The Slayers

ACG Sommerfest 2020
 Tickets für das Sommerfest sind ab sofort im Shop verfügbar.
 >> Weitere Informationen
  • Ich liebe Slayers.
    Die truppe ist voll cool.
    LINA IS THE BEST!!! sry aber ich mag sie am liebsten xD
    aber eigentlich mag ich alle.
    was könnte ich noch sagen außer... ich will die Serie nochmal sehen, hab das so lange nicht mehr gesehen qq

  • also ich finde Slayers richtig coooool



    die Story und die zechen arte ist auch echt klasse



    außer dem bin ich auch ein großer Fan von Magiern u. Magierin


    ich glaube es lauft auf jetx oder so

  • was soll heißen ich glaube...
    den sender habe ich sogar...
    ne es lief mal auf Junior xD'
    *fernsehzeitung durchseh*
    ne sorry, läuft laut fernseh zeitung nicht auf Jetixx oder Junior!
    währe ja auch zu schön gewesen qq

  • Hehe ... Slayers ist schon verdammt lustig.
    Habe aber bei den vielen "Staffeln" und Filmen ein wenig den Überblick verloren.

  • Jahr: 1995 (07.04.1995 bis 29.09.1995)
    Zielgruppe: Shounen
    Genres:
    Action, Adventure, Comedy, Demons, Fantasy, Magic, Monster
    Episoden:
    26
    Autor: Hajime kanzaka



    Ich bin doch höchst verwundert, warum es zu dieser Serie noch keinen Thread gibt. Immerhin liefen die ersten drei Staffeln im deutschen TV und die Movies sowie OVAs wurden hierzulande auf DVD veröffentlicht. Mittlerweile sind sogar zwei neue Staffeln in Japan gelaufen, was bedeutet, dass die Serie trotz langer Pause immer noch nichts an Faszination verloren hat.
    Worum es geht, wird vielleicht dem ein oder anderen von Euch bekannt sein.
    Basierend auf eine in Japan sehr populären Roman-Reihe, die mittlerweile schon über 40 Bände umfasst, geht es in der Fantasy/Comedy-Serie um die Abenteuer der Magierin Lina Inverse und ihren wechselnden Gefährten im Kampf gegen das Böse. So simpel die Story auch klingt, so spassig ist auch die Serie und das Zusammenspiel der wirklich einzigartigen Charaktere:

    Lina Inverse, eine impulsive und sehr goldgierige Magierin, die von ihrer Umwelt stets wegen ihrer kleinen Oberweite gehänselt und sogar klassifiziert wird. Doch eine starke Frau wie Lina gibt natürlich Paroli...



    Einer von Linas ersten Gefährten ist Gourry Gabriev. Er ist einer der besten und legendärsten Schwertkämpfer, aber leider ziemlich unterbelichtet, so dass er meistens Wendungen in der Handlung selbst nicht nachvollziehen kann und sich stets darüber wundert, als sei er gerade erst dazugekommen.



    Das ist Naga, die Schlange. Sie ist wie eine Magierin, die sich als Rivalin von Lina versteht und ihr in Aussehen und Können stets überlegen sein möchte. Allerdings kommt es in den Abenteuern, in denen sie zu sehen ist, stets dazu, dass sie eher notgedrungen mit Lina zusammenarbeiten muss um den Tag zu retten. :)
    Die Abenteuer, die Lina mit Naga erlebt spielen vor der TV-Serie und werden in den 5 Kinofilmen und den OVAs nacherzählt.



    Zelgadis Greywords ist ein zu einem Drittel Mensch, zu einem Drittel Dämon und zu einem weiteren Drittel Golem. Zwar bringt ihm das ungeheure Fähigkeiten, doch ist er ziemlich unglücklich mit seinem Schicksal. Er wurde vom roten Priester Rezo, einem in den ersten Folgen häufig auftauchenden Gegner der Truppe um Lina, zu diesem Schicksal verdammt und möchte Rache nehmen. Zelgadis verfolgt hauptsächlich seine eigenen Interessen und tritt der Abenteuergruppe immer höchst sporadisch bei.



    Wer Amelia einmal in der deutschen Fassung der Serie gesehen und gehört hat, wird sie nie mehr vergessen. Das mag an der Synchronstimme von Sabine Bohlmann liegen, die ja auch schon Sailor Moon ihre spezielle Note einverleibt hat. Und die junge Schamanin Amelia wirkt auch tatsächlich wie eine andere Ausgabe von Bunny Tsukino. Immerhin ist sie sehr philantropisch eingestellt und zudem noch höchst tollpatschig.



    Tja und zu guter Letzt Xellos. Er möchte geheimnisvoller sein, als er letztendlich ist. Er hält alle über seine Motive stets im Unklaren und erscheint sporadisch mal als Helfer und mal als Freund von Lina, je nachdem wozu er gerade Lust hat.


    Also mir hat die Serie insgesamt sehr viel Spass gemacht, wie ich schon eingangs erwähnte. Die Handlung wird von den Charakteren hervorragend getragen und hat schon fast ein wenig Sitcom-Charakter mit rotem Faden. Das Fantasy-Setting wird dabei stets mit einbezogen.


    Zum Verständnis für alle, liste ich eben auf, was es von der Serie insgesamt an Anime-Adaptionen zu sehen gibt:


    Slayers TV 1 - 26
    Slayers Next TV 1 - 26
    Slayers Try TV 1 - 26
    Slayers Revolution TV 1 - 13
    Slayers Evolution-R TV 1- 13


    Dann gibt es zwei jeweils 3-teilige OVA-Serien, die vor der TV-Serie spielen
    Slayers - Book of Spells
    Slayers Excellent


    Und 5 Kinofilme, von denen die ersten vier vor der TV-Serie spielen und der letzte mit einer halben Stunde Laufzeit während dessen.
    Slayers Perfect
    Slayers Return
    Slayers Great
    Slayers Gorgeous
    Slayers Premium


    Die Serie hat Budget-technisch im Laufe der Jahre einen richtigen Auftrieb bekommen. War die erste Staffel der TV-Serie noch ziemlich notdürftig koloriert und sparsam animiert, so wurde der Qualität von Farbgebung und Animation dank hervorragender Quoten immer besser und ausgefeilter. Wie ich schon sagte, sind die beiden letzten TV-Serien erst 2008 und 2009 im japanischen Fernsehen gelaufen, und leider ein wenig zu Lasten des tollen Charakterdesigns. Aber vergleicht mal selbst anhand der Openings die Entwicklung:





    Tja, und was sonst noch interessant ist zu wissen: "Slayers" spielt in einer von vier voneinander getrennten Welten, die früher eins gewesen sind, der "roten Welt". Nun hat der Autor der Roman-Vorlage auch noch eine zweite Serie geschrieben, die in der "schwarzen Welt" spielt und als Anime unter dem Titel "Lost Universe" zu sehen war. Diese ist als Spin-Off zu verstehen, auch eine wunderbar humorvolle Serie, blieb in Japan aber wohl weit hinter den Erwartungen zurück.



    So, aber das war nun meine Meinung zum Slayers-Universum. Wie ist Eure? :)

  • Von Slayers hab ich noch nie was gehört ?(


    Des einzige was ich kenne von dennen die du beschrieben hast ist Lost Universe das hat mir gut gefallen.


    Würde es sich den noch lohnen für jemanden der die serie noch nicht gesehn hat sich die ersten Staffeln anzuschaun?

  • Von Slayers noch nichts gehört? Das ist in der Tat eine Bildungslücke, die geschlossen werden sollte. :)
    Ich denke, die erste Episode gibt einen guten Einblick, um welche Art von Humor es sich handelt. Es sollte aber nicht vergessen werden, dass die Serie auf Romanen basiert und daher manchmal recht dialoglastig sein kann. Und da es die Serie komplett auf deutsch gibt, ist ein Blick allemal wert, denke ich.

  • da ich ja bisher mit Roman verfilmungen nur Positives erlebt hatte (Scrapped Princess oder Record of Lodoss) denke ich mal werde ich mal reinschauen.


    Hat Slayers auch ungefair die klasse wie die anderen beiden?


    :D :D :D

  • Das kann man nicht miteinander vergleichen, da Slayers in eine ganz andere Bresche springt, als Scrapped Princess oder Record of Lodoss War. Es handelt sich um eine Comedy-Serie, strenggenommen sogar eine Parodie auf all jene Elemente, die in Scrapped Princess oder im Lodoss War glorifiziert und ernst genommen wurden. Wenn Du eher ein Freund von ernsten Literatur-Verfilmungen bist, wäre das demnach nichts für Dich. Aber ich werde demnächst noch ein paar andere Serien, die auf japanischen Romanen beruhen hier im Forum vorstellen und da könnte vielleicht einiges für dich dabei sein. ;)

  • Also Slayers ist echt genial. Super Humor, interessante Stories und zudem noch wirds immer noch besser. Obwohl man sich das mit Sub ansehen sollte, da sonst manche Witze einfach nicht verständlich sind!

    :thumbsup: "Ich kann Intolleranz nicht tollerieren!" :thumbsup:

  • Zitat

    Obwohl man sich das mit Sub ansehen sollte, da sonst manche Witze einfach nicht verständlich sind!

    Wobei man sagen muss, dass die Serie ja für einen Privatsender deutsch gedubbt wurde und man so weniger Jugendschutzkonventionen unterworfen war. Von daher finde ich die deutsche Dialogregie schon ziemlich gelungen. Immerhin hat man sich sogar getraut die Witzchen über Linas Oberweite konsequent beizubehalten. Welche Witze sind denn Deiner Meinung nach unverständlich oder verfälscht worden? Würde mich mal sehr interessieren, da ich sowohl die deutsche Fassung, als auch die englisch gesubbte Fassung kenne und in diesem Fall ziemlich begeistert war von der deutschen Bearbeitung. :)