Doctor Slump


  • Fast schon eine Frechheit, dass es zu dieser wunderbaren Serie immer noch keinen Thread gibt. :P
    Schon lange bevor ich Mitte der 90er den Dragonball Manga für mich entdeckte, kannte ich bereits Dr Slump aus dem polnischen Fernsehen. Dort lief nämlich die 243-episodige Serie aus dem Jahr 1981.


    In Deutschland hingegen lernten viele die Serie durch Son Gokus Besuch in Pinguinshausen kennen ohne groß zu ahnen, welcher Rattenschwanz an den seltsamen Charakteren hing.


    Und schliesslich kamen wir auch in den Genuss. Der Dr. Slump-Manga kam in die deutschen Regale und kurz darauf kündigte RTL2 die Ausstrahlung selbiger TV-Serie an. Doch wer das Original von 1981 erwartete wurde leicht enttäuscht, denn stattdessen kam ein Remake von 1997. Die Serie erzählte alte und neue Abenteuer der Charaktere. Der Grad an Schlüpfrigkeit wurde verbal entschärft und und das Charakterdesign sah im Vergleich zur 80er Serie nicht mehr ganz so bunt und poppig aus. Hatte jeder Charakter in der alten Serie eine andere, und teilweise sehr bunte Haarfarbe getragen, wurde man hier ernüchtert, da es hauptsächlich schwarze, braune und blonde Haare zu sehen gibt. Optisch fehlte der Serie ein wenig, aber inhaltlich war sie ihrer Vorgängerserie immer noch ebenbürtig!


    Aber worum geht es? Senbei Norimaki ist Wissenschaftler und erschafft eines Tages das Robotermädchen Arale, mit der er fortan zusammenlebt. Frankenstein und Pinocchio lassen grüßen. Und damit beginnt der bunte Alltag der beiden im schönen fiktiven Ort Pinguinshausen, in dem nichts so ist wie man denkt. Senbei erfindet immer neue Gerätschaften um sich den Alltag zu erleichtern, verliebt sich in Arales Klassenlehrerin und noch vieles mehr. Aber die Serie lebt vor allem auch von ihren sehr verrückten Nebencharakteren, wie Suppaman, Gülleman, Gatchan oder zwei ausserirdischen Invasoren, die aussehen wie überdimensionale Ärsche mit Armen, Beinen und Augen. Und schlussendlich überschneidet sich die Serie mit Dragonball, als Son Goku in die Stadt kommt!


    Die Serie ist eine bunte Mischung genialer Einfälle und toller lustiger Ideen. Die Charaktere entwickeln sich wie in Dragonball weiter, werden älter und kriegen Kinder.


    Was ist Eure Meinung zur Serie? Findet ihr die alte oder die neue besser?

  • bei mir wars anders rum zuerst kam bei mir DB und dann Dr. Slump
    Ich muss sagen ich fand den Manga besser als den Anime weil ich fand der Comedyanteil hat im Manga besser gezündet als im Anime
    der Anime war zwar gut aber für mich nicht so gut wie der Manga
    Obwohl ich sagen muss das ich nur das Remake kenne
    Die erste Serie von Dr.Slump hab ich noch nicht gesehen

  • Wenn Du mal einen Vergleich mit der alten Serie haben willst, die einfach viel näher am Original gehalten war, dann kann ich empfehlen, dass Du Dir mal die 11 Dr. Slump Movies anschaust. Es gibt sie als Fansub, sie sind schön kurz und auch auf Youtube zu finden.



    Die neue Serie ist halt keine direkte Umsetzung des Manga, sondern eine vollkommene Neuinterpretation.

  • Ich liebe Dr Slump über alles xD Neben Shin Chan, einer der lustigsten Animes überhaupt. Wer sowas braucht, kann ich nur Dr Slump empfehlen. Man bepisst sich regelrecht vor lauter lachen. Denn da passiert immer etwas chaotisches :D
    Arale, Gatchan und König Nikkochan sind meine Favoriten xD Da wird man von lustige Dummheiten überrumpelt :D Der König, der immer 'Die Orde' erobern will xD
    Die Erfindungen vom Senbei sind auch immer genial xD Egal wie sinnlos die sind xD


    Die Openings sind auch geil :)


  • Früher auf RTL II geschaut, bis auf Arale bleib er mir aber nicht sonderlich im Gedächtnis hängen. Ausseer das der Mangaka (Akira Toriyama) später auch Dragon Ball gezeichnet hatte. (':