The Shannara Chronicles



  • Deutscher Titel

    The Shannara Chronicles


    Originaltitel

    The Shannara Chronicles




    Produktionsland

    Vereinigte Staaten

    Originalsprache

    Englisch

    Jahr(e)

    seit 2016

    Produktions-
    unternehmen

    Sonar Entertainment,
    Farah Films, MTV

    Länge

    42 Minuten pro Folge

    Episoden

    ? in 1 Staffel

    Genre

    Fantasy, Science Fiction

    Erstausstrahlung

    5. Januar 2016 (USA)
    auf MTV

    Deutschsprachige
    Erstausstrahlung

    6. Januar 2016
    auf Amazon Video



    Zur Serie:


    The Shannara Chronicles spielt sich in einer postapokalyptischen Welt ab, die auf dem amerikanischen Kontinent angesiedelt ist. Nach einer Reihe verheerender Kriege, welche die Welt in den Untergang gestürzt haben, hat sich eine neue Gesellschaft etabliert, die jedoch an viel Wissen und Technologie verloren hat, sodass die 'Vier Länder' einer mittelalterlichen Welt ähneln. Die Geschichte basiert auf der Romanreihe von Terry Brooks. Bearbeitete Wikipedia Fassung



    Eigene Meinung:


    Bislang gefällt mir die Story von The Shannara Chronicles recht gut. Man merkt wie viel Arbeit dahinter steckt und auch die Kulissen entsprechen dem, was ich unter einem guten 'Fantasy-Setting' verstehe. Die Schauspieler, darunter auch viele bekannte Gesichter, fügen sich mit viel Engagement ihren Rollen.


    Neben Menschen findet man unter anderem auch Rassen wie: Zwerge, Gnome oder Trolle wieder. Die Musik - Ach, die Musik: Ein Mix aus epischen Soundtracks, die sich gut in die Serie etablieren ließen, sowie modernen Popstücken.
    Im Endeffekt ist und bleibt es Geschmackssache, aber für eine MTV Serie ist diese wahrhaft gelungen und weckt in so manch einem Fantasy-Fan ein zweites Herr der Ringe Feeling.


  • Der Trailer ist echt überzeugend, die Serie sieht richtig gut aus. Ich finde Computer animierte Monster weitaus besser als wie bei HDR oder GOT halb Kostüm halb animiert.
    Da ist es doch das erste mal zum Vorteil das Leute aus meiner Familie so einen Amazon TV Stick haben ^´^ .
    Habe bisher noch absolut nichts davon gehört aber postapokalyptisch + Fantasy hört sich gut an, vielleicht schaue ich demnächst mal rein.

  • Ich war ehrlich gesagt positiv von den ersten zwei Folgen überrascht! Dachte weil MTV als Produktionsfirma aufgeführt ist, wird das wohl nicht soo toll sein....aber da wurde anscheinend einiges an Geld reingepumpt!


    Bin mal gespannt welche Dinge man in Shannara Chornicles noch zu sehen bekommt, bisjetz scheint es eine gute Serie zu werden!

  • "The Shannara Chronicles" ist schon eine recht solide Serie - die einen manchmal auch etwas an "Herr der Ringe" und Konsorten erinnert und doch ihre Eigenständigkeit bewahrt. Kagoschatz und ich waren doch schon recht skeptisch als wir mit der Serie angefangen haben - die Schauspieler spielen ihre Rollen passend zu Ihren Charaktern und die Kulissen sind auch gut gelungen wodurch wir dann doch positiv überrascht wurden.
    Leider waren die Situationen meistens schon vorherzusehen und manchmal war man auch über die eigene Dummheit der Charakter fassungslos. Im großen und ganzen kann man der Serie bisher eine Bewertung von 6/10 Punkten geben. Ich freue mich auf die 2. Staffel.


    LG.: Tarmin

  • Die zweite Staffel ist auch bald zu Ende, bis jetzt gefällt sie mir ziemlich gut. Jedoch bin ich gespannt ob es noch eine weitere Staffel geben wird, da die Serie von MTV zu Spike gewechselt hat und die Zuschauerzahlen unterirdisch sind. Es sei denn die Online Abrufe sind so hoch, das diese eine weitere Staffel rechtfertigen.
    Ich hätte aufjedenfall nichts dagegen, bis die Herr der Ringe Serie von Amazon oder die Witcher Serie von Netflix kommen, wird es wohl noch dauern...da ist Shannara Chronicles n guter Lückenfüller :p

  • Hm, hatte mir mal die ersten zwei Folgen der Serie angeschaut, aber hat mich nicht so wirklich abgeholt...

    Bei mir ist oft schon der Fantasy Tag die halbe Miete xD
    Mich hat auch noch der Schaupieler des Druiden gehalten, der in der Serie Spartacus Crixus gespielt hat und die Schauspielerin von Eretria ist das Mädchen aus dem Film Pans Labyrinth :)
    Die erste Staffel fand ich okay, aber die zweite gefällt mir besser...kann aber nicht genau sagen ob es der Plot ist oder irgendwas anderes :p

  • Bei mir ist oft schon der Fantasy Tag die halbe Miete xD

    Das kann ich so unterstreichen, allerdings finde ich den anderen "Mietanteil" von Shannara so schlecht, dass auch Fantasy die Serie für mich nicht retten kann.


    Ich habe wirklich versucht, die 1. Staffel zu mögen und diese auch bis zur letzten Folge geschaut. Und mit jeder Folge habe ich mich immer öfter gefragt, warum ich diese Serie noch weiter schaue. Die 2. Staffel habe ich dann auch gar nicht erst angefangen.


    Das Setting und die Handlung sind noch in Ordnung, aber die Charaktere inkl. Schauspieler haben die Serie für mich zerstört. Emotionslos werden teils katastrophale Dialoge abgespult, schauspielerische Glanzleistungen gibt es auch nur aus negativer Sicht.


    Ich mag Fantasy und freue mich auf gute Serien, aber Shannara gehört definitiv nicht dazu.

  • schauspielerische Glanzleistungen gibt es auch nur aus negativer Sicht

    Ganz so schlimm finde ich es nicht :p Also man muss auch sagen das die Schauspieler nicht viel Erfahrung haben bzw. bisher bei vielen Projekten mitgemacht haben. In Staffel 2 finde ich es wirklich besser, es gibt ja auch genügend neue Charaktere. Dazu kommt auch noch das man die Serie kostenlos mit Amazon Prime ansehen kann ;)

  • Hatte den einen Abend was Neues für meine Essenszeit gesucht und bin dann auf The Shanara Chronicles gestoßen. Prime hats mir immer mal wieder vor die Nase gehalten, also wieso nicht mal reingucken.


    Ich mag die Idee und das Konzept der Serie, bissl Apokalypse, bissl Fantasy, bissl Drama uswusw. Toll fand ich die Folge, in der einer der Hauptcharaktere in dem einen Dorf mit Gegenständen der heutigen Zeit in Berührung kam. Sowas find ich immer iwie interessant.


    Aber allgemein ist die Serie eher mau. Sie versucht an viele große Fantasy Serien anzuknüpfen, schafft es meiner Meinung nach aber nicht. Dazu ist vieles zu vorhersehbar und stereotyp. Dennoch hab ich die erste Staffel ganz gern zum Essen geguckt. Die 2. Staffel hab ich auch mal vor geraumer Zeit angefangen, aber dann kamen doch andere Serien dazwischen, die mich deutlich mehr gepackt haben. Mal sehen, ob ich der 2. Staffel iwann nochmal ne Chance geb.