Beiträge von Brandungsblau

    Sehr tolle Idee!
    Als jemand der sehr gerne in den Kaufposts rumstöbert finde ich es jetzt deutlich übersichtlicher, da ich mir direkt Anzeigen zu Items ansehen kann,

    die mich interessieren (bspw. nur Manga oder nur Figuren) und muss nicht erst 902380 andere Angebote durchlesen ehe ich zu dem für mich relevanten Zeug komme.


    Auch die Trennung von Suchen und Anbieten finde ich toll.


    Vielen Dank für diese Neuerung! :)

    72270203_10216688737585023_8772126653724753920_n.jpg?_nc_cat=105&_nc_oc=AQmfVpEHP03wca4X_h_rKvVF6CrIWMXiEnKk1FhCSNO-vKTXgnv5fBJV4fKfBjDZSubKUhq-ntuPfgCSaESF9iSV&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=846fe4b237f45503d3a0f2183f02341a&oe=5E267723


    Name: Orange BUBBLE gum
    Mangaka: Moon Na-Young
    Bände: 4
    Status: abgeschlossen
    Verlag: Egmont Manga
    Genre:
    Slice of Life, Romance, Psychological, Comedy



    Inhalt:

    Juin zieht in eine neue Wohnung, ganz oben im Dach, dem Himmel nah - und erhält damit auch einen neuen fast-Nachbar, Yui, der im Dachgeschoss im Haus gegenüber wohnt.

    Während Juin mit einer unerwiderten Liebe, einer höchst sprunghaften eigentlich-festen Freundin und Leistungsdruck im Alltag zu kämpfen hat,

    arbeitet Yui, der die Schule abgebrochen hat, wie ein Wilder, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, kippt um weil er nicht auf sich aufpassen kann

    und redet ständig davon, dass er am 31.12 sterben wird.


    So verschiedenen die beiden jungen Menschen auch sein mögen - es ist das Unausgesprochene das sie verbindet, der verzweifelte Wunsch, gehört und verstanden zu werden,

    und natürlich die Leiter über der Hausschlucht zwischen ihren Wohnungen.


    Persönliche Meinung:

    Ich hab die Bände für 4€ nachgeschmissen gekriegt und bin ohne jegliche Vorstellung rangegangen, was mich erwartet.
    Die Klappentexte klangen absolut nichtssagend.
    Und ich.. weiss nicht so recht, was meine Meinung nun schlussendlich ist.

    Das Setting, die Idee und der Anfang des Manhwa sind grossartig und genau nach meinem Geschmack.
    Undurchsichtig, ohne jede einzelne Situation zu erklären, die Charaktere stellen sich quasi selber vor.

    Es gibt Zeitsprünge mithilfe deren gute Spannung aufgebaut wird und auch zum mitdenken anregt.

    Was allerdings arg verwirrend ist, dass die Figuren je nach Panel eine andere Haar-, und Hautfarbe haben, was sich durch die ganzen vier Bände zieht.

    Keine Ahnung ob auch das ein Stilelement sein soll oder ebenfalls zur Atmosphäre beitragen soll, es sorgt auf jeden Fall dafür, dass die nonverbale Macht der Zeitsprünge arg leidet,

    weil man einfach komplett nicht kapiert wer jetzt wann wer und wo ist.
    Das ist aber eigentlich auch der einzige Kritikpunkt den ich in den ersten drei Bänden finden kann.

    Richtig dumm wirds am Ende.
    Nachdem so eine schöne Story mit Spannung aufgebaut wird ist das Ende.. lame af. So als wär dem Mangaka irgendwann das Drama ausgegangen.
    Ich hätte mir mehr Mut zur Tragik gewünscht.


    Fazit:

    Prädikat "solide", weil das Ende kacke ist leider kein "gut"

    Hi :)


    Frage zu den Rangleitern: Als Gold Mitglied wird da ja was Eigenes angezeigt; lässt sich das ausstellen, so dass wieder die "normale" gewählte Rangleiter-Dingens angezeigt wird?

    Ich hoffe, es ist verständlich was ich meine :sweatdrop:


    Danke für die Auskunft!


    Grüsse,

    Blau

    51CI9vSwktL._SX325_BO1,204,203,200_.jpg


    Name: Sehnsuchtssplitter

    Mangaka: Ako Shimaki

    Bände: Einzelband

    Status: abgeschlossen

    Verlag: Carlsen

    Genre: Romance, Drama




    Inhaltsangabe:

    In vier Geschichten beleuchtet Shimaki die bittersüsse Seite der Liebe, sei es durch eine Schülerin, die auf den Freund ihrer verstorbenen Schwester steht, durch eine arrangierte Heirat oder zwei Menschen, die nicht viel mehr als sich selber haben.


    Persönliche Meinung:

    Der Manga ist einer der Fälle, in dem Kurzgeschichten gut funktionieren. Es wird eine angemessene Anzahl Gefühle in die Seiten gesteckt und obwohl alle der Geschichten etwas traurig sind, ist das süsse, Romance-ische doch vorherrschend.

    Die Zeichnungen sind nicht überragend aber trotzdem angenehm anzusehn.


    Fazit:

    Oneshot mit Geschichten über die Liebe mit einem etwas traurigen Touch.

    Nur kurz umrissen und noch nicht wirklich fertig;


    Anime/Manga: Rainbow: Nisha Rokubo no Shichinin


    We're painted

    gray

    while we

    pray

    for a sun in

    molten gold


    We're immersed in

    blue

    for it's probably

    true

    that we are

    no one

    important


    We're tainted

    black

    for no one has got

    our backs

    noone but

    ourselves.


    We're screaming

    red

    our fists

    prepared

    and ready to

    call

    justice


    We're shining in

    gold

    since our sorrow's

    sold

    and left behind

    these bars.


    We're drenched in

    hope's green

    ever since

    we've seen

    the faint colors

    on our hearts

    horizon


    We're the brightest

    rainbow

    made from rain and

    the sun's glow

    we are both the good and

    the bad

    both the happy and

    the sad.


    We are

    alive.

    jY.TK133Bb.jpg


    Originaltitel: Happiness

    Mangaka: Oshimi Shuzo

    Verlag: Kodansha

    Anzahl Bände: Bisher 8

    Genres: Drama, Psychological, Supernatural

    FSK: 18

    Erscheinungsjahr: 2015


    Es gibt bisher keine deutsche Veröffentlichung!





    Inhalt

    Makoto Okazaki ist ein unbeliebter High School Schüler mit nur wenigen Freunden.

    Eines Nachts wird er von einem merkwürdigen Mädchen angefallen und gebissen.

    Als sie ihn daraufhin vor die Wahl stellt: Sterben oder zu werden wie sie; da ahnt Makoto noch nicht, was er fortan für ein Leben wird führen müssen.


    Aber er hat nichts zu verlieren, kein Leben das er vermissen würde; und so begibt er sich schliesslich in die Hände seiner Angreiferin - und ihrer düsteren, schonungslosen Welt.


    Persönliche Meinung

    Happiness erzählt vom Herzen und dem, was uns menschlich macht.

    Happiness erzählt vom tristen Alltag, von Mobbing und Depression.

    Der Manga erzählt von der unsterblichen, bedingungslosen Liebe einer Mutter.

    Er erzählt von Macht und davon, wie fürchterlich grossartig diese sein kann.

    Er erzählt von Verrat, von Misstrauen und Resignation.

    Er erzählt von der Suche nach dem, was zu aller letzt bleibt, wenn nichts mehr geblieben ist.

    Die Suche nach Glück - nach Zufriedenheit und der Möglichkeit sich selber zu entrümpeln und aus den eigenen Trümmern wieder neu aufzubauen.


    Ich bin kein Fan von Vampirgeschichten, aber Happiness ist.. wirklich.. einzigartig. Abgesehen davon, dass nie wirklich von "Vampiren" gesprochen wird, wirft der Manga ein etwas anderes Licht auf diese Thematik.

    Und die Zeichnungen sind einfach nur sick af!


    Fazit

    Emotional, erschreckend, grafisch, ehrlich!

    52470630_10215065053473935_1540902229920186368_n.jpg?_nc_cat=109&_nc_eui2=AeE-y0jCdQ_wwpl7IegX5CMBDAxFL5XGcPcw_lOn6JevdflKBXJH7B35Z_rWSmM2qT9P7isWX7V5CDfB3BP6GziZROQN2AJgqhePMmdMXxQ3JA&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=077cea74c1ddee373d1108cd3de3bac1&oe=5D286144


    Originaltitel: Dousaibou Seibutsu

    Englischer Titel: Same Cell Organism

    Mangaka: Sumomo Yumeka

    Verlag: Junemanga

    Anzahl Bände: 1

    Genres: Shounen-Ai, Slice of Life

    Erscheinungsdatum: 2006


    Bisher nicht auf Deutsch erschienen!





    Inhalt:

    Nakagawa und Yokota, zwei Teenager in der High School, sind komplett verschieden.

    Nicht nur ihre Ansichten, ihr Charakter und ihre Herkunft sind völlig unterschiedlich, auch ihre Ziele im Leben gleichen sich kaum.

    Und doch erscheint es beiden so, als wären sie demselben entsprungen, als würden ihre Herzen im immer-selben Takt schlagen.

    Ausserdem sind noch 5 weitere Kurzgeschichten enthalten; von zwei Jungen auf dem Schul-Dachboden, einem Engel, der sich für einen Sterblichen entscheidet und dem Gefühl, unwiederbringlich mit diesem einen Menschen verbunden zu sein.


    Persönliche Meinung:

    Liebe. In diesem unglaublich wundervollen Werk geht es um Liebe.

    Liebe, die wenige Worte braucht.

    Liebe, die so un-selbstverständlich selbstverständlich ist

    Liebe die bleibt.

    Von der ersten bis zur letzten Seite war ich verzaubert.

    :lovex:


    Fazit:

    Wunderschön!

    52810361_10215049329400843_324042466300788736_n.jpg?_nc_cat=111&_nc_eui2=AeHsCpwCZdyX3wdRUNE3A5AdX5d7RWtpDCfK2VLSUtFLyYdQdTZfShuR0n8ma1AS7bzMi-kDM-1fXkmxg_hsHkBLGvVsOSwB8BNqMnI9Kc3Pow&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=cd771ce20c369d3e5d8892172470b650&oe=5D1FDD2F


    Original-Titel: Coelacanth

    Deutscher Titel: Coelacanth

    Mangaka: Kyoko Shimotsuki

    Erscheinungsjahr: 2012

    Anzahl Bände: 2

    Verlag: Egmont

    Genre: Drama, Psychological, Mystery




    Inhalt:

    Als Hisano klein war, wurde sie Zeuge eines schrecklichen Verbrechens.

    Allerdings erinnert sie sich heute kaum noch daran - alles, was geblieben ist, ist das Schaf, das nur Hisano sehen kann, und dass stets hart mit ihr ins Gericht geht.

    Entsprechend schüchtern und zurückhaltend ist das junge Mädchen.

    Als eines Tages ihr Lehrer einem Mord zum Opfer fällt, kommen nicht nur ganz viele, heikle Details über diesen ans Licht, sondern auch einzelne Puzzleteile von Damals,

    Spuren, die Hisano zur Tat vor von so vielen Jahren zurückführen.

    Und am Ende wartet nicht nur Gewissheit, sondern auch die Hoffnung, endlich zu heilen.


    Persönliche Meinung:

    Ein recht düsteres, ernstes Werk, mit so SO schönen Momenten!


    Die Atmosphäre hat mich sofort gehabt und die Story wird in den zwei Bänden gut abgehandelt. Nicht zu breit getreten, aber auch nicht zu arg verkürzt.

    Ein bisschen wie "The Anthem of the Heart", ein bisschen wie "Auf der Suche nacht Licht", aber schlussendlich doch mit absolutem Wiedererkennungswert!


    Fazit:

    Krimi mit ganz viel Gefühl!



    52265974_10215049329560847_9145827931333853184_n.jpg?_nc_cat=109&_nc_eui2=AeF7KLFPhFu3mbIuLyg0ZqDKiXWzvKapxg2Pa7Gj6smGGX83ReLHhrLocfO8RlEbq9HCQIbeeAV_KS4j5BQff63sZ603zNqBJXU1tpoWKsUt1Q&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=4ac7ad24f7991ff9096309504ab4559c&oe=5CE9ECDB52369142_10215049329880855_591691883156078592_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_eui2=AeHAPxGzBP6nACwRje5ip8n7ZbnapOoT_m86gHmZHEZfkf3bouT0WvVP_V9w8Xy8Hx9jCJUjiGXVvKfEVgacxoPiEumlT7lRfQq_XERK0QT9ww&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=c1de21c67ec0aea7077c2de00494b394&oe=5D22390C

    Dieses Gedicht war ein Request, deswegen ist es auch auf Deutsch :)


    Eine lyrische Auseinandersetzung mit dem Charakter "Lucci" aus One Piece!


    Das wilde Herz


    Ein

    Kämpfer für

    die Obrigkeit

    ein gemachter

    Gott

    und jeder der

    sein Wirken kreuzt

    weist er zum

    Schafott


    Ein wildes Tier

    anerzogen

    das warme Herz

    verbannt

    ein Schöpfer der

    Gerechtigkeit

    so bleibt er

    anerkannt.


    Das Tigerherz

    sei wahrgemacht

    als Tool in einem

    Krieg

    den du nicht

    verlieren kannst

    komm geh raus und

    sieg


    Von Klein auf nur

    eine Figur

    von Höheren

    verlesen

    warum nur giert

    es dich nach Macht

    die niemals dein

    gewesen?


    Wer mächtig ist

    wird zum Gesetz

    wer schlau ist wird

    zum Krieger

    dazwischen du

    der junge Mensch

    der grosse

    Überflieger


    Wohin führt

    dein Weg ab hier

    besiegt vom frei'n

    Gemüt

    wirst du bleiben

    auf dem Wege

    der dein Herze

    trübt?