• Hey zusammen!


    Ich interessiere mich sehr für Fanfiktions oder allgemein Arbeiten auf Internetplattformen, seien es Doujinshi oder Webtoon. Aber heute soll es um das Thema Fanfiktions und freien Arbeiten gehen.


    Ich bin schon länger auf verschiedenen Fanfiktion Seiten unterwegs und habe schon vieles querbeet gelesen. Am Anfang waren es auch wirklich hauptsächlich Fanfiktions, bis ich später auch freie Arbeiten (sprich eigene Geschichten, die die Autorinnen und Autoren online hochladen) gefunden habe.


    Zurzeit habe ich mich besonders in die Geschichten einer bestimmten Autorin verliebt. :love:

    Farbenmaedchens Geschichten sind richtig toll geschrieben, richtig lebendig, man fühlt mit den Charakteren mit und es kommen halt einfach immer wieder Plottwists, die man so gar nicht erwartet!

    Sie hat sich auf vielen Seiten auch schon eine große Leserschaft angeeignet und einige treue Fans (wie mich 🙃😜) die nicht genug von ihren Geschichten bekommen können.

    Hauptsächlich schreibt sie im Archiv Fanfiktion.de.


    Und hinzu kommt halt auch, dass sie nebenbei auch Bilder passend zu den Geschichte hochlädt. Ich finde das ergänzt das Ganze nochmal super. Auch ohne die Bilder finde ich’s top, aber es ist quasi ein schönes Extra. 😊



    Wie sieht’s bei euch aus? Lest ihr auch Fanfiktions oder freie Arbeiten? Und wenn ja, wie seid ihr zu diesem Hobby gekommen?


    Würde mich sehr freue hier mal eure Erfahrungen zu hören und vielleicht ein paar Bekanntschaften zu machen, mit denen man sich über dieses Hobby austauschen kann. 😁



    Liebe Grüße

  • Kirschblume Vielen Dank, dass du dieses Thema eröffnet hast. Ich liebe fanfictions. Durch diese habe ich sehr viele talentierte Autorinnen kennengelernt, die später zu sehr guten Freundinnen geworden sind. Besonders Bramblerose, das Vii, Lilarin und Lunalinn zählen zu meinen Favoriten. Bramblerose ist sogar nun richtige Autorin und ich durfte bzw darf ihre Trilogie illustrieren. Der erste Band Engendro ist bereits erschienen. Der Schwerpunkt lag hierbei bei Naruto und Bleach. Mittlerweile lese ich vor allem freie Arbeiten. Da habe ich allerdings so viele Favoriten, dass ich dir gerne privat die ganze Liste senden kann, sofern zu Interesse hast. Ich lese mittlerweile nur noch auf Fanfiction.de, früher auch auf animexx, fanfictions. net und WordPad.

    Ich selbst schreibe zwar auch Fanfictions, habe sie jedoch im Rahmen einer Künstlergruppe geschrieben. Wir hatten immer ein festes Thema und haben uns darüber ausgetauscht. Zudem habe ich an vielen RPGs mitgeschrieben. Unter 12 Seiten pro Beitrag lief da nichts. Veröffentlicht habe ich bislang nichts. Dennoch macht es mir großen Spaß.

  • Ich war nie wirklich groß im FF-Bereich involviert - ich habe früher selber mal hin und wieder was geschrieben, das meiste unvollendet, und auch ab und an mal was gelesen. Ich lese aber generell ungern am Bildschirm, deswegen hat sich das lesen von FFs (oder auch eigenen Sachen, die online verfügbar sind) irgendwann von allein erledigt.

    Im Schreiben versuche ich mich ab und an noch, komme aber nie weit weil das mit meinen - gefühlt dutzenden - anderen Hobbies kollidiert und ich dann Prioritäten setzen muss; und da zieht das Schreiben dann meist den Kürzeren ^^"