Welche Anime habt ihr zuletzt gesehen?

  • Also ich habe zuletzt Fruits Basket gesehen. (Das Remake). Beide Staffeln und ich muss ehrlich sagen, der Anime ist echt echt deep. Ich finde, er setzt sich mit unterschiedlichen ernsten Themen auseinander und es ist ihm einfach wunderbar gelungen. Er regt zum nachdenken an und vermittelt gleichzeitig viele wichtige Werte. Ich hab in letzter Zeit viel Bullshit an Anime gesehen, darum war das mal ne wilkommene Abwechslung. Für mich, war er auch ne emotionale Achterbahnfahrt und mich hat selten sowas so mitgenommen. Holly Shit wirklich qwq Die Szenen mit Tohrus Mutter haben mich immer gekillt.

    Kann die dritte und finale Staffel nicht abwarten!


    gXoGM4e.gif

    d8b70f5b916fd820134bff190f96de77a8223537.gifvd8b70f5b916fd820134bff190f96de77a8223537.gifvI'm willing to take the brunt for fighting in what I believe in

    - Ariana Grande

    Einmal editiert, zuletzt von Sakamu ()

  • Ich habe zuletzt Banana Fish gesehen und ich muss sagen ich habe schon lange in einem Anime nicht mehr so mitgelitten. Der Anime befasst sie einfach mit Themen, über die man kaum spricht, da sie ehr der grausamen Seite entsprechen. Dies war auch ein spontaner Entschluss an einem Abend und so kam es, dass ich dem entsprechend bei manchen Szenen so lost war...und bin es immer noch. xD

    Der Schluss nimmt mich immer noch so mit, wer ihn kennt wird verstehen was ich meine. ;__;

    Man versinkt für meinen Teil einfach in diese Geschichte und kann einfach nicht aufhören weiterzuschauen, hat mich echt Schlafstunden gekostet, aber gerade deshalb kann ich ihn echt nur weiter empfehlen!

    >>𝔘𝔫𝔡 𝔫𝔢𝔲𝔩𝔦𝔠𝔥 𝔥𝔞𝔟' 𝔦𝔠𝔥 𝔲𝔪𝔤𝔢𝔯𝔞̈𝔲𝔪𝔱,

    𝔞𝔩𝔩𝔢𝔰 𝔫𝔬𝔠𝔥𝔪𝔞𝔩 𝔦𝔫 𝔖𝔠𝔥𝔲𝔱𝔱 𝔲𝔫𝔡 𝔄𝔰𝔠𝔥𝔢 𝔤𝔢𝔩𝔢𝔤𝔱.

    𝔐𝔞𝔫𝔠𝔥𝔢 𝔎𝔯𝔞𝔱𝔷𝔢𝔯 𝔨𝔯𝔦𝔢𝔤𝔱 𝔪𝔞𝔫 𝔫𝔦𝔢 𝔪𝔢𝔥𝔯 𝔯𝔞𝔲𝔰.

    𝔗𝔲𝔱 𝔪𝔦𝔯 𝔩𝔢𝔦𝔡, 𝔡𝔞𝔰 𝔨𝔞𝔫𝔫 𝔭𝔞𝔰𝔰𝔦𝔢𝔯𝔢𝔫, 𝔴𝔢𝔫𝔫 𝔪𝔞𝔫 𝔩𝔢𝔟𝔱.<<

  • Ich bin derzeit an Adachi to Shimamura und Tonikawa dran. Stand jetzt habe ich zuletzt Adachi to Shimamura gesehen :-) Es sind beide bisher sehr ruhige Animes.

    Tonikawa zeichnet sich noch mit einer kleinen Portion Humor mit aus. Leider wird morgen die vorletzte Episode auf Crunchyroll gezeigt. Bin aber trotzdem gespannt wie das alles Endet. Ich persönlich habe da irgendwie ein nicht so schönes Gefühl bei der sache, das es ein Happy End geben wird. Aber wie gesagt, abwarten.


    Adachi to Shimamura ist ein sehr ruhiger Anime der viel auf das Alltagsleben von Adachi und Shimamura geht. Besonders wird auf die Gefühlslage von Adachi eingegangen, die mehr als nur Freundschaft mit Shimamura möchte. Ich bin gespannt ob das alles in ein Happy End enden wird. Nächste woche kommt auf Wakanim die letzte Folge. Ich weiß aber nicht, ob es mit dem Anime weiter gehen wird ^^ Genre: Slice of Life, Romance (Yuri)

    Hochachtungsvoll und mit lieben Grüßen bewaffnet


    CasOOm

    Einmal editiert, zuletzt von CasOOm () aus folgendem Grund: zu unausführlich geschrieben

  • Gestern von ca. 20:30 Uhr bis ca: 1 Uhr : Attack on Titan Episode 13-25 Staffel 1 - > :bleed:


    [...]

    Wenn ich nur ein Flügel sein kann, dann werde ich, selbst wenn das mein eigenes Leben beenden sollte,

    weiterhin an Deiner Seite bleiben und nie wieder fortgehen, denn das könnte der Grund sein, warum ich am Leben bin."

    Code-016 alias Hiro (Darling in the FranXX)

  • Hi! (✿◠‿◠)


    Ich denke, dass ich zuletzt Jujutsu Kaisen gesehen habe, auch wenn es schon eine Weile her ist.


    Dieser Anime hat mich echt gepackt. Es ist nicht mal der Hauptcharakter oder eine besondere Story – für mich ist es eher das Setting, was diesen Anime so einzigartig macht.


    Der Hauptgegner selbst, ein gefährlicher Dämon, der letzte Antagonist, den der Charakter eigentlich erst am Ende seiner Reise treffen sollte ist einfach ein Teil seines Körpers geworden. Gerade die Tatsache, dass Sukunas Seele nun in Itadori Yuji lebt, macht diesen Anime erst so spannend.


    Damit kämpft Itadori quasi gegen sich selbst. Er ist der Grund, warum Sukuna lebt, aber auch gleichzeitig die einzige Möglichkeit, diesen zu besiegen.


    Zudem ist Sukuna ein einzigartiger Charakter. Selten trifft man in Animes auf einen „wirklich bösartigen“ Charakter. Ein Beispiel dafür ist Fairy Tail.

    Aber so eine Figur wie Sukuna, die auch wirklich vom Töten spricht und selbst den Hauptcharakter nicht verschonen würde, trifft man sehr selten.


    Deshalb hoffe ich sehr, dass man noch mehr über Sukuna und seine Vergangenheit erfährt. Ich fände es sehr schade, wenn er einfach nur böse wäre, ohne wirklich eine Geschichte zu haben. Auch eine Charakterentwicklung würde ich bei ihm lieben.


    Allgemein hoffe ich, dass dieser Anime sich Zeit mit der Charakterentwicklung lässt und vielleicht ein, zwei Kapitel oder Folgen mehr bringt, aber dafür noch eine richtig gute Story präsentiert.