Aion

Wir sind umgezogen! Falls du Fehler findest oder dir etwas komisch vorkommt, melde es bitte im Feedback und Hilfe Bereich. Danke! <3

  • Hekikai no Aion oder der Deutsche Titel einfach nur Aion,


    ist ein Manga von Yuna Kagesaki die auch Chekky Vampire schrieb
    und zeichnete.


    In Aion geht es um den Schüler Tatsuya Tsugawa dessen Eltern
    an einem Autounfall sterben aber das ist noch nicht alles er ist nun erbe
    eines riesigen Vermögens.Eine woche nach dem Unfall geht er wieder
    zur Schule dort angekommen merkt wie ein Mädchen gemobbt wird ihr name
    ist Seine Miyazaki er eilt ihr zu hilfe allerdings möchte sie keine von ihm haben sie sagt
    auch noch zu ihm das sie sich freiwillig schikanieren ließe.
    Tatsuya der das nicht versteht fragt seinen Kumpel um rat der meint nur
    sie wäre eine Masochistin die auf sowas steht Tatsuya der das aber nicht
    glaubt wartet nach der Schule auf sie.Als es immer Später wurde hörte
    er ein lautes schäppern als würden Scheiben eingeschlagen werden
    er sieht wie Seine halb aus dem Fenster gehängt wird und zwar von ihrer
    Mitschülerin als Seine nun aus dem Fenster fiehl und auf dem Boden einschlug
    und sie sich nicht mehr bewegte macht sich Tatsuya große vorwürfe das er ihr
    nicht helfen konnte doch dann passiert etwas mit Seine....


    Bis jetzt mein Lieblings Manga :D

  • Ich hab die ersten drei Bände im Buchladen gelesen, aber deine Begeisterung kann ich nicht teilen.
    Mich spricht weder die Story, wenn man es den Story nennen kann, noch die Zeichnungen, Charaktere... eigentlich Spricht mich nichts außer dem Grundkonzept an. Es erstaunt mich selbst, das ich das so viel davon gelesen hab. Zu viel Langeweile nehme ich an.

    People are particularly stupid today and I can't talk to any more of them.
    Michel Gerard

  • Am anfang war ich auch noch nicht ganz so begeistert aber ab den
    5 Band hat er mir besser gefallen weil er ein wenig spannender und brutaler wurde.
    Von der brutalität jetzt nicht so wie Hellsing oder Elfenlied aber auch schon so das
    man das nicht von Yuna Kagesaki erwartet hätte.


  • zur Handlung
    Der junge Tatsuya hat vor kurzem seine Eltern verloren und ist nun Erbe eines Millionenvermögens. Er wohnt alleine mit seiner Tante und seinem Onkel in einer schicken Villa. Eines Tages wird er Zeuge eines Kampfes zwischen seiner Mitschülerin Seine und einer anderen Klassenkameradin. Es stellt sich heraus, dass Seine von einer Art Geist namens Aion besessen ist, mit dessen Hilfe sie böse Würmer, die aus dem Meer kommen und von Menschen Besitz ergreifen, bekämpfen kann. Nicht nur die Mitschülerin war von einem solchen Dämon besessen, sondern auch Tatsuyas Onkel und Tante, die es nicht gut mit ihm meinen und ihn um sein Erbe betrügen möchten. Am Ende gelingt es Seine jedoch, die Dämonen sowie Tante und Onkel zu vertreiben. In Zukunft wird das obdachlose Mädchen mit Tatsuya zusammen in der Villa wohnen.


    Ich finde diesen Manga einfach nur klasse. :party:
    Die Geschichte von Tatsuya und Seine hat mich wirklich von Anfang an in den Bann gezogen und ich will gar nich mehr aufhören zu lesen :zock:

  • zu meinen Lieblingen gehört die Geschichte nicht, was vielleicht an den Zeichnungen liegt, die ich nicht allzu schön finde... sie sind aber für die Geschichte recht passend ^^


    aber die Idee an sich ist mir so noch nicht untergekommen und die Umsetzung weiß doch zu gefallen. wie langsam Hintergründe enthüllt werden ist auch interessant erzählt, sowohl bei Seine als auch bei Tatsuya. sämtliche Charaktere sind gut in die Geschichte eingewoben, bleiben gewollt mysteriös oder werden klar herausgearbeitet dargestellt.


    der Manga ist in Japan und Deutschland in 11 Bänden abgeschlossen,
    gezeichnet hat ihn Yuna Kagesaki,
    Genre Mystery, Fantasy spielt in meinen Augen auch mit rein.


    (das vielleicht als anfängliche Info das nächste Mal gleich in der Vorstellung ;) )


    zum Ende kann ich nur sagen, dass ich die Auflösung gut fand, ich die letzten Seiten aber nicht nachvollziehen kann, sofern ich sie richtig verstanden habe ?(

  • ich fand schon cheeky vampire klasse gemacht und soooooooo putzig und lustig
    aion ist auch sehr gut gemacht bloss das ende war nicht so wie erhoft (leicht entäuschent ;( )
    aber sonst gut gemacht und man kann sehen das die figuren auch älter werden (eine seltenheit)
    die zeichnung ist wie immer gut und die charaktere sind auch toll , ide story ist auch gut und sehr mitfühlend ;(
    ach und die covers sind hübsch