Wie schützt ihr eure Manga vor äußeren Einflüssen?

  • (wie) schützt ihr eure Manga vor äußeren Einflüssen? 67

    1. das ist unnötig, da ich sie behutsam lese (42) 63%
    2. ich lese sie selten (15) 22%
    3. mach ich nicht, mir egal wie sie aussehen, solange sie noch lesbar sind (11) 16%
    4. ich mache etwas anderes (10) 15%
    5. ich schlage sie ein (5) 7%

    einige Manga sind ja hochwertiger hergestellt als andere und gehen demnach weniger leicht kapputt, das ist mir gleich zu Anfand aufgefallen. zudem mag ich zerknickte Buchrücken nicht, daher fixiere ich sie seit einiger Zeit bei einigen Manga mit Einschlagefolie.
    strört euch auch etwas an Begleiterscheinungen vom lesen und was macht ihr dagegen?


    vielleicht habt ihr ja ein paar gute Tipps?


    meine Umfrageideen sind auch nicht sonderlich gut...

  • Meine Manga stehen immer ordentlich und schön aufgereiht in meinem Regal. Wenn ich sie lese, dann gehe ich generell schon vorsichtig damit um. Allgemein gehe immer behutsam mit Büchern um, weil ich ja lange was davon haben will. Ich knall sie auch nirgendwo hin, benutz sie nicht als Fliegenklatscher oder werf sie gegen die Wand. Dafür sind mir die Manga viel zu kostbar ^^


    Generell nehme ich aber jeden Manga dankend an, solang dieser vergünstigt oder sogar verschenkt wird. Da ist mir der Zustand des Mangas auch total egal, solange ich diesen lesen kann ^^


    Meine erste Mangareihe ist gut 4 oder 5 Jahre alt und sieht immer noch wie neu aus dem Mangaladen aus ^^


    Die Manga sind nunmal meine Schätze und sehr kostbar für mich. Daher brauche ich keinen extra Umschlag oder eine extra Schutzfolie.

  • Meine befinden sich alle in Schubladen! Da kommt nichts dran und wenn doch, dann hat der Manga doch gleich viel mehr Charme und eine eigene Geschichte zu erzählen :thumbup:

    Drogen und Alkohol sind was für Anfänger. Wer wirklich “cool” ist, zieht sich die Realität rein.

  • bei mir wird ein manga meist nur einmal gelesen und landet dann im regal. das ist für mich ne recht einfache und kostengünstige variante die mangas zu "konservieren".


    wenn ned grad jemand wasser drüber kippt halten die so schon ne weile :D

  • Egal ob Buch oder Manga ich bin damit ziemlich vorsichtig, sie haben alle einen lauschigen Platz in einem eigenen Regal und einem Regal das sie sich mit meinen BDs und CDs teilen müssen, fern von schädlichen Umwelteinflüssen, außer meinem Bruder borge ich sie eigentlich niemanden, schlechte Erfahrung damit leider gemacht z.B. Kenshin Band 1 hat nie seinen Weg zurück zu mir gefunden (naja einen neuen besorgt und die andere Person freut sich dauerhaft damit hoffe ich zumindest), bzw. mögen viel meiner Freunde keine Animes und Mangas (kann also auch ein Vorteil sein) ^^ .
    Also eine Stahlkassette habe ich nicht dafür und so sehr ich sie mir gerne "jungfräulich" erhalten möchte lesen macht einfach mehr Spaß als sie nur von außen zu betrachten ;) .
    Wer sie als Wertanlage ansieht und sie immortalisieren will dem steht das natürlich offen doch wo bleibt der Spaß und die Freude die man damit hat.

  • Ich lese alle Bücher (nicht nur Mangas) sehr behutsam, sodass ich kaum Bücher habe, die irgendwelche Beschädigungen aufweisen - außer solchen, die so extrem dick waren, dass man sie nicht lesen konnte, ohne einen Knick im Buchrücken zu riskieren, bzw. die ich gebraucht gekauft hatte und die leider schon einen Knick oder andere Abnutzungserscheinungen zeigten.


    Folien sind übrigens gut für Sachen, die man häufig in der Hand hat und die sonst wegen häufigen Gebrauchs verknicken würden. Wenn man etwas langfristig konservieren möchte, sollte man dagegen keine Folien verwenden, da sie Papier langfristig sogar schaden. Deswegen werden Dinge, die neu in ein Archiv kommen, auch zuerst aus evtl. vorhandenen Folien genommen.
    Wichtig wäre außerdem, dass nicht dauerhaft Licht auf den Buchrücken knallen kann, weil er sonst ausbleicht.
    So weit ist das noch recht machbar. Dass man als Privatperson seine Bücher auch noch in einem Raum bei konstant 16°C aufbewahren kann, halte ich dagegen für eher schwierig...

    "... and then off to violin-land, where all is sweetness and delicacy and harmony ..."
    -- Sherlock Holmes to Dr. John Watson in Arthur Conan Doyle's "The Red-Headed League"


    "Each of us has Heaven and Hell in him, Basil," cried Dorian with a wild gesture of despair.
    Oscar Wilde: The Picture of Dorian Gray. Chapter 13.

  • Hier kann ich mich am besten mit den beiden Antworten "das ist unnötig, da ich sie behutsam lese" und "ich lese sie selten" Auseinander setzen. Dennoch kann es immer mal passieren das irgendwann, irgendwie etwas mit dem Manga passiert, dann halt Pech oder neu Erwerben.. Mehr als vorsichtig mit Ihnen umgehen geht leider nicht wirklich.


    LG.: Tarmin

  • Also ich mache nicht viel, niemand darf an meinen Bücherschrank, mehr mache ich da nicht und ich hol sie nicht die ganze Zeit raus und lese in so fern behutsam dass ich mich nicht auf sie drauf setze oder die Seiten knicke, ich nehme sie schlage auf und lese, da passiert ja nicht so viel...

  • Ich werf sie nicht durch die Gegend.
    Ich esse nebenbei nichts fettiges oder klebriges.
    Ich lese sie meistens zuhause und falls nicht transportier ich sie in ner Tüte.
    Ich verleihe sie nur an Personen bei denen ich weis, dass sie nichts dummes damit machen.

    Me: "It's not a book, it's a Manga!"
    He: "Something like the Playboy?"
    Me: "It's an Ecchi!"


    -True Story

  • Grundsätzlich verleihe ich meine Mangas nicht. Ich transportiere sie also auch nicht in irgendwelchen Taschen, das ist Gift für die Mangas.
    Da ich eine Wohnküche habe, lasse ich sie natürlich auch nicht im Wohnzimmer stehen, dann werden die Seiten durchs Braten von irgendwelchen Sachen sehr schnell schmutzig und die Einbände schmierig. Ehrlich gesagt bewahre ich meine Mangas in einem trockenen Raum in Kartons verpackt auf (da ich kein Regal dafür habe). Sobald ich aber ein Regal hab, werde ich sie dann dort aufstellen (aber natürlich nicht in besagtem Wohnzimmer).


    Einschlagen würde ich meine Mangas niemals, das sieht unmöglich aus. Dann krieg ich vermutlich jedes Mal einen Kotzkrampf wenn ich die ansehe.


    Ansonsten sollte man natürlich darauf achten die Mangas behutsam zu lesen und nicht aufgeschlagen liegen zu lassen wenn man eine Pause macht, dann lieber ein Lesezeichen rein und vernünftig wegräumen.

    "Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus!"


    - Herbert George Wells

  • Ich lese eigentlich recht vorsichtig und verleihe nur ungern, da ich sie teils entweder nie wieder gesehen habe, oder sie in einem Zustand zurück kamen wo man kaum noch erkennen konnte was das für einer war. Denke mal einbinden oder so ist total überflüssig, weil man ja dann später die Einbände oder so auch nicht mehr weg bekommt und warum unnötig Geld ausgeben? Man stellt die nach dem Lesen schön zurück ins Regal und da sehen die dann auch nach 20 mal lesen noch top aus.

  • Ich lese meine Mangas sehr vorsichtig. Bei mir stehen die alle schön aufgereiht im Regal, teilweise aber auch schon gestapelt, da ich kaum noch Platz dafür habe. Ich verleihe meine Mangas schon noch, aber nur an Leute wo ich weiß, dass sie vernünftig behandelt werden und ich sie auch wiederbekomme. Hab auch schon mal ne Serie von 8 Bänden nie wieder gesehen. :thumbdown: Jetzt sammel ich sie mir irgendwie zusammen.


    Ich schütze meine Mangas auch noch anders. Ich kaufe mir entweder so Comic / Manga-Tüten, wo ich die reinpacken kann oder schicke Umschläge. Dabei wird auch nichts am Manga irgendwie festgeklebt oder so und ich kann die dennoch ohne Probleme lesen. :D Leider hab ich das noch nicht für alle meine Mangas, da es sonst ganz schön ins Geld gehen würde >.<



    Welche Farbe wärst du gern? Darüber habe ich nie nachgedacht. Aber in diesem Moment vielleicht... Weiß.

  • Naja. Ich verleihe Mangas selten, und wenn dann nur an Leute bei denen ich auch weiß, dass sie da gut aufgehoben sind.
    Sonst stehen die halt bei mir schön im Regal, so dass keine Katze da ran kommt.
    Und nebenbei halt nichts fettiges Essen oderso.


    Wenn ich unterwegs bin, dann transportiere ich die immer in Plastiktüten. Mit Rucksäcken/Koffern hab ich diesbezüglich nur schlechte Erfahrungen gemacht >.<

  • Ich sortiere oft mein regal neu und mache sie vorne dabei immer mal sauber und sonst passe ich eben beim lesen ziemlich auf. manchmal in buchladen sind da schon so ein paar kleine knicke oder kratzer drauf, was mir echt wehtut, daher brauch ich nich noch mehr davon ;(

  • Ja halt normal: lesen und ins Regal damit :D

    IHR mit eurem Agressiven Metal ihr müsst immer schreien -.-
    Bei Hip-Hop ist es anders es kann laut, ruhig, langsam, schnell, tief und es kann runterziehen, Gute Laune machen, manchmal chillts einfach auch nur. Da is für fast jeden was dabei :b


    (Ist nicht böse gemeint :D)

  • Ganz einfach (kann auch jeder mit einfachen Haushaltsgegenständen machen):
    Ihr braucht das Herz eines Menschen, dass ihr getötet habt und vermischt es mit Drachenschuppen. ~Tadaa ein super Schutzzauber ;D
    Oder ich mache es etwas umständlicher und stelle sie ordentlich in mein Regal hinein.

  • Ich nehme sie sehr oft mit räume sie im Regal immer wieder anders ein und sie sehen immer noch wie neu aus.
    Es gibt keine Formel wie man Bücher schützt außer sie nicht zu benutzen aber dafür sind sie nicht da.

  • Erstens lese ich sie selten, bzw. vermeide es da unnötig drin rumzublättern. Außerdem schlage ich nicht bis auf's Äußerste auf, wenn ihr versteht was ich meine. ^^ Ich hasse diesen Knick, der da irgendwann an der Seite entsteht.
    Sonst stehen sie pfleglich im Regal. Die, die mir besonders heilig sind, lasse ich auch zusätzlich noch in der Tüte, die es beim Kauf ja regulär dazu gibt. ^^