Beiträge von tonguecat

    im Vergleich zu GTA V wirklich noch viel aufzuholen.

    wäre Deus Ex nicht ein treffender Vergleich?..

    CD Project hat noch nie eine GTA Konkurrenz/Klon versprochen ..

    Elder Scrolls ist ja auch kein GTA im Mittelalter..

    Sie haben es als "ein revolutionäres Open-World-Spiel" angekündigt, dessen "schiere Möglichkeiten grenzenlose sind und neue Maßstäbe setzten werden". Spoiler: das haben sie nicht gut hinbekommen - das Gegenteil jedenfalls schon. Daher muss es sich zwangsläufig mit jedem Open-World-Spiel messen. Und das macht es äußerst schlecht. Es ist einfach ein storybasiertes Spiel in einer Open-World.

    GTA ist kein gutes Open World Spiel. GTA ist ein gutes Sandbox Spiel, aber versuch mal bei GTA eine Mission nach deinem Geschmack zu erledigen: Immer Mission gescheitert.

    Remilia

    Stöbere Ebay Kleinanzeigen durch, da findet man mit Sicherheit was passendes für wenig Euro.


    //edit:
    Oder lass einen Bekannten mit IT Knowhow prüfen, was genau kaputt ist. Das lässt sich sonst ggf. für wenige Euro beheben.

    Das Spiel lebt primär von der unglaublich guten Story, es ist aber kein Sandbox-Game, wie GTA. Also, suchst du ein Spiel mit immersiver geiler Story in einer Open World dann greif zu. Suchst du ein Open-World-Sandbox-Game, dann ist Cyberpunk 2077 nichts für dich.

    Der Fall des Aktienkurses hat wohl mehrere Gründe. Natürlich haben die Anleger auch Sorgen, dass durch den schwierigen Launch die Marke Cyberpunk 2077 einbußen in Ihrer Popularität erleiden wird und damit niedrigerer Umsatz und folgend ggf. Gewinn. Kann aber auch einfach sein, dass es zum Teil eine Kurskorrektur war und der vorherige Aktienkurs überbewertet war. Wird man mit der Zeit sehen, die Zahlen sehen bei CD Projekt Red jedoch gut aus, wobei ein Investor an der langfristigen Planung eines Unternehmens interessiert ist und auf Grundlagen von "nur nächstes Jahr" keine Entscheidungen trifft. Ich selber habe die Chance der Stunde genutzt und mich nach Analyse der Zahlen bei ~65€ mit ein paar Aktien eingdeckt.

    Am Beispiel von Cyberpunk 2077 zeigt sich gerade mal wieder für mich ziemlich deutlich, was die Gaming-Community für ein verlauster Müllhaufen ist. Vor einem Monat wurde CD Project Red von den üblich verdächtigen Internet-Vollspacken mit zu viel Zeit auf Social Media förmlich verschrien, wie sie es wagen können, dass Spiel™ um ein paar Wochen zu verschieben und, dass das ja ein Grund sei Ihre Vorbestellung zu stornieren.


    Ein paar Wochen später kommt Cyberpunk 2077 dann wie versprochen in den Handel, auf einer breiten Palette an Plattformen, PS4 / PS4 Pro, XBOX One S / XBOX One X, PC und Stadia und man merkt dem Spiel den fehlenden Feinschliff an. Das Spiel hätte unter normalen Bedingungen gut und gerne noch 6 Monate entspannte Entwicklungszeit vertragen. Einige Fehler bekommt man erst im Feldtest raus, das ist ganz normal. Was nun aber stattdessen stattfindet ist, dass die "Gamer" aka bettnässende "Hotel Mutti"-Bewohner nicht einfach warten können bis das Spiel einen für sie akzeptablen Zustand erreicht und es dann (sogar günstiger) kaufen und spielen, sondern nun den ohnehin gestressten Entwicklern noch mal Druck machen, dass die nun bitte aber schnell das in Stunden schaffen, wofür es sonst Monate brauch. Hätten die Entwickler das Spiel noch weiter verschoben, wäre diese Gruppe auch nicht zufrieden gewesen.


    CD Project Red hat bereits beim Erreichen des "Gold Masters" verkündet, dass es sich dabei nicht um "das Spiel ist fertig und bugfrei" handelt, sondern, dass es schlicht von Anfang bis Ende durchgespielt werden kann, ohne durch Fehler festzuhängen. Vielleicht sollte sich die Allgemeinheit auch mal zu Gemüte führen, wass ein Hype eigentlich ist. Ein Hype ist immer eine überspitzung der Tatsachen. Wenn sich also ein Gamer gehyped hat, dann hat er sich schlicht selbst betrogen (das ist die fucking Definition) und ist nun schlicht zu feige dies zuzugeben und möchte dem Entwickler die Schuld in die Schuhe schieben.


    Ich bin definitiv kein Teil dieser sogenannten "Gamer"-Kultur. Ich würde erwarten, dass man die entdeckten Fehler, Bugs, Unzulänglichkeiten oder notwendigen Korrekturen sammelt und dem Entwickler ohne Hohn und Spott mit genügenden Informationen zur Verfügung stellt. Sich stattdessen das Maul zerreißen und dem Entwickler, der für viele bisher die Mutter Theresa der Spielebranche dargestellt hat, nur Hass entgegen zu bringen, ist einfach abartig. Sollte das nicht die Aufgabe vom Entwickler sein, statt vom Spieler? Natürlich sollte es das sein.


    Das Kind ist nun aber in den Brunnen gefallen und beide Seiten, Entwickler und Spieler, wollen so schnell es geht ein möglichst bugfreies fertiggestelltes Cyberpunk 2077 haben und das geht am besten durch konstruktive Zusammenarbeit und nicht dadurch, dass die Spielerschaft nun hinterm Rücken der Entwickler steht und nach Fertigstellung schreit.


    Ich würde mir sogar wünschen, dass nun CD Projekt Red bis Neujahr die Büros dicht macht, Ihre Angestellten die Feiertage genießen lässt und den ganzen Schreihälste im asozialen Internet auf 2021 vertrösten. So funktioniert aber leider "Public Relations" nicht und ist auch ein Grund warum dieser Berufszweig für mich nie etwas wäre. Ich hätte in dieser Position in den letzten Tagen so massig viele Fuckfingers verteilt, da wäre jede Kirche in Hamburg entweiht worden.


    CD Project Red hat sich mit Cyberpunk 2077 nach Witcher 3 denke ich ein wenig übernommen. Mein Leben besteht aus mehr als zocken, ich kann also darüber hinweg sehen und weiß schon von Witcher 3, wieviel besser ein Spiel von CD Project Red mit der Zeit wird.


    Dich pisst der Zustand von Cyberpunk 2077 gerade an und du bist sauer? Dann warte verdammt nochmal bis es für dich spielbar ist und nutze zur Not die Refund-Optionen jeder Plattform. Alle anderen sind sowieso gerade mit zocken beschäftigt, schauen darüber hinweg oder warten ab.

    Aber das Storytelling: Holy Shit, ich bin so fasziniert von dem Spiel. Das einzige was ich absolut komisch finde ist Auto fahren, alles andere hat mich bis jetzt einfach umgehauen.

    Dem kann ich mich nur anschließen. Super gutes Storytelling und durchweg geile Charaktere.


    Folgend mal ein paar Screenshots aus der Stadia-Version:

    Gibts hier Erfahrungen von PS4-/Xbox One-Spielern? Soll ja scheinbar recht beschissen auf den alten Konsolen laufen...

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    XBOX folgt die Tage von Digital Foundry.

    Da mein PC zu schwach für mehr als niedrige/mittlere Einstellungen wäre und ich auf Playstation 4 Pro Ladezeiten keine Lust hatte, habe ich mich bspw. gerade eh für die Stadia Version entschieden und bin sehr angetan. :D

    Also ich hab mir mal nen 4k HDR Testvideo auf Youtube ueber meinen normalen HD TV abspielen lassen. Natuerlich dann nur in 1080p und ohne HDR. Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass es noch besser gehen soll. Alles war perfekt. Das gleiche Video lief im MM auf nem 4k TV in entsprechender Aufloesung mit HDR. Ich hab absolut keinen Unterschied gesehen zu meinem guenstigen Gerät zu Hause. Wenn ich das Maximale aus meinem TV raushole mit den Einstellungen, was soll einem da HDR bringen? Ich hab z.B. in Tests von Filmen mit Grünstich gelesen. Abgesoffene Schwarzwerte usw. usw.

    Wenn ich jetzt vor jedem Kauf erst nachlesen muss ob die Verantwortlichen gute Arbeit beim HDR geleistet haben (oder auch Dolby Vision), dann ist das alles ziemlich sinnlos.

    Ähm ... du musst dich im Leben bei jedem Produkt und jedem Feature, egal welches, vorher informieren, ob die Hersteller die Vorgaben oder die Vision gut umgesetzt haben. Das ist kein Alleinstellungsmerkmal von HDR.


    Und ein 4K Testvideo von YouTube hat eine viel zu schlechte Bitrate um den Unterschied überhaupt bemerken zu können. Zwischen FullHD und 4K ist (technisch) schon ein gewaltiger Unterschied, den man aber nicht unbedingt selbst wahrnehmen muss. Bei HDR fällt es mir sehr viel einfacher und wenn man es einmal in guter Umsetzung erlebt hat, dann achtet man auf sowas auch und möchte ungerne zurück zur Gurke.


    Bisschen weniger Neophobie täte nicht schaden ...

    Herrlich, der Thread wirkt wie ein Anruf eines technisch versierten Nutzers bei einer Support-Hotline. Man spührt förmlich den Hass aufsteigen.


    Ich persönlich würde erwarten, dass die Namensänderung ab dem nächsten "Abrechnungsmonat" wieder funktioniert. Je nachdem wann du also die Premium-Mitgliedschaft gekauft hast, steht diese Funktion nach +30 Tagen wieder zur Verfügung. Gibt hier im Forum einige Namensjongleure, wird also keine Limitierung geben.

    Strg+Shift+v fügt Text ohne Formatierung ein.

    Leider unterstützen nicht alle Apps es. Aber ein Segen dieser Shortcut. Habe aber noch keine Möglichkeit gefunden diesen mit STRG+V zu ersetzen. Wann im Leben muss man Formatierungen kopieren? Wtf?

    Kann man sich auch einen Treffpunkt ausmachen,wo sich dann alle treffen? Ich würde nämlich alleine sein und darauf habe ich dann keinen Bock.

    Die ACG hat in der Regel einen Stand auf der Dokomi wo man abhängen kann (und dies viele auch immer machen). Diesbezüglich muss man sich also eher weniger Sorgen machen. Außerdem ist das Team dort am Stand und muss die Fotobox und Tombola betreuen, weshalb die auch nicht weglaufen können. :D

    Ich glaube es geht hier eher generell um Empfehlungen für Veranstaltungen und damit gut investiertes Geld und keine Unternehmung jetzt im November während des Lockdowns.


    Es gibt von ein paar Mitgliedern regelmäßig organisierte Community-Treffen, wobei die meistens im südlichen bis nördlichen Westen in Deutschland (Stuttgart über Düsseldorf bis Bremen) stattfinden. Dann gibt es noch jährlich stattfindende mehrtägige Conventions wie z.B. die Dokomi in Düsseldorf oder AnimagiC in Mannheim und bestimmt auch einiges bei dir in der Nähe. Im August 2021 wäre bspe. die Contaku Convention in Magdeburg oder im Oktober 2021 die MEX Berlin.


    Darüber hinaus könntest du über die Mitgliedersuche im Forum auf den Wohnort filtern (bpsw. Saale, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, etc.-) und ggf. ein paar aktive Personen um dich herum finden. Im Chat mal vorbei gucken oder den ACG Discord beizutreten schadet bestimmt auch nicht.

    Alle guten Dinge sind drei und so beteilige ich mich auch mal:

    • AMD Ryzen 5 3600, 6C/12T, 3.60-4.20GHz, boxed (100-100000031BOX)
    • MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
    • ASUS Dual Radeon RX 5700 OC Evo, DUAL-RX5700-O8G-EVO, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (90YV0DC1-M0NA00)
    • G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GIS)
    • Crucial P1 SSD 1TB, M.2 (CT1000P1SSD8)
    • be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallgedämmt (BG034)
    • be quiet! Pure Power 11 CM 600W ATX 2.4 (BN298)

    Um und bei 900€. Puffer für Kleinigkeiten ggf. einplanen.


    https://geizhals.de/?cat=WL-1681667