Dragon Ball

Lunar Event 2024 - Teil 2
 Runde Zwei und letzte Chance noch ein letztes Mal (für dieses Jahr) unsere Glücks-Items abzustauben.
 >> Zum Event
ACG Sommerfest 2024
Sei dabei beim ACG Sommerfest 2024! diesmal ganz wirklich - okay?!
Klick mich für mehr Informationen.
  • Komisch das es noch kein Dragonball bereich gibt, hoffe ich hab es nicht übersehen, daher stelle ich es einfach mal hier rein. :) Ich hab alle Bänder daheim, hab sie damals noch für DM gekauft. Hab die Bücher verschlungen und mag auch den Anime an sich.



    Dragon Ball


    Von Akira Toriyama


    Damals 5,00 D-Mark heute 5,00 Euro pro Buch.


    Die original DRAGON BALL-Serie ist in 42 Bänden abgeschlossen.


    ISBN 3-551-73259-0


    Fortgesetzt werden Son Gokus Geschichten bei Carlsen in den vollfarbigen Anime-Comics zu DRAGON BALL Z und DRAGON BALL GT.


    Hier gibt es alle Bänder mit ISBN: http://www.dragonballwiki.de/i…hp?title=Manga_B%C3%A4nde

  • Ein OT vorweg: *args* Sorry Leute, aber die Mehrzahl von "Band" ist "Bände" und nicht "Bänder" >.< "Bänder sind das --> http://www.die-naehkiste.de/im…rten/baender-borten01.jpg Bei Büchern sind es immer noch Bände. Musste sein, weil solche Fehler meine Augen zum Bluten bringen!


    Japanmania: Früher kostete ein Band 9,95 DM, nicht 5 DM ;) Steht ja sogar auf dem Manga drauf.


    Ich habe meine Bände fast alle noch zu DM-Preisen gekauft und liebe die alte Auflage der Manga *__* Die Qualität war damals auch noch um einges besser! Meine Mangas sehen alle noch tip-top aus ;)


    Die Story und die Charaktere haben mich seit jeher fasziniert und er gehört zu meinen Favouriten schlechthin ^^ Der Zeichenstil von Toriyama-Sama hat mich in meiner Jugend sehr geprägt. Ich zeichnete selbst in dem Stil und der "anspruchslose" Stil - im Sinne von kaum Rasterfolie - hat mich für Einfachheit sensibilisiert. Manga die mit Rasterfolie überladen sind lese ich ungern, weil das Auge da immer abgelenkt wird. Ich lesen den Manga immer wieder gerne und keiner der 42 Bände wird mir langweilige =)

  • Ein OT vorweg: *args* Sorry Leute, aber die Mehrzahl von "Band" ist "Bände" und nicht "Bänder" >.< "Bänder sind das --> http://www.die-naehkiste.de/im…rten/baender-borten01.jpg Bei Büchern sind es immer noch Bände. Musste sein, weil solche Fehler meine Augen zum Bluten bringen!


    ups sorry, hab mich halt dran gewöhnt es mit nem r am ende zu sprechen/zu schreiben naja egal werd jetzt drauf achten.
    ;)


    Also die Bände (haha :D) sind echt gut gezeichnet und als Manga Liebhaber sollte man wenigstens reinschauen wobei Dragonball ja eh Kult ist. Bei mir hat es mit Dragonball angefangen und ich denke mal dass ich nicht der einzige hier bin, oder?!
    :)


    [align=left]

    I'm alone with these thoughts of mine.
    People look and tell me justboy:
    "'I don't believe in anything'
    That's the message in your eyes"

  • Zitat von Fenrir: Mein erster Manga war auch DragonBall.


    Bei mir war es das RTL 2 Programm mit Dragonball. Später brachten die am Abend von 19.15 bis 20uhr Dragonball Z. Das hab ich dann jeden Tag geschaut. ^^


    Zitat von Fenrir: Das war '99 - ach gottchen was für gute alte Zeiten das noch waren


    Da geb ich dir Recht. :thumbup:


    Nun, ich hab hier noch ein Karton voll mit Comics und Mangabücher von Dragonball. Muss ich wohl mal wieder auspacken, damit die Hefte Luft bekommen :whistling:

  • Mein aller erster Manga war auch Dragonball. Man waren das Zeiten xD
    Das ganze Taschengeld ging für die Mangas raus.
    Ich habe aber glaub ich später angefangen. So ca. 2000 / 2001 (bei einigen stand der neue Preis schon drauf mit den Aufklebern)
    Aber das beste war eigentlich, dass mein Vater mal 160 Mark für mich ausgegeben hat :D
    Er hatte meinen Computer formatiert und dachte, er hätte alles runter kopiert.
    Nun ja ... meine Geschichten von damals hatte er vergessen.
    Und weil es ihm so Leid tat, meinte er, ich könnte mir die letzten Bände von Dragonball holen.
    Ich fragte noch nach, ob er das wirklich ernst meinte.
    Seine Antwort: Ja, wie viele fehlen dir denn?
    Ich: Joa ... 16 Bände fehlen mir, also wären das mal ca 160 Mark.
    Auch wenn er mit den Zähnen geknirscht hat, hat er mir geholfen, die Bände noch vor dem Euro zusammen zu bekommen xD

  • So also mein erster Bewusst gekaufter Manga war DragonBall :-)
    mir fehlen leider noch 9 st aber ich habe auch angefangen wo sie noch 9,95 DM waren das glaube ich angefangen.


    Seit längerem gibt es eine Neuauflage die 21 Bände umfasst. Kosten : 5,95 Eur pro st.


    und es gibt noch wie schon oben geschrieben worden ist eine Farbauflage der Serie Z und GT.
    Ich werde demnächst mal sehen wo die unterschiede Zwischen dem alten Manga und der Neuauflage ist und werde es kommentieren.


    P.S. Rechtschreibfehler darf man behalten.

  • Bei der Doppelband-Neuauflage gibt es schlichtweg keine Unterschiede. Klar es sind zwei Bände in einem, die Aufmachung der Cover ist anders und die Qualität ist nicht mehr so gut, aber der Inhalt ist gleich ;)


    Was die Anime-Comics angeht: Die wollte ich mir auch immer kaufen, kam aber nie dazu =/ Ich habe nur welche von den alten zu den DBZ-Movies und GT.

  • Ohje, hoffentlich werd ich jetzt nicht gleich als alten Threadrauskramer beschimpft xD


    Mein erster Manga! Damals waren sie noch 5 DM zu der Zeit, wo ich sie gekauft hab. Schade finde ich nur, dass die ganzen Neuauflagenbuchrücken total verschoben sind, sodass die Buchrücken allesamt verschoben sind und alles im zickzack verläuft. Sehr ägerlich, aber was solls... xD

  • das erste Mal so ca 97/98 auf'm Schulhof mit Kumpels gelesen. Mein erster Manga überhaupt und nach wie vor ein Meisterwerk (zumindest bis Son Goku erwachsen ist). Damals haben mich und meine Kumpels vor allem Bulmas Tit... interessiert. hust..hust...

  • Ich hatte eigentlich nicht vor den Manga zu lesen, doch die neuen Booster Packs hier haben dann doch Interesse geweckt. Es ist gut ein Vierteljahrhundert her, das ich den Anime erstmalig im Fernsehen gesehen habe. Möchte meinen, die erste Serie hatte ich auch nur einmalig gesehen, während ich zumindest bei DBZ einige Folgen ein zweites Mal sah.


    Es beginnt schon als interessantes Abenteuer. Gerade die ersten Kapitel fühlen sich größer an als sie tatsächlich sind. Der Zeichenstil gefällt mir auch. Dennoch ist es schon fragwürdig, was hier denn so passiert. Laut Textbox sind Freunde unterwegs, aber sind das wirklich welche? Bezüglich Son Goku wird per magischer Wolke demonstriert, dass er ein reines Herz hat. Dennoch fasst er gerne mal Fremde in den Schritt oder erfreut sich schon mal über das Leid anderer. Bulma zeigt einem alten Mann ihren Intimbereich, damit sie ihren Willen bekommt. Später verabreicht sie Oolong ein selbst hergestelltes Mittel, mit dem gezielt negativen Einfluss auf seine Verdauung nehmen kann, um auch ihm ihren Willen aufzuzwingen. Oolong selbst mischt einem Mädchen ein Schlafmittel ins Essen und will sie später in ihrem Bett besuchen. So im Nachhinein kann ich dann die Rezension einer wütenden Mutter auf Amazon verstehen.


    Dieser Humor funktioniert besser wenn er sich mehr nach Blödsinn als nach einer Straftat anhört. Zum Beispiel will Oolong abhauen während sie einen See überqueren. Also verwandelt er sich in einem Fisch, doch Bulma kann ich per Angel wieder einfangen in dem sie eins ihrer Höschen als Köder verwendet. Bisher gibt es davon leider zu wenig. Wobei, die Actionszenen sind gut und Gokus Stein-Schere-Papier-Angriff ist auch witzig. Die Abenteuerreise ist ganz solide soweit.

  • Der zweite Band liest sich schon mal bedeutend angenehmer. Vor allem das Schweinische ist besser in Humor verpackt, man denke nur an den ersten Wunsch, der hier deutlicher als im Anime ist. Ebenfalls etwas deutlicher als in der Adaption ist die Anspielung auf Gamera. Ein Kassettenspieler erinnert daran, dass der Manga bald 40 Jahre alt wird.


    Fragwürdig finde ich jedoch, dass eine Steinmauer ein Hindernis für Son Goku sein soll. Hat er doch beim ersten Treffen mit Oolong drei übereinander gestapelte Ziegelsteine leicht zerstören können.


    Was mir schon beim ersten Band aufgefallen ist: Der Manga hat anscheinend Farbseiten, die bei uns jedoch schwarzweiß sind. Dies sieht nicht ganz so schön aus als wären diese Seiten direkt schwarzweiß gezeichnet gewesen, finde ich.

  • Was mir schon beim ersten Band aufgefallen ist: Der Manga hat anscheinend Farbseiten, die bei uns jedoch schwarzweiß sind. Dies sieht nicht ganz so schön aus als wären diese Seiten direkt schwarzweiß gezeichnet gewesen, finde ich.

    War mir damals beim ersten Lesen auch aufgefallen und störte mich genauso, weil die so dunkel gedruckt wurden, dass man manchmal kaum was erkennen konnte (vielleicht ist das in den neueren Auflagen behoben worden, das weiß ich nicht).

    Jedoch gibt es eine Sonderausgabe - die ersten sieben Bände mit goldenen Umschlägen und in einer goldenen Box - dort sind die Seiten farbig gedruckt worden und die Bände beinhalten auch ein bisschen Bonus-Zeug :)

  • Der Manga wird wirklich besser. Wenn ich bedenke, als zum Anfang Bulma meinte, sie hätte sich vor Schreck in die Hosen gemacht und man das auch noch visualisiert, fand ich das nur widerlich und daneben. Doch jetzt bin ich beim ersten Turnier angelangt und den Zuschauern ging ein Schlagabtausch zu schnell, also wiederholen die beiden Akteure ihre Bewegungen in Zeitlupe und werden dabei mitunter vom Ansager getragen, wenn es durch die Luft geht. Das ist so schön doof, vor allem im Vergleich zu den Kämpfen davor.


    War mir damals beim ersten Lesen auch aufgefallen und störte mich genauso, weil die so dunkel gedruckt wurden, dass man manchmal kaum was erkennen konnte (vielleicht ist das in den neueren Auflagen behoben worden, das weiß ich nicht).


    Die Lesbarkeit ist bei der digitalen Variante richtig gut. Man merkt den Unterschied schon, dennoch ist alles gut erkennbar.