Lofi Hip Hop/Jazziger Hip Hop

  • Hin und wieder hör ich mir Lofi-Musik an z.B. auf dem Arbeitsweg. Gern auch mit mehr Klavierfokus wie bei Uyama Hiroto oder DJ Okawari. Ansonsten geht mein Musikgenuss auch teilweise in Trip Hop über.

  • Mir gefallen manche instrumentale Sachen und Sachen, bei denen der Gesang japanischem Enka oder anderem Folk entzogen wurde. Rap gefällt mir hingegen nicht.

    Wem mehr Lofi dieser Art bekannt ist, der darf ihn mir gerne empfehlen.

    "Die Schimpfwörter, die auf den Wänden von öffentlichen Toiletten geschrieben stehen, sind das erste Anzeichen der allgemeinen Schriftkundigkeit."

  • Nujabes finde ich toll, weil das in meinem Lieblingscafé rauf und runterlief ♫


    Und Lofi ist immer ganz chillig als Hintergrundmusik. Habe ich oft an, wenn ich Japanisch lerne. Aber für mich ist es keine Musik, die ich ganz bewusst höre.

    跪け 豚共が


  • Nujabes finde ich toll, weil das in meinem Lieblingscafé rauf und runterlief ♫


    Und Lofi ist immer ganz chillig als Hintergrundmusik. Habe ich oft an, wenn ich Japanisch lerne. Aber für mich ist es keine Musik, die ich ganz bewusst höre.

    Nujabes kenne ich auch. Die Musik ist echt gut. Dem hör ich auch bewusst zu.

    Genauso wie beim Album "Life Forms" von Kulpa. Chillig auf die Couch und dann dudeln lassen.


    Aber auch für den Hintergrund ist Lofi echt chillige Musik.

    Nur wenn mal Lieder kommen, die etwas krum und schief klingen, dann bin ich raus.

    Νεχ ποσσυμ τεχυμ ωιωερε, νεχ σινε τε.

    (I can live neither with you, nor without you.)


    -Uta

  • Lofi läuft bei mir immer, wenn ich lerne oder irgendwelche Abgaben erledigen muss.
    Es lenkt mich nicht ab und es klingt einfach nice~
    Lofi wurde auch in vielen Adult Swim Bumps gespielt, da gibts auch echt gute Tracks.