Beiträge von tonguecat

    Alle guten Dinge sind drei und so beteilige ich mich auch mal:

    • AMD Ryzen 5 3600, 6C/12T, 3.60-4.20GHz, boxed (100-100000031BOX)
    • MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
    • ASUS Dual Radeon RX 5700 OC Evo, DUAL-RX5700-O8G-EVO, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (90YV0DC1-M0NA00)
    • G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GIS)
    • Crucial P1 SSD 1TB, M.2 (CT1000P1SSD8)
    • be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallgedämmt (BG034)
    • be quiet! Pure Power 11 CM 600W ATX 2.4 (BN298)

    Um und bei 900€. Puffer für Kleinigkeiten ggf. einplanen.


    https://geizhals.de/?cat=WL-1681667

    Mener Meinung nach passt in der Zusammenstellung einiges nicht. Die Intel CPU aus der 9ten Generation ist nicht mehr zu empfehlen, das Mainboard ist mit Sockel 1200 inkompatibel zur CPU, die 32GB RAM sind ausgehend vom Einsatzzweck halbiert besser investiert und die Grafikkarte ist widerrum am falschen Ende gespart - ebenso bei einer SATA SSD.


    Ich würde sagen du nennst mal dein Budget und was du genau machen willst und bekommst hier ein paar Build-Configs mit denen du am Ende sogar was brauchbaren hast.

    Ich für meinen Teil verstehe den Sinn und Zweck von diesen LuckyBags oder Überraschungsboxen in keiner Weise. Der Inhalt ist in der Regel weniger wert als der Preis der Box. Anders würde sich der Kram für den Verkäufer ja auch nicht rechnen. Darüber hinaus ist der meiste Inhalt auch nichts was man sich selbst gekauft hätte und man hat keinen sinnvollen Zweck dafür. Eigentlich eine Art analoge Loot Box und ein Weg sein Geld zu verpulvern für ein wenig Dopamin in der Birne.

    Ich selbst zweilfe gerade wahrlich an der Legimität der Anfrage von LaRa und muss mich zwingen es nicht als Trollversuch zu verstehen.


    Ihr erwartet ein Kind und seid verlobt - bekommt es aber nicht gebacken euch über eure sexuellen Fantasien auszutauschen und kennt ggf. nicht die Fetische oder Vorlieben des Anderen im Bett? Darüber hinaus ist dein Verlobter nicht in der Lage sich mit dir gepflegt im angemessenen Ton zu unterhalten, ohne anzufangen zu schreien und euer Sexleben so gut wie nicht existent.


    Ich weiß ja nicht, aber das kleine Hentai-"Problemchen", sehe ich hier echt nicht an erster Stelle. Warum nochmal gleich seid Ihr zusammen und habt euch für ein Kind mit 23 Jahren entschieden?

    Manul: Danke für den Link, das ist aber bisschen außerhalb meiner Preisspanne. Ich dachte eher ansowas: https://www.alternate.de/Biost…oard/html/product/1611679?


    Da ist alles, bis auf RAM drin und macht genau das, was ich benötige. Als kleiner Homeserver reicht das dicke für mich und meine Projekte aus (kleiner Webserver, MySQL DB Server, Netzwerkfreigabe und Client Profile). AMD hat aber echt gut aufgeholt, das stimmt. Intel muss echt was machen ^^

    Mit den alten APUs (AMD FX) tust du dir keinen Gefallen. Und AMD hat aktuell nicht zu Intel aufgeholt, sondern Sie überholt.

    Na da gehe ich gerne mal vorran und Berichte, auch weil ich gerne eher "Realist" als "Optimist" bin und daher im Vergleich zu anderen eher seltener die positivere Sichtweise habe.


    Nachdem sich mein Jobwechsel im Oktober 2019 als Reinfall herausgestellt hat und die Aufgaben, die Kollegen und die Arbeitsatmosphäre so überhaupt nicht meinen Geschmack trafen, habe ich nach 4 Monaten wieder gewechselt und bin seit März 2020 bei meinem neuen Arbeitgeber, bei dem nicht nur das Gehalt signifikant besser ist, sondern auch sonst drumherum alles passt. Parallel dazu war ich auf der Suche nach einer neuen Wohnung in Hamburg und habe auch diese - sogar bei einer Baugenossenschaft - gefunden und ebenfalls zu März 2020 bezogen.


    Im Februar - wenige Wochen vor Corona - konnte ich dann nochmal in einem kurzen Urlaub in Portugal innerlich abschalten. Ich vermisse zwar langsam die Kneipen-Touren auf dem Hamburger Kiez und auch die vielen "spontanen" Treffen zum Kaffee unter Freunden, aber das wird sich schon wieder einpendeln. Aktuell nehme ich am Probetraining beim Kajak-Verein knapp 10 Minuten vor mir entfernt teil und plane dem Verein beizutreten um wieder öfters auf dem Wasser zu sein.


    Alles in allem läuft es aktuell wirklich gut bei mir. So gut, dass ich nur noch Fahrrad mit einem Helm fahre. Ich traue der Sache nicht. :D

    Du solltest dir also definitiv mal Barfußschuhe angucken. ;)

    Ich weis jetzt schon das ich mich damit nicht anfreunden kann. Ich kann ohne Socken nicht laufen, konnte ich noch nie.

    Informiere dich doch erstmal, bevor du Ratschläge in den Wind jagst. Barfußschuhe trägt man wie normale Schuhe auch (wahlweise) mit Socken. Es geht (erstmal) schlicht um das Gefühl in den Schuhen. Da bei denen die typischen Limitierungen von Größen in den Schuhen fehlen wie z.B. die "harte" Sohle, kann ich mir gut vorstellen, dass das gerade für größere Schuhgrößen sehr angenehm sein kann.


    Seitdem ich drauf achte und sehe, was für schlechte Schuhe die Menschen auf der Straße oft tragen und wirklich krumm und schief auftreten, bin ich mir sicher, dass die meisten Schuhe auch einfach nur Mangelhaft für den Käufer taugen.

    Barfußschuhe sind Schuhe, die so gestaltet sind, dass sie das Barfußgehen nachempfinden. Die Bezeichnung ist ein Oxymoron, sie bedeutet nicht, dass der Schuh barfuß getragen wird oder dass barfuß gelaufen wird mit Hilfe eines Schuhs.

    Naja, Deichmann ist bei Schuhen definitiv keine Referenz für große und gute Auswahl. Bin der Meinung auch Görtz hat ein Regal für 50/51. Alternativ: Probiere mal Barfußschuhe (bspw. leguano) - ggf. entfällt damit gleich das ganze lästige Thema für dich.

    Görtz hat leider auch keine Schuhe in der Größe.

    Barfußschuhe habe ich noch nie gesehen, aber ohne Socken gehts bei mir gar nicht.

    Du solltest dir also definitiv mal Barfußschuhe angucken. ;)

    Naja, Deichmann ist bei Schuhen definitiv keine Referenz für große und gute Auswahl. Bin der Meinung auch Görtz hat ein Regal für 50/51. Alternativ: Probiere mal Barfußschuhe (bspw. leguano) - ggf. entfällt damit gleich das ganze lästige Thema für dich.

    ErzaTheFox

    Als Fernfahrer waren die erlaubten Toleranzen beim Zeit- und Platzmanagement immer enorm gering. Das hat sich glücklicherweise auf meine Arbeitsmortal ausgewirkt, weshalb die Gründlichkeit bei gleichzeitiger Zügigkeit in den Arbeitsalltag einzug gehalten haben. Leider blieb auch meine durch den damaligen Beruf notwendige teils schroffe Art, was meinen Werdegang im Berufsleben - besonders als Empfänger von Aufgaben - eher im Wege stand und mich schlussendlich auf die Straße getrieben hat.