Beiträge von Tarmin

    Wieso habe ich diesen genialen Thread noch nicht gesehen? Rick and Morty - Eine meiner lieblings Serien! Damals bin ich nur durch Zufall auf dieses abgedrehte Kunstwerk gestoßen und wollte schon in der ersten Folge abschalten... Zum Glück hatte ich genug Langeweile und habe weiter geschaut...
    Ich finde Rick so genial, seine Art und Weise wie er Probleme löst - einfach göttlich! Die Serie wird einfach mit jeder Folge immer besser und am Ende der 2. Staffel musste ich sogar eine Träne verdrücken... Intelligenz ist halt irgendwie doch ein Fluch.
    Diese Serie steht auf jedenfall ganz weit oben in meiner "Top 10" Liste und ich freue mich schon so sehr auf die 3. Staffel! Diese Serie bekommt eine Wertung von 8/10 Punkten von mir!
    Achso... Bevor ich es vergesse... Mr.Kakapopoloch ftw!


    LG.: Tarmin

    Welchen Kinofilm habt ihr zuletzt im Kino gesehen und wie hat er euch gefallen?
    Begründet eure Meinung!

    Schade das viele die Meinung zu ihrem genannten Film nicht mit einbringen - obwohl es in diesem Thread gemacht werden sollte...


    :.B2T.:
    Mein letzer Kinofilm war "Fast & Furious 8" vor ein paar Tagen. Ein typischer "Fast and Furious" wie man es seit dem Teil "Fast and Furious Five" gewohnt ist. Nichts besonderes // Nichts wirklich neues. Leider ist meiner Meinung nach ab dem Teil "Fast and Furious Tokyo Drift" jeglicher Charme der Film-Reihe verloren gegangen - Für mich bedeutet der Name eigentlich illegale Straßenrennen mit einem haufen geiler Autos aber NOPE - Das was die Reihe geil gemacht hat ist verschwunden und übrig blieb nur noch Action mit einem Haufen BUMBUM und etwas BAM zwischendurch... Schade eigentlich!


    LG.: Tarmin

    Interessant was hier für Meinungen aufeinandertreffen.
    Ich beziehe mich dennoch nur auf diesen Film und nicht auf den Anime oder Manga denn auf die Diskussion habe ich einfach keinen Bock...
    Der RL-Film "Ghost in the Shell" war meiner Meinung nach absolut kein schlechter Film aber auch kein Top genialer Film... Ein Werk was ich mir gerne angesehen habe aber auch darauf verzichten kann mir dies nochmal zu geben! Die Schauspieler haben ihre Rollen wirklich gut rüber gebracht und die Story des Films war auch nicht schlecht... Dennoch fand ich manche Dialoge einfach zu kurz und manche wiederrum unnötig in die Länge gezogen aber was solls. Ein Wertung von 7/10 Punkten bekommt der Film von mir.


    LG.: Tarmin

    Wir hatten ja früher schon einmal eine Blog Funktion die aber ein SEMI-Erfolg war... Ich befürchte das dies genau wieder passieren wird und nach einer kurzen Euphorie ebenfalls in Vergessenheit verschwinden wird. Aber da ich im großen und ganzen nichts gegen neue Funktionen habe - habe ich für "Mir Egal" gestimmt und warte einfach ab.


    LG.: Tarmin


    Deutscher Titel:
    Sieben Minuten nach Mitternacht
    Original Titel:
    A Monster Calls
    Produktionsland:
    USA, UK, Spanien
    Originalsprache:
    Englisch
    Erscheinungsjahr:
    2016
    Länge:
    ca. 109 Minuten


    Handlung:
    Das Leben des jungen Conor ist alles andere als sorglos: Seine Mutter ist ständig krank, er muss deshalb bei seiner unnahbaren Großmutter wohnen, und in der Schule verprügeln ihn die großen Jungs. Kein Wunder, dass er jede Nacht Albträume bekommt. Doch dann wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet - um punkt sieben Minuten nach Mitternacht - aufwacht, hat sich der alte Baum vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt und spricht zu ihm. Ist das noch der Traum - oder ist es Realität? Das weise Monster beginnt, ihm Geschichten zu erzählen. Fortan kommt sein ungewöhnlicher Freund jede Nacht und seine Erzählungen führen Conor auf den Weg zu einer überwältigenden Wahrheit...(Quelle.: Google.de)


    Eigene Meinung:
    Der Film "Sieben Minuten nach Mitternacht" erinnert in den ersten paar Sekunden an den Film "BFG: Big Friendly Giant" - Das war es aber auch schon denn, dieses Werk besitzt nicht nur klasse Animationen sondern auch aktuellen Bezug zu Probleme von vielen Schülern heutzutage. Eine geniale Symbiose von Herz und Story geben diesen Film eine perfekte Tiefe ohne gleich unter Schnulz kategorisiert zu werden! Ich vergebe diesen Film eine Punktzahl von 8,5/10 Punkten.


    Wie sieht es bei euch aus, habt ihr "Sieben Minuten nach Mitternacht" schon gesehen? Wie fandet ihr Ihn?


    LG.: Tarmin


    Was soll man zu dem Film sagen. Hugh Jackman und Patrick Stewart, fertig ist der gute X-Men Film. So einfach ist das bei mir . Nein, im ernst. Er ist, wie ich finde, deutlich düsterer als alle anderen X-Men und Wolverine Filme. Achtung Spoiler. Als der Logan Klon dann die ganze Farmer Familie kalt macht, das fand ich schon echt hart.
    Sonst muss man Stewart da einfach loben, der spielt den verwirrten alten Mann einfach großartig und hat da bei mir auch für ein paar Lacher gesorgt, das war gut gemacht. Was mir weniger gefallen hat war die Rolle von Logan an sich. Ein alter, gebrechlicher Wolverine muss ich nicht haben. Okay, es war eben die Geschichte, aber trotzdem. Es fehlte auch irgendwie der große Gegner für Logan. Bei dem Mädchen bin ich ein wenig im Zwiespalt. Ich fand die Szene, als sie da die Soldaten kalt gemacht hat und durch die Gegend gehüpft ist wie der junge Logan derbe großartig, aber an sonsten fand ich die Rolle zu schwach gezeichnet, weil sie auch lange Zeit nicht spricht. Das ist aber motzen auf hohem Niveau. Es war definitiv der beste der drei Wolverine Filme.

    Mit deinem Zitat ist alles gesagt was gesagt werden muss - Übernehme ich 1:1! Ich war aber schon etwas geschockt wie alt Sir Patrick Stewart geworden ist da er zu meine Lieblings Schauspielern zählt... Ich vergebe dem Film eine Punktzahl von 8/10 Punkten!


    LG.: Tarmin

    Im großen und ganzen kann ich die Meinung von @Bluealf genau so übernehmen. Am Anfang war ich doch schon recht skeptisch da mir die Geschichte schon arg bekannt vorgekommen ist aber in diesen Film um einiges besser umgesetzt wurde. Das einzige was ich an diesem Werk aussetzen kann ist das ab einer guten hälfte einem das Ende schon irgendwie klar war... Dennoch eine gute Abwechslung zu anderen Filmen dieses Genre. Ich vergebe dem Film eine Punktzahl von 8/10 Punkten!


    LG.: Tarmin

    Mir fehlt die Stunde nicht bzw. ich merk davon nichts, da sich alle meine Uhren automatisch umstellen ^^

    Genauso wie bei mir.
    Ich merke nichts von der Zeitumstellung da ich auch nicht andauernd auf die Uhr schaue... Meiner Meinung nach ist es eher mehr Einbildung als alles andere.


    LG.: Tarmin

    Ein ganz einfacher Tipp um wach zu werden ist AUFSTEHEN!
    Wenn man sich nicht aus dem Bett bewegt wird man auch nicht wach. Es ist warm und gemütlich, klar das man dann nicht aus den Bett will aber wenn man aufsteht ist schon 90% geschafft. JUST DO IT!
    Ein morgentliches Ritual habe ich natürlich, es beinhaltet die Augen aufzumachen und aufzustehen und mir zu Überlegen was noch ansteht für den Tag...


    LG.: Tarmin

    Ich muss sagen das mir das Spiel nicht so zusagt... Habe sowie nicht viel mit Hack&Slay am Hut aber wenn dann bleibe ich bei Devil May Cry. Wenn überhaupt dann nur auf der PS4 mit Controller!


    LG.: Tarmin

    Ich kann @Kruadon eigentlich nur zustimmen - Bis auf ein paar Ergänzungen.
    Der Anfang, so die ersten 1-2 Stunden waren so genial gemacht aber irgendwie ging das im laufe des Spieles verloren. Irgendwann ist es nur noch ein routinemäßiges draufhalten mit Pfeilen. Irgendwie hat mir auch die Konsequenz gefehlt wie man sich in Situationen verhält - Beispiel ist hierbei "The Witcher 3" wo man mehrfach überlegt hat was man nun sagt denn alle Entscheidungen hatten Konsequenzen die einen doch irgendwo berührt und Folgen hatten. Der Charakter war mir irgendwie auf dauer zu Stumpf... Der und der sind gestorben das waren so wichtige und coole Charaktere aber Aloy hat es im Endeffekt nicht gejunkt wenn dann jemand gestorben ist. Ausnahme hierbei natürlich eine gewisse Person die ich hier nicht Spoilern möchte für die, die das Spiel noch spielen wollen.
    Das Gesamte spiel war dennoch auf jedenfall Wert zu erforschen denn das Looten und Leveln hat einfach Spaß gemacht, sowie das Upgraden und Co. Wo aber trotzdem nur ein kleinerer Prozentsatz wirklich Sinnvoll war zu erweitern.
    Ebenfalls hat mich schon ziemlich gestört dass das Klettern so vorgescriptet ist. Klettern wo Weiße oder Gelbe flächen sind finde ich doch wirklich etwas dumm da man in einem Open World Game doch auch nicht conventionelle wege nutze will und nicht wegen einem Vorsprung der kleiner als man selber ist verzweifelt weil man dort einfach nicht hochklettern kann... Zusätzlich hätte ich mir noch eine Möglichkeit gewünscht wo man Waffen und Rüstungen die man besitzt mit dennen im Shop vergleichen kann um auf einen Blick zu sehen was Pro und Contra ist bei dem Objekt der begierde.
    Das aufnehmen von Items ist meiner Meinung nach auch etwas zu Präzise gemacht, es ist mir des öfteren passiert das ich was aufnehmen wollte aber tausend mal die position ändern muss nur damit ich es aufnehmen kann da die Anzeige mal da und mal wieder verschwunden ist.
    Trotz meinen Mimimis gegen das Spiel ist es dennoch genial geworden was auf jedenfall spaß macht und von mir eine Wertung von 8,5/10 Punkten bekommt. Ich freue mich auf die Story-Erweiterung die geplant ist und hoffe das ich nicht zuviel ShitStorm abbekomme für meinen Beitrag.



    LG.: Tarmin


    Hallo Community,
    diesmal möchte ich von euch Wissen wie ihr zum Lieferdienst steht? Nutz ihr diese, eventuell sogar regelmäßig?


    Ein Lieferdienst ist eine Dienstleistung der Absatzlogistik, die die organisierte Auslieferung von Produkten des eigenen oder eines fremden Unternehmens in ein bestimmtes Liefergebiet betreibt. Beispiele sind Kurier-Express-Paket-Dienst, Milchlieferservice oder Pizzaservice. (Quelle.: Wikipedia)


    LG.: Tarmin

    Auf jedenfall eine gute Idee aber ich finde die Uhrzeit absolut lächerlich. Die die Schule haben oder Arbeiten müssen haben natürlich die Arschkarte! Eventuell Rechnen die auch damit das alle die Anime schauen Arbeitslos sind oder so, einfach nur dumm diese Zeiten! Also... Danke für nichts ProSieben Maxx.


    LG.: Tarmin

    Ich finde nicht das man es so verallgemeinern kann.
    Es gibt Anime die irgendwie unendlich viele Folgen besitzen aber dennoch absolut schlecht sind - genauso wie es Anime gibt die nur etwa 10-15 Folgen besitzen und absoluter Mist sind.
    Bei Anime mit vielen Folgen // Staffeln gibt es natürlich mehr Chancen den Anime absolut zu verhauen obwohl dieser eventuell richtig gut angefangen hat - genauso kann es vorkommen das dieser am Anfang absoluter Schrott ist und sich nach und nach zu einem Highlight entwickelt.


    LG.: Tarmin

    - Wie viele DVD- / BR-Bände Pi-mal-Daumen besitzt ihr und was hat euch das bisher in etwa gekostet?

    Da ich mir keine "DVD- / BR-Bände" wie du es nennst kaufe liegen die Kosten wohl unter 10€. Wenn überhaupt sind es Anime Filme und keine Serien die ich mir zulege.

    - Findet ihr die Preise angemessen / überzogen / günstig?

    Da ich mir selten diese kaufe wie oben bereits geschrieben kann ich dazu kaum etwas sagen. Es kommt mir aber im Prinzip schon ziemlich teuer vor wenn ich die Preise mir so ansehe.

    - Woher bezieht ihr eure Animes?

    Wenn ich mir doch mal Anime zulege dann zu 100% übers Internet.


    LG.: Tarmin