Kuroko no Basket 2nd Season


  • Episoden
    25


    Genre
    Sport


    Setting
    School





    Inhalt:
    Taiga Kagami hat es gerade erst auf die Seirin High School geschafft, da läuft er auch schon Tetsuya Kuroko über den Weg. Kuroko war damals der geheime sechste Mann des "Generation of Miracles"-Basketball-Teams. Gemeinsam mit Taiga versucht er nun, sein Team die landesweite Schulmeisterschaft für Basketball zu bringen, und sieht sich dabei nicht nur seinen ehemaligen Teamkollegen gegenüber, die ihn kritisch im Auge behalten.



    Opening


    Ost


    Eigene Meinung:
    Die erste Season ist zwar hier nirgends erwähnt, aber ich denke doch, dass die meisten den Animu kennen.


    1A gezeichnet und animiert mit vielen Charakteren auf die sogar teilweise sehr deep eingegangen wird, wordurch sich einfach eine starke Sympathie entwickelt. Zudem verändern sich diese im Laufe der Zeit.
    Der Anime packt einen ans Herz und reißt einen wortwörtlich mit. Es wird durchgehend eine atemberaubende Stimmung erzeugt mit vielen Höhepunkten, die das Herz höher schlagen lassen.
    Storymäßig gibt es nicht viel, das wird allerdings auch gar nicht benötigt, da der Animu seine Stärken ganz klar woanders hat.
    Die einzige Schwäche die ich im Anime sehe sind ab und zu die Dialoge. An sich sind sie sogar recht gut, aber es gibt Dialoge, die sich zu oft wiederholen. Man kommt sich vor als würde man manchmal für blöd gehalten werden, sodass manche Fakten einem 5 mal erzählt werden müssten :pinch:
    Aber meiner Meinung nach kann man es ignorieren.
    Ich kann nur sagen, dass ich schlichtweg begeistert war und gar nicht genau weiß wie ich das vermitteln sollte ^^  
    (BTW empfehlenswert selbst wenn du 0% was mit Sport anfangen kannst)


    Wertung : 9.0/10

    ( ͡° ͜ʖ ͡°)?

    Einmal editiert, zuletzt von Phie () aus folgendem Grund: Episodenzahl angepasst.

  • Die zweite Staffel neigt sich ja leider langsam auch dem Ende zu (6 Wochen werden schneller vergehen als man denkt, leider...) und ich muss sagen, dass ich durch Kuroko no Basuke ein komplett neues Genre für mich entdeckt habe o.o''
    Bevor ich KnB angefangen habe, hätte ich es nie gewagt auch nur den Teaser eines Sportanimes anzugucken, aber mittlerweile finde ich Sportanime größtenteils viel spannender als Animes aus anderen Genres. Wobei es schon stimmt, dass KnB sich wirklich für jeden~ egal ob Sportanime-Fan oder nicht- eignet. Ich war überrascht, dass ich mich selbst dabei ertappt habe hier und dort (oder besser gesagt: überall, in jeder Episode) mitgefiebert habe, was ich niemals gedacht hätte, da ich es eigentlich generell langweilig finde, Spiele anzuschauen. Klar ist das bei einem Anime etwas anderes als im RL [was auch so sein sollte, sonst wären Sportanime ja eher überflüssig], aber dennoch hätte ich das anfangs nicht gedacht .o.'


    Besonders toll finde ich an KnB die Charaktere, ihre Entwicklung, ihre Hintergründe. Natürlich auch die Spiele, aber die Charaktere machen halt im Endeffekt eine Serie sehenswert (auf alle Fälle für mich), und die bei KnB sind wirklich toll. Findet man anfangs noch "The only one who can beat me is me"-Aomine und seine schrille Kindheitsfreundin Momoi (welche gerne auf Riko wegen... oberflächlicher Merkmale *hust* rumhackt) etwas unsympathischer als Kuroko & das Seirin Team, so gewinnt man auch diese relativ schnell gern, und ähnlich verhält es sich eigentlich auch mit allen anderen Charakteren, so dass ich jetzt z.B. gar nicht ein Lieblingsteam oder Lieblingscharakter bestimmen könnte. Aber auch deren Geschichten, z.B. jene von Akashi (welcher im Anime noch nicht wirklich seinen Auftritt hatte) verleihen der Serie das gewisse Etwas und auch Tiefgang.


    Bei KnB stimmt quasi das Gesamtpaket, die "Stimmung" (hach :'D) und es ist einfach ein toller Anime (natürlich ist auch die Mangavorlage genial) mit tollen, interessanten und liebenswerten (Sakurai .o. <3) Charakteren, wirklich. Auch die Inszenierung ist genial, man muss einfach mitfiebern~ [Selbst eine Freundin von mir, die sonst gar nichts mit Anime & Manga am Hut hat, meinte das, nachdem ich sie dazu überreden konnte ein paar Folgen zu schauen].
    Bin jetzt schon traurig, wenn die 2. Season vorbei ist, und hoffe wirklich, dass eine dritte Staffel kommt (*will Rakuzan animiert sehen*), auch wenn man bis dahin dann noch lange warten darf... ._.