Ninja Scroll



  • Jahr: 2003 (14.04.2003 bis 15.07.2003)
    Genres: Action, Adventure, Demons, Ecchi, Fantasy, Monster, Ninja, Samurai, Splatter
    Episoden
    : 13
    Autor: Yoshiaki Kawajiri


    Im Japan der Edo-Zeit, als das Tokugawa-Shogunat regiert, taucht ein feindlicher Clan auf und engagiert die Acht Teufel von Kimon, um die Regierung zu stürzen. Zur gleichen Zeit erscheint der Ninja Jubei Kibagami. Als ein ganzes Dorf ausstirbt, werden naheliegende Dörfer evakuiert, da es sich angeblich um eine Epidemie handelt. Diese soll vom Koga Ninja Team untersucht werden. Noch bevor sie das Dorf erreichen, werden sie getötet. Nur die Giftprüferin Kagero überlebt. Sie wird vom Riesen Tessai entführt, kann dann aber dank Jubeis Hilfe fliehen und begleitet ihn von da an.
    Jubei wird von Dakuan, der im Auftrag der Regierung arbeitet, für 100 Goldstücke angeheuert, die Acht Teufel zu besiegen. Es stellt sich heraus, dass die Teufel vom unsterblichen Himuro Gemma angeführt werden, den Jubei glaubte zehn Jahre zuvor getötet zu haben. Nun will er mit seinen sieben Dienern Yurimaru, Benisato, Zakuro, Utsutsu Mujuru, Tessai, Shijima und Mushizo und einer Armee von Ninjas Japan für sich erobern.



    Hab mir vor Kurzem über Ebay die englische "10th aniversary" Edition des Movie Ninja Scroll besorgt. (2DVDs, eine im Fullscreen Format und die andere im Widescreen Format) Natürlich gefällt mir der Film sehr gut, ich mag es, wenn ein Film auch mal einen anständigen Härtegrad aufweist. Da ich aber weis, das - wenn überhaupt - normalerweise nur geschnittene Versionen des Films aufzufinden sind, würde es mich interessieren ob mir jemand sagen kann, ob auch diese Fassung noch geschnitten ist. Wenn ja, wäre es ziemlich sinnlos, denn ich glaube nicht, das der Film Szenen aufweist, die noch brutaler sind als die, die ohnehin gezeigt werden. Und wenn er nicht geschnitten ist, dann verstehe ich beim besten Willen das ganze Herumgetue um den Gewaltlevel des Films nicht.


    Würde mich freuen, wenn mir da einer was sagen kann.

  • Nein, diese Fassung ist nicht geschnitten, da der Film in England bzw. Amerika nie (um Gewaltszenen) geschnitten auf den Markt kam. Da scheisst man sich eher wegen nackter Haut ein, die mal in einem Release weggecuttet wurde. Also ich finde, dennoch dass der Film nicht Kawajiris sauberste Arbeit ist. Für mei nen Geschmack kam er mir schon vor 10 Jahren zu altbacken und hözern daher. Und einige Szenen, wie mit den tausenden von Ninjas die über die Dächer hüpfen wie Ameisen, fand und finde ich einfach nur lachhaft blöd in Szene gesetzt.



    Ein Auszug dessen was ich meine bei Minute 1:17 :D


    Also meiner Meinung nach ist der beste Ninja-Anime-Movie den ich je gesehen habe sowieso "Kamui no Ken"

      ^^

  • Was Kawajire anght, ist für mich sein bestes Werk "Vampire HunterD - Bloodlust".


    Echt? Das überrascht mich jetzt ehrlich. Ich finde die Storys der D-Filme völlig schwammig mit wenig klarer Linie. Einige Elemente kommen mir geradezu lächerlich vor (z. B. der Typ mit dem Werwolfkopf am Bauch oder das Raumschiff, das aussieht wie eine von außen tapezierte Ritterburg). D ist zwar ein cooler Hund aber viele andere Charaktere gingen mir ein wenig auf den Geist. Ninja Scroll dagegen ist in seiner relativ simplen Story straight. Und auch die Action Szenen fand ich einen guten Tick besser gemacht.

  • Also ich persönlich mag seine drei Ausflüge in die Großstädte "Wicked City", "Monster City Shinjuku" und "Cyber City Oedo 808" noch am liebsten. Vor allem beide erstgenannte Filme mit ihren erzwungen kitschigen Enden haben absoult was für sich und bestechen durch das kontrastreiche Farbenspiel aus blau, grün und rot. :thumbup:

  • @ cybertrigger : Einer der ersten Anime Filme, die ich gesehen habe war eben Bloodlust. Vom Zeichnerischen her finde ich Bloodlust ausgefeilter, detaillierter - eben einfach etwas besser als Ninja Scroll. Die Story ist eigentlich recht simpel und geradlinig, so dass man ihr gut folgen kann. Für mich besticht der Film aber am meisten durch seine Atmosphäre - diese ganze "Endzeit- Vampir" - sache gefällt mir einfach gut. Ist bis heute einer meiner liebsten Filme.


    TylerDurden : Die "City" - Episoden haben mich leider eher etwas enttäuscht. Irgendwie habe ich hier das Gefühl, als würde er immer gleich loslegen wollen, wird dann jedoch vorzeitig gebremst und lässt eine Gelegenheit nach der anderen verstreichen - schade, schade...

  • Lag ist es her... hab den Streifen auf englisch gesehen mit wenn ich mich recht entsinne einem ordentlichen Härtegrad... Ende war offen..
    Dann habe ich die Serie bekommen, die aber nicht an besagtes offenes Ende angeknüpft hat und auch wenn in der Serie eine durchgehende Story vorhanden ist die Folgen oft nicht harmonierten.. Sprich ende zb Folge 5 zu Anfang Folge 6 usw...
    Trotzdem mag ich Ninja Scroll sehr !

  • Ach ja, "Ninja Scroll"... <3 Ein Klassiker aus der Feder von "Yoshiaki Kawajiri" (u.a. Wicked City), welcher vor allem in England großen Anklang erhielt und zu einem Dauerbrenner bei "Manga Entertainment" avancierte. Lange Zeit stand der Film auf dem deutschen Index, obwohl zum damaligen Zeitpunkt kein deutsches Release auf dem Markt vorhanden war. Natürlich sahen die Jugendschützer in der expliziten Gewaltdarstellung die vorhandene Jugendgefährdung... Vor ein paar Jahren, nach erfolgter Listenstreichung, erschien dann aber auch endlich eine deutsche Ausgabe zu "Ninja Scroll", welche von der FSK mit einer 16er Freigabe versehen wurde (in den 90ern noch undenkbar)... Für mich liegen die Stärken ganz klar im markanten Kawajiri-Design, den actionreichen Animationen und Kämpfen, sowie in den Splatter-Effekten. Darüber hinaus bietet die Story aber auch humorvolle Einlagen, Erotik, sowie ein wenig Herzschmerz und Drama. ;) Wer nach knallharter Ninja-Action sucht, sollte sich dieses kultige Stück nicht entgehen lassen.


    *edit*


    Bei diesem Thema ist es etwas undurchsichtig, ob es sich nun um den Film dreht, oder um die später erschienene TV-Serie? :eo-really: