Nippon Connection 2018 (Frankfurt am Main, 29. Mai - 03. Juni 2018)

  • Die ersten Programmhighlights der diesjährigen Nippon Connection stehen fest und wurden im Startpost verlinkt.


    In Sachen Anime wurde folgendes bekannt gegeben:


    Zitat von Nippon Connection

    Animationsfilme


    Alle Liebhaber*innen des ausgefallenen Animationsfilms dürfen sich auf die zwei neuesten Werke von Masaaki Yuasa freuen: Lu Over the Wall und The Night Is Short, Walk On Girl greifen in rauschhaften Bildern märchenhafte und mysteriöse Geschichten auf. Beide Filme werden beim Festival als Deutschlandpremiere gezeigt. Auch die japanisch-französische Koproduktion Mutafukaz von Shojiro Nishimi und Guillaume Renard hält sich von gängigen Anime-Klischees fern und bietet ein actionreiches Szenario mit sozialkritischen Untertönen.

  • Zum Tod von "Isao Takahata" gab Florian Höhr - Mitorganisator der Nippon Connection - ein kurzes Gespräch mit dem "Deutschlandfunk Kultur"... Leider sind die Anmerkungen zu "Die letzten Glühwürmchen" nicht ganz korrekt. Hier wird gesagt, das Takahata seine eigene Erfahrungen im Film wiederspiegelt, jedoch basiert der Film vor allem auf dem autobiografischen Roman "Das Grab der Leuchtkäfer" (Hotaru no Haka) von "Akiyuki Nosaka"... Dennoch schön, dass man diesem Altmeister des Anime mit dem Gespräch die letzte Ehre erweist! :)

  • Ich war heute schon zur Eröffnung dort und habe sehr ausgiebig das Programm genutzt. Tolle Aussteller und super Essen. Habe aber erstmal "nur" einen Film bzw. ab dieses Jahr sind auch Dokus dabei geschaut. Bin morgen und Donnerstag noch vor Ort.

  • Kleine Ausbeute von der Nippon Connection (drei Shirts, 2 aktuelle und ein älteres + die diesjährige Stofftasche)... Eins muss man den Veranstaltern lassen... Das sommerliche Klima Japans (heiß & schwühl) wurde im Mousonturm wunderbar wiedergegeben... :toohot:


    32846305ku.jpg

  • Kleine Ausbeute von der Nippon Connection (drei Shirts, 2 aktuelle und ein älteres + die diesjährige Stofftasche)... Eins muss man den Veranstaltern lassen... Das sommerliche Klima Japans (heiß & schwühl) wurde im Mousonturm wunderbar wiedergegeben... :toohot:


    32846305ku.jpg

    Nice. :) Das Shirt habe ich mir heute auch geholt.



    War jetzt drei Tage am Stück vor Ort. Dienstag und Mittwoch war es noch sehr gechillt und überschaubar. Gestern war ich mit der lieben elenaunknown dort gewesen. Haben auch lecker gegessen und einen interessanten und ungewöhnlichen Film geschaut. Heute war ich dann nochmal alleine dort und habe mir die Deutschlandpremiere vom Anime "Lu over the Wall" angesehen. Ein super Anime mit tollem Setting der sehr an Ponyo erinnert. Der Anime startet dann im September regulär im Kino. Sonst ein paar coole Leute kennen gelernt und unter Japanern, ich habe nichts verstanden, bissle gechillt. Und vor Allem total viel Kohle da gelassen. Freue mich schon auf das nächste Jahr.