Keijo!!!!!!!!


  • Ausstrahlung: Herbst 2016
    Episoden: 12
    Genre: Comedy, Ecchi, Sport



    Beschreibung:
    In einem alternativen Japan wurde seit dem Jahr 2003 die Wassersport-Art Keijo per Gesetz offiziell anerkannt, womit sie nun mit anderen Sportarten wie Pferderennen, Bootsrennen und Glücksspiel-Fahrradrennen auf gleicher Stufe steht. Im Keijo stehen die Wettbewerbsteilnehmer auf schwimmenden Plattformen und dürfen nur ihre Brust sowie das Hinterteil benutzen, um den Gegner von der Plattform ins Wasser zu stoßen. Die High School-Schülerin Nozomi Kaminashi, die in einer armen Familie aufwuchs und darauf hofft, durch Keijo sehr viel Geld zu verdienen, tritt nach ihrem Schulabschluss einer entsprechenden Trainingsschule bei. Da sie früher Gymnastik machte, besitzt sie einen guten Gleichgewichtssinn und ist sehr beweglich, was ihr schnell dazu verhilft, sich in der Welt des Keijo einen Namen zu machen. Wird sie es schaffen, ihrer Familie eine bessere Zukunft zu ermöglichen?



    Meinung:
    Nachdem ich Keijo entdeckt hatte und die Beschreibung gelesen hatte, ging ich so in etwa mit der Haltung "ohje mal sehen was da fabriziert wurde..." an den Anime dran.
    Bereits die erste Folge konnte diese Meinung quasi ins genaue Gegenteil umwandeln und Keijo hatte mich in seinen Bann gezogen XD


    Alle genannten Genre wurden bedient, wobei Comedy in meinen Augen in der ersten Hälfte stärker vertreten ist und dann eher abnimmt, weil dann die Kämpfe im Vordergrund stehen.
    FANSERVICE wird hier groß geschrieben.
    Ich hab mich köstlich amüsiert :P


    Auf den Inhalt der Kämpfe werde ich natürlich nicht eingehen. Ich möchte nur sagen, erwartet keine Schulmädchen die sich die D-Körbchen ins Gesicht klatschen xD
    Die Kämpfe sind meiner Meinung nach einfach heftig gut, sehr abwechslungsreich und unterhaltsam. Das hätte ich niemals erwartet.
    Vorsicht kann Spuren von Superpower enthalten.


    Keijo ist anders... Keijo eine Mischung verschiedener Genre, wie ich es zumindest bisher in einem Anime noch nicht gesehen habe.
    Ich würde mir eine Fortsetzung wünschen und so wie das Ende gestaltet ist, könnte da auch noch was kommen.


    Ich habe Keijo mit 8/10 bewertet

  • Keijo!!!!!!!! ist eine absolute Verhohnepiepelung des Ecchi-Genres und eher als Sport-Comedy zu betrachten.
    Was da an "Fanservice" gezeigt wird, ist mal alles andere als ansehnlich.
    Deformierte Ärsche, die man ekliger nicht hätte zeichnen können und die oft sehr breiten Konturen schreien nur so "Karikatur!"
    Die Blu-Ray enthält übrigens (bisher) keinerlei zusätzliche nackte Haut, was ein weiteres Indiz dafür ist, dass es hier definitiv nicht um Sex geht.


    Sehr schön fand ich die Stelle, an der eine gewisse Person das bloße Konzept des Keijo verabscheut, sich ein Match anschaut, und dann hinterher sieht, dass es gar nicht so schrecklich ist, wie vorher angenommen. Schöner Meta-Seitenhieb auf diejenigen, die den Anime bereits abgewertet hatten, ohne auch nur eine einzige Folge gesehen zu haben.

  • Definitiv mein favoriten animes dieser Season. Is mal ne ganz andere Art von sport und hat mich auch von der ersten bis zur letzten folge sehr gut unterhalten. Ich hab mich jede Woche auf die neue folge gefreut.
    Ich fand vor allem die Spezialattacken genial gemacht bei Einigen :onion-lol:


    der Anime hätte definitiv ne 2. Staffel verdient :up1:

  • Keijo!!!!!!!! ist eine absolute Verhohnepiepelung des Ecchi-Genres und eher als Sport-Comedy zu betrachten.
    Was da an "Fanservice" gezeigt wird, ist mal alles andere als ansehnlich.
    Deformierte Ärsche, die man ekliger nicht hätte zeichnen können und die oft sehr breiten Konturen schreien nur so "Karikatur!"
    Die Blu-Ray enthält übrigens (bisher) keinerlei zusätzliche nackte Haut, was ein weiteres Indiz dafür ist, dass es hier definitiv nicht um Sex geht.


    Sehr schön fand ich die Stelle, an der eine gewisse Person das bloße Konzept des Keijo verabscheut, sich ein Match anschaut, und dann hinterher sieht, dass es gar nicht so schrecklich ist, wie vorher angenommen. Schöner Meta-Seitenhieb auf diejenigen, die den Anime bereits abgewertet hatten, ohne auch nur eine einzige Folge gesehen zu haben.


    Ich finde das Ecchi hier eher aus den Gegebenheiten beim Keijo entsteht und sehe es weniger als festen Genre-Bestandteil wie bei anderen (echten) Ecchi-Titeln.


    Keijo ist eben eine Wassersportart, daher ja die Badeanzüge/Bikinis.
    Und so wie dort gekämpft wird kann die Kleidung dann natürlich auch mal in Mitleidenschaft gezogen werden.... Stichwort: K-accerelation full purge :D


    Für mich sticht die absurde Komik und die Kämpfe heraus, Ecchi ist nebensächlich.

  • Der Anime ist, wie so oft, nur eine Umsetzung der ersten paar Manga-Kapitel. Da fehlt also in der Tat einiges.

    Der Mann hinter dem Manga, Daichi Sorayomi, war absolut überfordert.

    Der Manga wurde inzwischen sogar eingestellt, was eine Fortsetzung des Anime wohl ausschließt.


    Trotzdem cool, dass Kazé Staffel 1 des Anime zu uns bringt.