Beiträge von Hououin;Kyouma

    93498.jpg


    Erscheinungsdatum: Januar 2019

    Genre: Action, Adventure, Super Power, Martial Arts, Fantasy, Shounen

    Studio: Toei Animation

    Dauer: 1 h 55 min



    Zusammenfassung:

    Son Goku (Masako Nozawa) und Vegeta (Ryusei Nakao) müssen nach den Ereignissen aus „Dragon Ball Super“ einen neuen Bösewicht besiegen: den Saiyajin Broly (Bin Shimada). Eigentlich sagte man sich, dass nach der Zerstörung des Planeten Vegeta alle Saiyajins gestorben sind. Wie kommt es also, dass ein solch starker Gegner wie Broly nicht nur am Leben ist, sondern sogar stärker als Freezer (Ryusei Nakao) sein soll? Hat etwa Freezers Armee ihre Finger im Spiel? Könnte Vegetas Vater eine Rolle dabei spielen? Son Goku und Vegeta müssen erneut bei Whis und Beerus trainieren, um die neue Bedrohung für die Erde abzuwenden.




    meine Meinung:

    Ich hatte den ersten Kinotermin irgendwie verpasst, jedoch hatte ich Glück und es gab für Dragon Ball Super: Broly einen zweiten Termin.

    So hab ich den Film dann am Wochenende doch noch im Kino sehen können... und es hat sich gelohnt.

    Nach dem Turnier der Kraft in der Serie, setzt dieser Film nochmal einen drauf. Die Kämpfe fand ich einfach nur fantastisch auf der Kinoleinwand.


    Man muss sich die alten DBZ Broly Movies halt einfach weg denken, die hat es nie gegeben :D

    Die Veränderungen an Broly haben mir auch alle gut gefallen. Ich fand er kam nicht mehr als der Berserker schlechthin rüber, so wie früher.


    An zwei Stellen sind mir leider CGI-Effekte aufgefallen, die so schlecht und unpassend waren, dass man die Szene besser komplett weggelassen hätte.

    Anschauen lohnt sich! Ich vergab 8/10 Punkten.

    irgendwie ging die Info an mir vorbei, dass Conan nun auf deutsch weiter geht.

    ich mochte es nie wirklich Conan mit Untertitel zu schauen (außer halt die Filme), darum habe ich die Serie bisher auch nur bis Folge 334 geschaut.


    Endlich geht es weiter :embarrassed:


    ---


    Gestern nun direkt mal 7 Episoden geschaut ^^

    Ich muss gestehen, die großartigen Unterschiede in der Synchro kann ich jetzt nicht feststellen.Für mich hört sich Conan (bzw. sein Synchronsprecher) auch nicht älter an.

    Hätte ich es im vorhinein nicht gewusst, wäre mir nicht aufgefallen das die neuen Episoden über 10 Jahre später synchronisiert wurden.

    Alles kein Vergleich zum Wechsel der Stimme von Genta damals, die alte Stimme vermisse ich bis heute.


    Auch wenn ich sonst nicht viel von der ProSiebenSat.1 Media Group halte, diesmal gibt es einen :thumbup:

    ich öffne die Banane immer am Stiel xD

    generell esse ich aber nur unreife Bananen (am besten noch teilweise grün, aber überwiegend gelb).

    Da diese dann noch relativ fest sind, knickt man den Stiel einmal und er bricht sofort auf, ganz einfach.

    Ich würde sogar behaupten, solch feste Bananen lassen sich auf der anderen Seite nur sehr schlecht oder mit Hilfsmittel öffnen.

    Ich muss gestehen, ich kenne AniTalk nicht und habe es nie genutzt, aber ich kann mir vorstellen um was es sich da handelt.

    Eine Seite wie 4chan, 9gag, etc. wo größtenteils Müll gepostet wird und keyboard warrior sich die Klinke in die Hand geben, vermutlich auch ohne Moderation.


    Entweder liegt es an meinem geringen Anspruch was das Thema betrifft, aber für regionale Angelegenheiten (Leute kennenlernen, Treffen organisieren, etc) ist ein Forum (wie ACG) doch viel besser.

    Man unterscheidet zwar soziale Netzwerke und Foren, aber im Endeffekt finde ich ein Forum überlegen, da es die Funktionen eines sozialen Netzwerks mitbringt, umgekehrt sind in einem sozialen Netzwerk aber keine gesitteten Unterhaltungen möglich. Soziale Netzwerke sind eben Troll-Spielplätze.

    Hinter dem Forum muss natürlich aber ein Team stehen das vollen Einsatz zeigt, so wie es hier auch der Fall ist.


    Gerade was solche internationalen Themen betrifft (Anime wird ja überall auf der Welt geschaut) sollte man anfangen mehr in Richtung "international" zu denken. Die ganze Welt ist inzwischen durch das Internet vernetzt und durch eine deutschsprachige Seite schließt man den Rest der Welt aus. Sich mit Leuten aus anderen Ländern/Kulturen zu unterhalten öffnet einem teilweise echt die Augen und man sieht wie sehr man in seiner eigenen kleinen Welt gefangen ist.


    Ich nutze das Forum hier und myanimelist für internationale Angelegenheiten, das reicht mir eigentlich.

    Für andere Themengebiete die deutlich unpopulärer sind als Anime muss ich internationale Foren nutzen, da es dafür überhaupt keine deutschsprachigen Seiten gibt.

    Dann herzlich Willkommen auch von mir.

    Ein paar Saarländer gibt es hier schon, die sind nur nicht wirklich aktiv, glaube ich. Einige habe ich über die letzten Jahre hier aber gesehen.

    Ich komme ach aus NK :up1:

    Asuna interessantester Charakter? Sleeping Knights bester Arc? Made in Abyss besser als SAO? :huh:


    Die Animes mit denen Ihr SAO hier vergleicht sind deutlich jünger als SAO.

    Im Jahr 2012, also SAO erschien, würde ich ihn als so ziemlich einzigartig in seinem Genre bezeichnen. (ohne Gewähr)

    Ich hab damals nach SAO jedenfalls vergleichbare Anime gesucht, wurde aber erst Jahre später fündig.

    Sei es nun Overlord, Log Horizon (wohl die einzigen wirklich Genre-Verwandten Anime zu SAO), oder einer der anderen Vergleiche.

    Die konnten einfach von SAO abgucken und es halt besser/anders machen. In meinen Augen war SAO der Vorreiter, was man berücksichtigen sollte.

    Ich bin dafür halt bei Log Horizon schon so oft eingepennt, dass ich mittlerweile gar nicht mehr versuche den Anime noch zu schauen, er ist für mich einfach tot langweilig und da ich SAO mehr mag, stelle ich auch immer Vergleiche an, die dann positiv für SAO ausfallen.


    So verschieden sind halt die Geschmäcker.

    -------

    Zu Alicization:


    ich habe bisher nur 2 Episoden geschaut, da ich normalerweise immer warte, bis eine Staffel abgeschlossen ist.

    Ich würde sagen: SAO wie man es kennt und wenn man SAO mochte, wird man es auch weiterhin mögen.

    Vorweg: ich mag Tiere generell.

    Wild lebende oder gar seltene Tiere für einen Pelz (oder sonstige Güter) töten? Auf keinen Fall!


    Handelt es sich allerdings um speziell dafür gezüchtete Tiere... dann ist es mir eigentlich egal.

    Solche Tiere esse ich auch täglich.

    bin weiterhin an RDR2...

    für die ersten 20% benötigte ich 4 Wochen, weil mich das Spiel nicht direkt gepackt hat. Hatte sehr wenig gezockt.

    Nun im Weihnachtsurlaub war es um mich geschehen... hab nahezu ausschließlich RDR2 gezockt und stehe nun kurz vor dem Ende, Story bei 90%... irgendwie schade ;(

    Meh, ich versteh worauf du hinaus willst. Klar gibt es die, die anscheinend wegen "Kleinigkeiten" anfangen sich zu ritzen.

    Natürlich gibt es Leute auf der Welt denen es wesentlich schlechter geht aber dies spielt für keinen irgendeine Relevanz.

    Zu einem gesunden Menschenverstand gehört für mich auch ein gewisses Maß an Empathie. Bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger. Wenn andere auf dich überhaupt keinen Einfluss haben, finde ich das zumindest nicht sehr sozial, um nicht zu sagen ungesund.


    Im Gegensatz dazu, muss ich mir aber kein geringes Maß an Empathie nachsagen lassen, nur weil ich kein Verständnis für überreagierende Jugendliche habe.

    OK ich habs verstanden.

    Ihr wollt eigentlich gar nicht ernsthaft über das Thema reden, sondern euch einfach nur gegenseitig selbst bemitleiden und diesen Quatsch auch noch legitimieren.


    Im Gegensatz zu euch habe ich lediglich meine Meinung zu dem Thema geäußert, so wie vom Ersteller gewünscht.

    Ich kann im Gegensatz zu euch damit leben, wenn meine Meinung nicht gut ankommt und werde diese auch nicht weiter rechtfertigen.


    Direkt persönlich zu werden ist natürlich richtig arm, dafür bekommst du den :thumbdown: auch gleich zurück ;) und nun noch viel Spaß hier.

    genau davon rede ich eben... NICHT! Versuchs doch einfach nochmal zu lesen, evtl wird es dann klarer.


    Ich rede von Kindern oder Jugendlichen die aus den unnötigsten Gründen (niemand mag mich, ich bin hässlich, er/sie liebt mich nicht) anfangen zu ritzen. Genau von der Sorte kannte ich nämlich einige.... Stellen sich selbst immer als benachteiligt da und es geht ihnen sooo schlecht. Dabei führen Sie ein Leben, für das andere Menschen auf diesem Planeten morden würden.


    Ich kann deine Überreaktion aufgrund persönlicher Betroffenheit ganz klar verstehen, du mich anscheinend aber nicht.

    Wer sich wegen Problemen, die einen Teenager in der Regel plagen, anfängt zu ritzen, darf sich gerne schon einmal darauf vorbereiten was das Leben noch so für Überraschungen bereithält...


    Für mich eines dieser "first world problems".


    Es gibt Menschen auf dieser Erde die Ihre gesamte Lebenszeit unter unmenschlichen Bedingungen in unmenschlichen Umgebungen verbringen müssen aber der privilegierte Teil der Menschheit, denen es deutlich besser geht, entwickelt andauernd neue haarsträubende psychische Störungen, Verhaltensauffälligkeiten, etc.pp.


    Wenn ihr den Mist wirklich selbst glaubt den Ihr hier schreibt, dann bitte! Holt euch professionelle Hilfe, denn hier werdet ihr die nicht bekommen.

    ich nehm immer die Kikkoman Teriyaki Soße (ist im Endeffekt das gleiche drin + Knoblauch).


    Eigentlich wollte ich aber die Frage nach der Haltbarkeit beantworten, denn diese Soße (ohne Konservierungsstoffe) ist nach dem öffnen, kühl und dunkel gelagert, ca. 3 Monate haltbar.

    Da dies nur die Mindesthaltbarkeit ist, sind 4-5 Monate wohl eher realistisch.