Digimon Adventure: (a.k.a. Digimon Adventure 2020)


  • 92ff63739b7c26ea2d613ff61cf83713.jpg


    Titel
    Digimon Adventure:
    Studio Toei Animation
    Episoden 1+ á 23 Minuten
    Release 5.4.2020 (Japan), 6.4.2020 (Deutschland)
    Genre Adventure, Science-Fiction, Action


    Plot:

    In der modernen Welt wird vieles über das Internet abgewickelt und gesteuert, wenn da mal etwas nicht funktioniert, kann das zu Problemen führen. Der Junge Taichi, der sich gerade auf ein Sommercamp vorbereitet, stellt fest, dass sämtliche technische Geräte durchdrehen - Ampeln blinken, Züge lassen sich nicht mehr steuern usw. Zu dem Zeitpunkt sind seine Mutter und seine Schwester gerade in einem der Züge unterwegs und er will ihnen zur Rettung eilen; in diesem Zeitraum fällt ihm auch ein seltsames kleines Gerät in die Hände. Der schüchterne Junge Koushiro, der zufällig gerade bei Taichi ist, da er ebenfalls in das Sommercamp fährt, eilt ihm zu Hilfe und stellt fest, dass sein Tablet plötzlich Zugriff auf erweiterte Funktionen hat. Auf dem Weg zum Zug verschwindet Taichi plötzlich und findet sich in der digitalen Welt wieder; dort trifft er auf das digitale Monster Agumon. Als sie von anderen Monstern angegriffen werden kämpfen die beiden zusammen und plötzlich leuchtet das Gerät das Taichi zuvor erhalten hat...

    Quelle: Eigene Zusammenfassung


    Opening:


    Trivia:

    Die neue Staffel von Digimon ist ein Reboot der klassischen Serie "Digimon Adventure" - unter Fans wird der neue Anime gerne mit dem Zusatz "2020" genannt, offiziell trägt er am Ende lediglich einen Doppelpunkt. Die Serie erzählt die Geschehnisse der ersten Staffel noch mal neu und in veränderter Fassung, ebenfalls haben die Charaktere - so weit man schon was von ihnen gesehen hat - eine kleine Änderung bekommen; auch optisch. Deutlich merkt man die Anpassung an die heutige Zeit in Form von Smartphones, Tablets usw.

    Schauen kann man den Anime auf Crunchyroll im Simulcast :)


    Eigene Meinung:

    Nach einer Folge lässt sich meist schwer was zu einem Anime sagen, besonders wenn er auf etwas so beliebtem wie Adventure basiert. Ich stehe dem Reboot nach wie vor kritisch gegenüber, weil ich denke, dass Toei lieber etwas neues hätte machen sollen, aber bisher bin ich mal positiv überrascht. Die Animationen, der Stil und die Anpassungen an die Zeit gefallen mir schon mal sehr gut und auch der Soundtrack gab schon etwas her.

    Ich warte jedenfalls mal auf die nächste Folge und sicher schaue ich mir den Anime komplett an, weil ich bei Digimon einfach gerne alles kennen würde :3

  • Fenrir

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Sowohl als auch. Ashita no Jonas


    Tatsächlich bin ich bisher positiv überrascht.

    Ich befürchtete weitaus schlimmeres als das gesehene.


    Der Zeichenstil ist trotz Neuerungen noch an die erste Staffel stark angelehnt. (Nicht etwa wie in tri.)

    Auch den Kampf fand ich nett gemacht. Es hat sich etwas frischer angefühlt.

    Wie gesagt, es war besser als befürchtet bisher.


    Ein schneller Einstieg ist manchmal nicht verkehrt. Grade bei einem Reboot erwarte ich es fast schon, dass man "schnell" an die eigentliche Story dran kommt und nicht wieder gefühlt 20 Folgen nur Intro und Erklärung und Info ist.

  • Einer der Anime auf den ich mich am meisten freue!

    Ich war schon immer ein riesen Digimon fan, fand Digimon schon immer besser als die anderen werke die damals im Fernsehen liefen wie Pokemon usw.

    Ich bin so happy das sie sich dazu entschieden haben en "remake" dazu zu machen. Das gibt mir irgendwie die Hoffnung das Tamers und Frontiers eventuell auch en remake erhalten könnten.

    Bin gespannt wie es wird, habe die erste Folge noch nicht gesehen werde ich aber nachholen sobald ich den Anime abgeschlossen habe den ich gerade gucke.

  • Das gibt mir irgendwie die Hoffnung das Tamers und Frontiers eventuell auch en remake erhalten könnten.

    Kann ich mir leider nur schwer vorstellen :/ Digimon hat ja leider eine recht ähnliche Fanbase wie Yugioh oder Pokemon, wo die meisten Leute nur die erste Serie mögen (wegen Nostalgie) und den ganzen Rest schlecht reden, egal wie gut die späteren Sachen eigentlich sind.

  • Also ich finde ja gerade Tamers ist in MEINEN Augen die beste Staffel! Aber ja ich weis was du meinst, bin schon auf viele Hater gestoßen nur weil ich gesagt habe das ich Tamers mehr mag.

  • Weil hier immer von "Remake" geredet wird: remake ≠ reboot!

    Remake ist das Neumachen einer Sache, EXAKT gleich. Ein Reboot ist eine neue Erzählung!

    Bei allen anderen Digimon-Staffeln wird man wohl vergeblich auf so was wie eine weiter Staffel hoffen; Toei und Bandai behandeln alles nach Adventure quasi stiefmütterlich, weil es nicht mehr so viel Kohle gebracht hat.

    Tamers hätte übrigens für mich persönlich das meiste Potential für eine zwote Staffel - da könnte man noch einiges erzählen, bei Savers/Data Squad auch, Frontier allerdings bräuchte einen Reboot, denn da war halt wirklich Ende.

    Aber das nur am Rande.


    Ich war, wie gesagt, von der ersten Folge auch echt positiv überrascht; ich gestehe, dass ich von dem vielen Adventure-Content, den wir seit Jahren nur noch bekommen (also gerade auch im Bereich Merchandise) schlicht angeödet bin, dachte aber, dass ich dieser Serie definitiv eine Chance geben werde.

  • Folge 2 ist ja seit gestern raus und ich muss sagen auch die hat mir sehr gut gefallen :)


    Inzwischen gefällt mir das Intro echt gut und auch das Ending kann sich hören lassen :)

  • Ok zweite Folge nun auch angesehen... Nett.


    In der Tat, Opening und Ending kann man sich anhören - dennoch etwas ungewohnt Digimon zu sehen und nicht Kouji Wada zu hören.