• Ich wollt hier mal eine Musikrichtung vorstellen weis nicht ob sie hier jemanden bekannt ist.
    Also mir gefaellt sie sehr gut, erzaehlt mir wer ist euer lieblings "DJ" oder wie ihr die musik findet


    Dubstep bezeichnet eine größtenteils in Süd-London entstandene Musikrichtung, die aus Garage und 2 Step hervorging. Die Entstehung geht zurück bis etwa 2001, wobei es keine Einigkeit darüber gibt, was genau die erste Dubstep-Platte war. Der UK-Garage-DJ El-B wird in mehreren Quellen als erster Dubstep-Produzent aufgeführt. Der Begriff Dubstep stammt aus dem Club Forward, der einen passenden Begriff für das neu entstandene Musikgenre gesucht hatte. Schnell nahm die Musik vielfältige Einflüsse etwa aus Electro, Jungle und anderen elektronischen Stilrichtungen auf und viele Künstler wie Skream oder Benga entwickelten den Stil immer weiter weg von den Garage-Wurzeln.
    Quelle: Wikipedia


    Hier mal n paar Beispiele zu Dubstep.





    Sagt mir wie es euch gefaellt :D,



    Zitat

    HateMeOrLoveMe sagt:


    IF WATCHING ANIME OR READING MANGA MAKES U A GEEK I'D RATHER BE A GEEK THEN BEING A NORMAL PERSON



    QFT

  • So shouti hier mein kommi :P


    Also ich finds nicht schlecht, klingt sogar teilweise richtig gut. :)
    Aber um mir ein richtiges bild zu machen müsste ich mehr von höhren.


    Zitat

    erzaehlt mir wer ist euer lieblings "DJ" oder wie ihr die musik findet

    Ich muss da sagen das ich keinen wirklichen lieblings DJ habe,
    und ich weis nicht ob man The Prodigy als DJ bezeichnen kann, aber die machen auch verdammt geile electro musik ^^


    aber Dubstep find ich cool soweit wie ichs jetzt gehört habe ^^

  • So gesehen bin ich für alle Electronica-Richtungen offen und dieser Stil ist... sagen wir mal "interessant".
    Keineswegs schlecht jedoch gewöhnungsbedürftig. Das es aus UK kommt ist sogar gut rauszuhören wird viel mit Samples und Short-Cuts gearbeitet wie in der Drum 'n Bass-Szene. Und mit der Richtung versuch ich das auch etwas zu verbinden denn die Tracks klingen in etwa wie das Intro eines DnB Tracks jedoch ohne so richtig "in die Gänge" zu kommen dafür fehlt der Jungle-Beat.


    Sehr interressant und experimentell aber nicht für den "alltäglichen Bedarf" :D

  • Heyaaa


    Bin jetzt von D´n´B auf Dubstep gekommen und ich muss ehrlich sagen, Dubstep ist wirklich wirklich gut.
    Hier ne Band. Die werden noch richtig richtig groß rauskommen. Ich mein, auf Youtube innerhalb 3 Wochen auf über 1 mil. klicks.

  • Man hier gibts noch keinen Thread zu Dubstep? :glotzen:
    Das muss ich dann wohl mal ändern :P
    Also schreibt mal, ob ihr Dubstep hört und wenn ja, welche Bands oder Lieblingssongs oder was auch immer ihr habt.


    Ich fang mal an:


    Man sind das doofe fragen :( , also ich hör eigentlich jedes Lied in dem Genre gerne, das mir gefällt :D Dazu gehört ne Menge Skrillex und das Zeugs von den Leuten von Monstercat Media (Haben nen Youtube Channel und ne Menge cooler Songs :) ). Ich hör mir auch gerne immer die Podcasts von GoingQuantum an.
    Zur Zeit fahr ich noch voll auf Skrillex (feat. Sirah) - Weekends! ab :thumbsup:



    So das wars, ihr seit dran :D

  • xDD Manno schade :D Anfangs fand ich das auch furchtbar, aber dann.. ^.^


    Zum Glück hör ich nicht nur Dubstep sondern alles Mögliche :D
    Metal, Rock, ein wenig Hip-Hop, Pop, 70er, 80er und bestimmt noch was, das mir grad nicht einfällt :P

  • mich kannst du mit sowas zu mond jagen
    das macht mich so wahnsinnig
    furchtbar -.-
    (ich kann auch nicht verstehen wie man sich sowas anhören kann um ehrlich zu sein o_O)
    aber jedem das seine und jedem dass was ihm gefällt :)

  • mich kannst du mit sowas zu mond jagen
    das macht mich so wahnsinnig
    furchtbar -.-
    (ich kann auch nicht verstehen wie man sich sowas anhören kann um ehrlich zu sein o_O)
    aber jedem das seine und jedem dass was ihm gefällt :)

    aber jedem das seine und jedem dass was ihm gefällt :) -->ist doch verständnissvoll oder nicht?
    nein seine vorlieben kann man sich wohl nicht aussuchen...
    das macht die entscheidungen vllt auch leichter xD
    und ich sage ja nicht das das schlecht ist...


    wie kommt man den auf solche musik^^

  • wen ich mich auch noch dazu einmischen darf :D
    also für mich ist das keine musik sorry, aber wens einem gefällt, also mir gefällts überhaupt nicht :D da bleib ich doch viel Lieber beim Rock, Metal ;)

    Eine Fotographische Abbildung ist nicht mehr als eine Illusion. Aber auch wen es nur eine Illusion ist - zeigt es den sehnlichsten Wunsch der Menschen. Den vergeblichen versuch, an einem Traum festzuhalten. -Kuoshitsuji/Black Butler

  • alsooo, ich muss sagen, am Anfang fand ich Dubstep auch sehr anstrengend... ich hab da immer mal reingehört, weil ein paar Freunde von mir das total toll finden... konnt ich erst garnicht verstehen, weil ich es irgendwie ziemlich nervig fand. :S
    Aber dann hab ich das doch ab und zu wieder gehört, ist ne etwas längere Geschichte: ich wollte mir den Film "Sucker Punch" ansehen, weil ich gehört hab, dass der gut sein soll. Also hab ich mir, um mal nen Einblick zu bekommen, auf Youtube verschiedene Szenen daraus angesehen, unter die fast immer Dubstep gelegt war... und dann, je öfter ichs gehört hab, umso mehr hats mir gefallen :rolleyes:
    jetzt hör ich ab und zu mal was, aber auch nicht ständig, weil zuuu viel ist dann auch nicht gut...


    ich kenn jetzt nicht unbedingt viel bzw. kenn mich mit den ganzen Künstlern nicht so aus, aber vor allem hör ich wahrscheinlich Skrillex (vor allem, weil ich mir den mal näher angesehen hab, weil meine Freunde total von ihm geschwärmt haben und sogar auf nem Konzert waren) :)


    also sowas wie nen Lieblingssong hab ich nicht unbedingt, aber momentan hör ich vor allem von Skrillex - My Name Is Skrillex und feat. Korn - Get Up


    Fazit: ich hör es mal ganz gerne, aber trotzdem noch viele andere Musikrichtungen -> die Abwechslung machts ^^

  • Naaaiinn!! Warum ?! Wieso bin ich hier der einzige hier, dem Dubstep gefällt xD
    "(ich kann auch nicht verstehen wie man sich sowas anhören kann um ehrlich zu sein o_O)" <-- Das war halt nur das einzige, was mich ein bisschen gestört hatte, war aber nicht böse gemeint :P:D
    Vielleicht gefällt euch ja der nicht ganz so "dirty" gemachte Song hier mehr:


    PS:
    Danke das es hier doch einen gibt der nicht gleich Selbstmord bei der Musikrichtung begehen will :D
    War noch am schreiben und hab den beitrag jetzt erst gelesen :P Und ja, Abwechslung find ich dabei auch sehr wichtig. Wenn ich mir davon zu viel angehört habe, dann hab ich auch erstmal genug für ne Weile^^
    Angel in Hell ist jetzt offizell cool :D :3

  • das mit dem selbstmord ist etwas hart xD
    aber das letzte lied ist nicht genz so schlimm :)
    der anfang gefällt mir sogar sehr gut! (zum rest sage ich mal nichts^^) <-- *noch nicht angehört habe*
    vllt muss man sich einfach nur reinhören...


    ich denke das viele diese musikrichting nich kennen
    ich zb. kenne sie nicht.
    deswegen ist der ansturm und die begeisterung hier vllt nicht so groß.

  • hah dubstep ! ich höre es, jedoch kein skrillex.
    uhm.. eher vocal remixes mit dubstep-parts ^^
    like this




    oder




    oder von arkasia - pademonium ist auch cool^^