Kyokou Suiri (In/Spectre)

  • 980441ae48b512145d04a52b8065d745.jpg

    Bildquelle: MyAnimeList.de


    jap. Titel
    Kyokou Suiri
    eng. Titel
    In/Spectre
    GenreSupernatural, Mystery, Romance
    Folgenanzahl12
    Folgenlänge~24min
    StudioBrain's Base
    SeasonWinter 2020 (12. Jan. 2020 - xx.xx.2020) [zu sehen bei Crunchyroll]

    Handlung

    Geister, die als Youkai bekannt sind, leben in der Welt.

    Während die meisten gutartig sind, bedroht eine bestimmte Untergruppe den schwachen Frieden zwischen Youkai und der Menschheit.

    Seit sie sich bereit erklärt hat, ihr "Gott der Weisheit" zu werden, fungiert Kotoko Iwanaga als Vermittlerin zwischen den beiden Bereichen und löst alle übernatürlichen Probleme, die auf sie zukommen.

    In einem örtlichen Krankenhaus spricht Kotoko Kurou Sakuragawa an, einen Universitätsstudenten, dessen langfristige Beziehung mit einer unglücklichen Trennung endete.

    Kotoko hat Gefühle für ihn und vermutet, dass etwas Übernatürliches in seinem harmlosen Aussehen lauert.

    Deshalb bittet sie Kurou um seine Hilfe bei der Unterstützung von Youkai.

    Zwei Jahre später überschwemmte die Nachricht von einem Idol, der versehentlich von Stahlträgern zu Tode zerquetscht wurde, die Presse.

    Monate später beginnen die Sichtungen jedoch von einer gesichtslosen Frau zu erzählen, die einen Stahlträger trägt.

    Wie bei jedem übernatürlichen Problem machten sich Kotoko und ihr Partner daran, zu verhindern, dass dieser Geist Chaos anrichtet - aber dieser Fall könnte sich als weitaus unheimlicher und persönlicher erweisen, als sie jemals gedacht hätten.


    Eigene Meinung

    Bis jetzt kann man 6 der 12 Folgen bei Crunchyroll sehen und ich bin seit der ersten Folge in den Bann gezogen, Zeichenstil, Synchro, Soundtrack, Story so wie Opening und Ending sind für mich äußerst stimmig.

    Ich hatte schon lange kein Anime mehr gehabt, bei dem ich die nächste Folge kaum noch abwarten konnte, mich interessiert es sehr wie es weiter geht, wie es u.a. um den Romanzeteil steht im Anime und ob die gesichtlose Frau das größte Problem in dem Anime ist.

    Diverse Szenen wurden auch wunderbar mit Witz versehen, dass man auch bei einem Supernatural/Mystery Anime was zu lachen hat. (zumindestens ich)

  • Da der Anime aktuell noch nicht abgeschlossen ist, werde ich noch kein endgültiges Fazit ziehen. Aber vom aktuellen Stand aus, ist er einer der ersten Anime seit Jahren, den ich als Simulcast verfolge.

    Er ist mit Spannung und Witz geschmückt und auch fesselnd und hat mich ab Folge 1 gepackt. Hoffentlich werde ich nicht enttäuscht Dx Wäre schade und verschwendete Lebenszeit ~

  • Empfinde den Anmie auch als sehr unterhaltsam und stimmig. Den Zeichenstil mag ich auch sehr. Aufgefallen ist mir speziell die Zeichnung der Wimpern, könnte auch an der gewählten Haarfarbe liegen. Kurou ist mir ein wenig zu passiv, mal schauen wie sich das noch entwickelt.

  • Habe bisher nur 2 Folgen geschaut und bin mir unsicher, ob ich da nochmal aufholen werde, da mittlerweile ja auch schon 6(?) Folgen draußen sind. Kotoko hatte mir zwar in den ersten Folgen recht gut gefallen und die Serie hat auch ein recht "eigene" Stimmung, aber die Thematik ist mir dann doch irgendwo zu ausgelutscht und Kurou einfach zu uninteressant.