Ace of the Diamond


  • Typ: TV
    Anzahl: 26 (~24min)
    Genre: Ganbatte
    Nebengenre: Sport, Komödie, Schule, Baseball
    Adaptiert von: Manga
    Laufzeit: 28.09.2013 ‑ ?
    Quelle: http://de.anisearch.com/anime/8674,dia-no-ace
    Beschreibung:
    Eijun Sawamura ist ein junger und talentierter Baseballspieler.
    Von seinem Vereinsmitgliedern wird er respektiert, was auch an seinen Fähigkeiten als Pitcher liegt.
    Er selbst hat sein Talent beim Werfen noch nicht richtig entdeckt, bis eines Tages ein Scout von
    einem bekannten Baseballteam, ihm zu einem Training in ihrer Truppe einlädt.
    Nun muss er sein gesamtes Können unter Beweis stellen...


    Persönliche Meinung:



  • Nach aktuell 8 gesehenen Folgen, wird er aus meiner Sicht sogar noch besser.
    Der Charakter, wie sich Eijun verhält, und wie dumm er sich oft anstellt,
    sich steigern will, aber dennoch nur eine 'Witzfigur' bleibt,
    ist irgendwie cool anzusehen.
    Das erste richtige Trainingsspiel hat er damit zwar nicht bestanden,
    aber umso mehr freue ich mich auf die nächste Chance, die er bekommt.

  • @rezi mittlerweile sind es schon 70 Folgen ;)


    In dieser Folge geht es hauptsächlich darum, dass Sawamura unter "yips" leidet. Seit dem Finale gegen Inashiro ist er nicht mehr in der Lage seinen Inside Pitch zu werfen. My poor son. Als es Katokoa erfährt, verweigert er Sawa jeglichen Kontakt mit dem Ball. Er darf den ganzen Tag nur noch laufen...


    Den immer so optimistischen, lebhaften, ungewollt komischen Sawa in so einer Depriphase zu sehen, ist unerträglich. Freu mich schon auf die nächste Folge, in der er ja...*spoilers* :LOL:





    CHRIS SENPAI! :fangirl::shy::aww:

  • Chris Senpai ist eh der coolste, in der neuen Folge am Ende...dieser Moment als er auftaucht. =D Endlich geht's wieder bergauf mit Sawamura.
    Und was ist mit dem neuen Coach, ich mag den gar nicht, will nicht dass Kataoka (der alte Coach) geht. Wenn der jetzt schon so eine Einstellung hat und sich nur auf Furuya konzentrieren will, kann das doch nichts geben.


    Beste Gesichtsausdruck von Sawamura in der neuen Folge:

  • Das Gespräch zwischen Kataoka und Ochiai war ja mal krass. Ich mag den komischen Typen nicht. -.-'


    Kataoka ist der King! Seine Antwort auf Ochiais Einwand, dass er doch lieber das Turnier für Furuyas Weiterbildung nutzen solle, war einfach weltklasse! Er, Kataoka, will nicht das Team für einen Spieler opfern! The big boss has spoken you little shit! :panda:


    Und was ich von Miyukis und Kuramochis Gespräch zu Anfang halten soll, weiß ich auch nicht. Ich meine, ich liebe Miyuki. Er ist eine coole Socke und alles. Aber als Captain muss er noch 'ne Menge lernen. Zumindest ist er seiner Fehler bewusst. Ist ja ein Anfang.


    Wie geil war denn der Auftritt von JESUS CHRIS am Ende? : :fangirl::shy:

  • ich habe mal wieder vor kurzen alle Staffeln mir angesehen und bin immer noch wie beim ersten Mal hin und weg! :<3:


    Sawamura´s Entwicklung, seine Würfe, Witz, Dummheit und einfach er selbst sind mega genial! :biggrin:


    Miyuki ist und bleibt der schlaue, gerissene und super Nachfolger von Yuki. Er ist genau der richtige Typ dafür.


    Kataoka ist und bleibt der einzig wahre Coach für dieses Team. Ich könnte nicht sagen, ob ich die Serie weiter schauen wollte wenn er nicht mehr da wäre. Er macht neben Eijun und Miyuki, für mich die Serie einfach aus. :love:


    Und dann wäre da noch Kominato, der eine mega Entwicklung hingelegt hat und ab und an seinem Bruder sehr ähnlich sein kann. Auf dem Spielfeld ist er für mich gar nicht weg zudenken. :thumbup:


    Ein Underdog den ich persönich mega finde ist Shirasu. Ich ist so ruhig und ernst. Doch auch wenn man nicht oft was von ihm sieht, bringt das was er soll auf dem Feld. 8)


    Ich bin sehr froh das Watanabe nicht aufgehört hat. Seine Fähigkeiten sind wirklich erstaunlich und helfen dem Team enorm.


    Für mich ist diese Serie ein Meisterwerk und ich hoffe es kommt bald eine weitere Staffel.