50
    Hannes tot (DAMN YOU! ;_;), etliche weitere ebenso. Aber Eren entdeckt eine neue Kraft, er kann den Riesen Befehle erteilen (Hat man damit also die Riesen als Mauern nutzen können?)! Und darauf haben es Rainer und Berthold abgesehen... Ymir gibt Historia an den Trupp zurück und stürzt sich auf den Armored.
    Fies, immer diese minimalen Hoffnungsschimmer in all der üblen Tragik. Und diese Erinerung am Ende... ;_;

    Ringlord@MyAnimeList

  • Bin mir noch nicht sicher was ich von dem Kapitel halten soll.. das mit Hannes war schon irgendwo klar und die arme Mikasa hält dann auch alles für vorbei, aber noe, Eren nicht und noe, pff, verwandeln ist nicht, das wäre ja zu langweilig - ich bin Eren und kontrolliere einfach die Riesen. Mir passt das in dem Sinne nicht, weil ich einfach immer mehr zweifle das es auf das alles sinnvolle Antworten gibt.


    Das wäre natürlich eine Option, das die Mauern dadurch entstanden sind, wodurch sich wieder nur weitere Fragen auftun.. wer, warum.. an der Stelle; sehr seltsam wenn das Trio aufgrund dieser Fähigkeit hinter Eren her ist. Der einzige Grund wird das nicht sein, doch woher wissen die dass Eren das kann? Ein Grund mehr für mich an Erens Vater zu denken, der hundert Pro, früher oder Spätee in Bezug auf Rainer und die anderen noch aufkreuzt.

  • Ich frag mich, ob Isayama faul geworden ist, oder Eren tatsächlich nciht mehr den Schlüssel um den Hals trägt :troll:


    Aber mit Verwandeln wäre bei Eren immer noch nciht viel passiert, seine Kraft dürfte nach der großflächigen Regeneration vor ein paar Kapiteln noch immer ziemlich im Arsch sein.

    Ringlord@MyAnimeList

  • Ich hab.. gar nicht drauf geachtet. Wäre natürlich auch ne Geschichte für sich, wenn der verloren gegangen ist und das bisher noch niemand so gemerkt hat. Wobei, wenn das wirklich nur ein Schlüssel für eine Tür ist, sollte das ja dann das kleinste Problem sein. ~


    Joa, ist richtig. Es wäre sowieso auch langweilig gewesen, wenn sich Eren einfach verwandelt hätte und Berserk gegangen wäre, weil wieder genug Kameraden umgenietet wurden. Das hätte irgendwie ganz anders laufen müssen.. ich mein, ich nehm alles zurück und werde meinen Respekt äussern, wenn sich da noch was wirklich sinnvolles ergibt, aber irgendwie wirkt es halt einfach "hm, shit, wieder verwandeln lassen kann ich ihn nicht.. was könnt ich machen? Ah, habs! ..troll.."

  • Die Tür... jemand, der offensichtlich mit so Zeug rumexperimentiert, wird sicherlich auch Vorsichtsmaßnahmen gegen ein paar explosive Einbrecher haben. Aber ich hoffe einfach mal, dass man es nur beim Zeichnen in der Hitze des Gefechts vergessen hat :3


    Hm, das mit dem Kontrollieren muss Eren ja nicht alleine sein, denk mal an Annie im Wald, als sie sich von den Riesen zerfleischen lassen hat, vielleicht war es nicht nur der Schrei an sich, sondern sie konnte sie auch direkt befehligen - das würde ihrem kristallinen Zustand noch einen netten Twist geben.

    Ringlord@MyAnimeList

  • Würde bei dem Mangaka nicht wundern.


    Hatte Armin bei Annie nicht erklärt dass das ein Verhalten aus der Tierwelt ist? Ich hab das dann einfach in dieses animalische der Riesen gesteckt, statt da von irgendeiner Kontrolle auszugehen... aber btw, schon lange vor Annie gab es das gleiche - Eren verwandelt sich, Eren schreit und dann wollten ihn die anderen fressen...

  • Schrei und sie fressen dich, gib ihnen ein High Five und sie folgen dir - es ergibt plötzlich alles Sinn! :D
    -----
    Kapitel 51
    Bilanz: gut 60 Tote und zahllose Verletze aus dem einstigem 100er Trupp.
    1 Woche vergeht, Erwin altert rasant, Connie und Hanji kommen zu dem schluss, dass die üblichen Titanen tatsächlich aus normalen Menschen entstanden sind und Eren wird wieder zum Putzteufel/Hausmädchen für Papa Levi, der seinen Trupp wieder aufstockt. Hoffentlich endet die Gruppe nicht wie ihre Vorgänger... Man, Erens Blick am Ende.
    Öhm, viel Smalltalk und Erklrärungen des Offensichtlichen - den kleinen Zwischenfall im Untergrund während der einen Woche hätte ich gerne noch direkt gesehn. Naja...

    Ringlord@MyAnimeList

    Einmal editiert, zuletzt von Ringlord ()

  • Kapitel 51 war ehrlich gesagt ziemlich für den Po. Dialoge eigentlich allesamt uninteressant und davon ab.. ist ja sonst nichts passiert. Das man jetzt auf die Idee kommt, die Titanen sind alle einfach nur Menschen, ist jetzt für den normalen Leser, der sich so ein bisschen Gedanken beim lesen gemacht hat, nichts spannendes. Vor allem nicht wenn einfach nur kurz drüber gelabert wird, gut, das Dorf wurde mit eingebunden.. aber naja.. btw musste ich bei "welcome home" doch hart lachen. 3: Aber wenigstens sterben Leute.. ist doch was schönes. ~

  • Laut gewisser Quellen *hust* soll es sich bei der noch geheimen Titel-Ankündigung von Carlsen Manga für den kommenden Frühling/Sommer um die Titanen handeln. [/inb4 Augenkrebs]


    edit
    So, ganz offiziell:


    (Ein häßlicherer SciFi-Titelschriftzug ging wohl nicht mehr...)
    Band 1 kommt am 18.03.2014 für 6,95€ (die weiteren Bände dann im 2-Monats-Zyklus) - hoffentlich stützen sie sich bei den Namen nicht allzu sehr auf die offiziellen Schreibungen... Yeager do not want.

    Ringlord@MyAnimeList

    Einmal editiert, zuletzt von Ringlord ()